Maurice Deville

TylerDurden78

Active Member
vor 1 Stunde schrieb ViehliebMA:




Verstehe ich nicht so ganz. Bis er ab März auf einmal (warum?) vollkommen außen vor war, hat er doch einen ordentlichen Eindruck hinterlassen. Deswegen gab es auch einen neuen Vertrag bis 2018. Und trotz der Personalenge im Sturm ohne Colak und Bödvarsson bekommt er nicht einmal eine Gelegenheit, obwohl er gewiss kein Topverdiener ist?

Im Grunde nach hast du ja Recht aber Lautern möchte nach dem Bödvarsson Deal noch einen Stürmer holen und ich schätze Osawe und Przybylko stärker ein. Somit wäre Deville nur Stürmer Nummer 4. Bei Frankfurt bekommt er seine Einsatzzeiten die er jetzt benötigt. Meiner Meinung nach ein guter Deal für alle Seiten.
 

Jonny

Well-Known Member
Weiß auch nicht, was ich von dem Deal halten soll. Als Joker war er doch ein Guter. Aber vllt hält man ja mehr von Shipnoski, der soll ja in der Vorbereitung recht gut mitgehalten haben.




Und am 10 September geht es dann gg Manni
 

wueterich

Well-Known Member
Vielleicht fällt er jetzt dem Geld zum Opfer, wir müssen ja Spieler abgeben und da das nicht die Spieler sind, wo sich andere Vereine drum reißen, werden es eben die Spieler sein, die zwar eine ansteigende Leistung zeigen aber trotzdem nicht wirklich in die Stammelf kommen werden. Da es nur eine Leihe ist, kann es für uns ja auch Vorteile haben, er bekommt in der 3. Liga Spielpraxis die meiner Meinung nach wesentlich stärker als die 4. Liga ist wo unsere 2. Spielt
 

philos

Well-Known Member
Traf übrigens letzte Woche doppelt im Spiel Rostock-FSV... Es ging 1:1 aus... Eigentor in der Nachspielzeit... dumm gelaufen...
 

Jonny

Well-Known Member
Hat einen Muskelfaserriss und fällt damit schon seit 2 Spielen aus. Insgesamt kommt er erst auf magere 4 Einsätze, häufig nur eingewechselt.
 

Jonny

Well-Known Member
"Das Interesse von Mannheim habe ich natürlich mitbekommen und im ersten Moment als Lautrer denkt man natürlich an 'Erzfeind'. Aber wenn ich hier nicht mehr gewollt bin und keine Perspektive habe, muss ich mich natürlich damit beschäftigen, ist doch klar", so Deville.

In trockenen Tüchern ist aber noch längst nichts. Gedanken, wie es für ihn weitergeht, macht sich Deville dennoch. "Es geht trotzdem noch um meinen Job und meine Zukunft. Alles Weitere muss man jetzt sehen, wie es weitergeht."

www.der-betze-brennt.de

Na, viel Spaß, wenn der Wechsel zustandekommen sollte :smiley:
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Hab ja schon geschrieben, dass ich es schade fände dass er gehen muss, der trägt ja schon den Teufel im Namen! Und ich seh ihn eigentlich kurz davor den nächsten Schritt zu machen. Erinner mich gern an die Tore gegen Leipzig und Fürth, aber das war halt noch mit Fünfstück als Coach. Hoffentlich geh es dem Manni jetzt nicht genauso. Eigentlich sollte für Maurice auch ein besseres Angebot reinflattern als vom Waldpuff, die sollen mal schön bleiben wo sie sind...
 

Oben