Nachrichten des Tages - "Pressespiegel"

Lancelot

Well-Known Member

In Österreich hat gestern Abend eine Ärztin, die sich für Impfungen und gegen Querdenker eingesetzt hat, Selbstmord begangen. Sie hatte Morddrohungen bekommen, die Polizei wollte ihr aber keinen Polizeischutz geben. Für 100.000€ hat sie einen eigenen Sicherheitsdienst bezahlen müssen, am Ende hat sie wohl keinen Ausweg gesehen.

Schlimm soetwas.

 

French-FCK-Fan

Moderator
Teammitglied
Tankbonus abgegriffen
Da wird das Deutschland-Geschäft aber massiv überbewertet. Das sollte auf die Konzernergebnisse nicht spürbar durchschlagen. Sie profitieren eher von den stark gestiegenen Rohstoffpreisen und den hohen Preisschwankungen. Inzwischen hat es sich eingebürgert, bei Preissteigerungen die Lagerbestände sofort zum höheren Preis zu verkaufen, bei Preisrückgängen aber erst die Altbeständen zu Anschaffungskosten + Marge zu veräußern.
 

playerred

Well-Known Member
Warum Deutschlandgeschäft, es wurden doch Europaweit Zuschüsse von den einzelnen Staaten gezahlt,
da kommt schon einiges zusammen.
 

Lancelot

Well-Known Member

Bei Kahrs wurden 200.000€ im Schließfach in Scheinen gefunden, die Ermittler vermuten einen möglichen Zusammenhang mit Cum-Ex.

Aber wie die WELT richtig schreibt:

Ermittelt wird wegen des Anfangsverdachts der Begünstigung zur Steuerhinterziehung. Natürlich könnte es auch andere Gründe für die hohe Bargeldsumme geben, es gilt die Unschuldsvermutung.
 

Lancelot

Well-Known Member

Roger Foley leidet an einer fortschreitenden Gehirnerkrankung. Er nahm Gespräche im Krankenhaus heimlich auf, als die Mitarbeiter begannen, ihn zur Euthanasie zu überreden. Bei einem Gespräch dachte Foley zunächst, es würde um Aussichten seiner Therapie gehen. Doch nicht ein Arzt, sondern der Ethikdirektor des Krankenhauses war zu ihm gekommen. Zunächst hielt der dem Kranken vor, wie teuer seine Behandlung sei. Jeder Tag im Krankenhaus liege "über 1500 Dollar", redete er Foley ins Gewissen.
 

Oben