Münzgeld gebührenfrei wechseln

Dr.BETZE

Moderator
Mitarbeiter
weiss jemand, wo man münzgeld kostenlos wechseln kann?
hab im netz nur die deutsche bundesbank gefunden, gibts hier aber keine filiale.
wie siehts mit spielhöllen aus, wechseln die evtl. auch oder hat jemand noch nen tipp?
 

uppsala

Well-Known Member
Was verstehst du unter wechseln? Wenn du es auf dein Girokonto einzahlen willst, dann lässt das deine Hausbank durch nen Zählautomaten laufen.
Bei einigen Shell-Tankstellen hab ich auch schon gesehen, dass man das Münzgeld in nen Automaten wirft.
 

Dr.BETZE

Moderator
Mitarbeiter
bei meiner hausbank kostet das jetzt gebühren am münzautomaten, denke am schalter auch. sehe nicht ein denen diese gebühr auch noch in den rachen zu werfen!
 

uppsala

Well-Known Member
OK, dann Bank wechseln oder am Weltspartag abgeben oder Geschäfte suchen (wie bspw Shell) wo man das alles reinwerfen kann
 

Rattenfänger

Active Member
Vor der Problematik stand ich gerade auch hier in Hannover.(Wobei wir hier eine Bundesbank haben)
Ich konnte letztendlich durch ein Marktkauf mit Münzautomat das Geld loswerden.
Konnte dann mit "Pfandbon" einkaufen und den Rest auszahlen lassen.

Alternative: - Briefmarkenautomaten sollen wohl sogar 1 Cent Stücke annehmen.
                    - SB-Kassen mit Münzeinwurffach(Globus?)
 

stiller

Moderator
Mitarbeiter
Hatte ich bei meiner Sparkasse auch mal angefragt, kostenfrei nehmen sie Münzen nur fertig gerollt an, am Automaten kostet es Gebühren. Haben es dann über die Volksbank der Schwiegermutter eingezahlt.

Ansonsten halt versuchen irgendwie auszugeben, auch wenn z. B. Briefmarkenautomaten auch immer nur eine gewisse Anzahl an Münzen pro Marke annehmen - und man sein Geld ja auch erstmal dafür ausgeben wollen muss.
 

dreispitz

Well-Known Member
Die Sparda-Bank nimmt Münzgeld im Plastibeutel an, lässt es zentral zählen und dann auf das Sparda-Konto gutschreiben. Und das kostenlos. Dauert aber ein paar Tage.

Mal sehen, wie lange das noch so ist.
 

diablo

Administrator
Mitarbeiter
Dolgsthrasir hat gesagt.:
Sparkasse erhebt z.B glaube ich 1cent pro Münze...
Meine Info im letzten Jahr war, dass man bis zu einem Betrag von 150 oder 200 Euro kostenlos zählen und einzahlen kann, darüber kostet es ein paar % Gebühr.
 

Dolgsthrasir

Active Member
diablo hat gesagt.:
Dolgsthrasir hat gesagt.:
Sparkasse erhebt z.B glaube ich 1cent pro Münze...
Meine Info im letzten Jahr war, dass man bis zu einem Betrag von 150 oder 200 Euro kostenlos zählen und einzahlen kann, darüber kostet es ein paar % Gebühr.
Also bei meiner Sparkasse ist das so mit den Cents. Außer man gibt sie als Rolle ab. Aber Einzelmünzen kosten. Gibt man 1000 1-Cent-Münzen ungerollt ab, geht man mit 0€ heim :wink:
 

Uni

Active Member
Wenn Docces einen gemeinnützigen Dr. Betze Stiftung gründet kostet das einzahlen von Cents auf das Stiftungskonto nichts :wink:
 

Oben