Martin Kobylanski (Eintracht Braunschweig) vor Wechsel zum 1. FCK?

Shelter

Well-Known Member
Martin Kobylanski von Eintracht Braunschweig soll laut "Rheinpfalz" beim 1. FC Kaiserslautern gehandelt werden. Ob der Zweitliga-Absteiger den Offensivspieler abgeben würde, ist allerdings noch unklar. Im SWR-Podcast "Nur der FCK" hatte sich kürzlich bereits FCK-Trainer Marco Antwerpen sehr lobend über seinen Ex-Spieler Kobylanski geäußert, wollte das Transfergerücht zu diesem Zeitpunkt aber weder explizit bestätigen noch dementieren.
Quelle: rheinpfalz.de

Sein Name schwirrt ja schon seit längerer Zeit um unseren Verein, vielleicht klappt es ja jetzt wirklich mit einer Verpflichtung. Endlich auch mal einer der das "Mysterium der ruhenden Bälle" beherrscht. Kobylanski hat in Braunschweig allerdings noch ein Jahr Vertrag und zählt unter BTSV-Fans als "Großverdiener" der bei einem Wechsel hinsichtlich seines Gehalts wohl keine großen Abstriche akzeptieren würde.

Das hier sind/waren seine Leistungsdaten unter 2,5 Jahren Antwerpen:

 

Ruhrpottteufel

Well-Known Member
Den würde ich sehr begrüßen. Ich fand ihn schon in Münster bockstark. Die Frage ist halt ob sein Vertrag auch für die dritte Liga gilt. Wobei, er war ja mit Braunschweig aufgestiegen.
 

Lenfer

Well-Known Member
44 Torbeteiligungen in 73 Drittligaspielen (und nur 6 Gelbe!) unter Antwerpen klingt erstmal nicht schlecht, allerdings wissen wir ja mittlerweile, daß Vorleistungen bei anderen Vereinen nichts bedeuten, sobald externe Neuverpflichtungen Pfälzer Luft atmen... :tongueout:
 

Pattelinho

Well-Known Member
Den will ich seit Jahren hier sehen. Ich kann aber an eine Verpflichtung aktuell nicht wirklich glauben, da Braunschweig aktuell keinen Trainer hat. Ein neuer Trainer der diesen Eklat zum Ende der letzten Saison nicht mitbekommen hat und dadurch nicht beurteilen kann wird nicht auf einen Spieler seiner Klasse verzichten.
 

ooolaff

Active Member

Eintracht Braunschweig plant fest mit Kobylanski.
Vielleicht kann MA hier etwas Einfluss nehmen, und wir können als Ausgleich etwas von unserem Müll anbieten (Kraus, Ritter, Rieder... nennen Sie sie, wir haben genug)

Maybe MA can have some influence here, plus we can offer some of our garbage as a compensation (Kraus, Ritter, Rieder... name them we have plenty)
 

Nordteufel

Well-Known Member
Vielleicht kann MA hier etwas Einfluss nehmen, und wir können als Ausgleich etwas von unserem Müll anbieten (Kraus, Ritter, Rieder... nennen Sie sie, wir haben genug)

Maybe MA can have some influence here, plus we can offer some of our garbage as a compensation (Kraus, Ritter, Rieder... name them we have plenty)
MK wäre sicher eine Verstärkung, aber Menschen (egal wie sie gespielt haben) als Müll zu bezeichnen geht zu weit.
 

playerred

Well-Known Member
Also kenne mer ne streiche, konn zu gemacht werre,
es sei denn de Maggo unn de Tom honne schunn hinnerum in de Dasch unn wolle de Preis drigge.
 

Shelter

Well-Known Member
Kein Thema ist nach Sport1-Informationen der in einigen Medien gehandelte Martin Kobylanski von Eintracht Braunschweig, den Antwerpen aus der gemeinsamen Zeit bei den Löwen kennt. Der 27-Jährige hat noch ein Jahr Vertrag bei der Eintracht und beim FCK will man keine Ablösesummen zahlen. Auch Wilson Kamavuaka vom MSV Duisburg wird nicht verpflichtet.
Quelle: sport1.de

Kobylanski und Kamavuaka sind lt. Sport1 aktuell kein Thema beim 1. FCK, finde ich schade.
 

ooolaff

Active Member
garbage is just his contribution, again!
S.orry for english. IM FCK FAN, i don't know what you have against me, but that's fine !!! All i said year before came true, all i want is the best for the club! Since I'm the one who is responsible for this situation in FCK, this is my last post here! I hope you are all happy.


ps.PLEASE DEACTIVATE MY ACCOUNT, i see you are moderator here
 
Zuletzt bearbeitet:

ooolaff

Active Member
MK would certainly be a reinforcement, but to call people (no matter how they played) rubbish goes too far.
I couldn't find proper translation, so translate gave me that word... Macedonian is complex language, so other words as suggestions were - failures and disappointments. I didn't know its that offensive. Sorry and bye. I wish all the best to all here.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shelter

Well-Known Member

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
weiss nach wie vor nicht so recht, was ich davon halten soll.

vielleicht was für den sommer aber da andere clubs auch interesse haben, werden die ihn wohl sofort holen und noch ne kleine ablöse zahlen.
 

Shelter

Well-Known Member
Ich habe halt auch keinen wirklichen Plan auf welcher Position man am besten mit ihm plant, am realistischsten scheint mir zu sein dass er in einem Zwei-Mann-Sturm dann als Nebenmann für Hanslik im Sturm aufläuft, wo er sich (zumindest im Moment) erst gegen Redondo durchsetzen müsste.

Alternativ könnte ich mir auch vorstellen dass er eine Position weiter dahinter agiert und zusammen mit Wunderlich dann die Spielmacherposition doppelt besetzt wird, auch um unseren bärtigen „Opa“ in der Offensive zu entlasten und ihm etwas Laufarbeit abzunehmen.

Gut für uns ist auf jeden Fall dass Kobylanski aus finanzieller Hinsicht vielleicht ein paar Abstriche in Kauf nehmen würde weil er in Braunschweig eigentlich nicht mehr gesetzt ist bzw. seit einem Jahr nicht mehr über die Rolle des Rotationsspielers hinauskommt. Ob der BTSV ihn allerdings jetzt schon ziehen lässt und einen direkten Konkurrenten im Aufstiegskampf stärkt, ist sicherlich fraglich. Schiele hat allerdings heute auch schon den ein oder anderen Winterzugang angedeutet, es könnte also sein dass auch die Braunschweiger zunächst im Kader „Platz schaffen“ müssen bevor man hier neue Spieler verpflichten kann.


Klingenburg hat übrigens vor kurzem auch in einer Fan-Fragerunde bei Instagram, als er auf seinen „Lieblingspolen“ angesprochen wurde, ebenfalls Kobylanski genannt bzw. dessen Profil verlinkt, die beiden scheinen sich sehr gut zu verstehen bzw. sind auch beste Kumpels. Ebenfalls hat Klinge auch auf der Rückfahrt nach dem Derbysieg in Saarbrücken als sich Kobylanski in das Livevideo der feiernden Mannschaft im Bus reingeschaltet hat, ihn sinngemäß mit den Worten „Koby, im Winter kommst du nach Lautern!“ begrüßt bzw. verabschiedet, könnte auch ein kleiner aber wichtiger Pfand pro FCK sein wenn tatsächlich mehrere Clubs an ihm interessiert sind.
 

Pattelinho

Well-Known Member
Kann euch beiden nur zustimmen... bin auch hin und hergerissen. Seit Jahren juckt er mir fussballerisch in den Fingern. Wenn Koby im "flow" ist, dann entscheidet er ne ganze Saison im Alleingang. Wenn er allerdings lustlos ist, dann hast du den ersten Totalausfall auf dem Platz. Was die Hoffnung auf die erste Variante etwas nährt ist das anscheinend sehr gute Verhältnis von Klinge und Antwerpen zu Koby. Das könnte ihn vllt. sehr schnell zu alter Leistungsstärke zurückbringen. Zudem hat Mike aktuell zumindest nur nen Vertrag bis Sommer (+Option). Da wäre es evtl. als Vorgriff für den Sommer und Kaderaufwertung zum Winter schon nachvollziehbar. Allerdings kann der Junge ganz schnell auch zur Diva werden wenns nicht läuft oder er nicht spielt. Beides wäre nicht unwahrscheinlich. Ich weiß nämlich auch nicht wo ihn Antwerpen hinstellen soll/will.

Er kann aus meiner Sicht nur ein Konkurrent von Wunderlich und Redondo sein. Ich glaube einfach nicht, dass Wunderlich auch nur eine Startminute verpassen wird wenn das nicht Antwerpen und Wunderlich in beiderseitigem Einvernehmen (müde oder verletzt) beschließen. Bleibt nur Redondo... und da sind wir bei 2 völlig unterschiedlichen Spielertypen, bei denen ein Wechsel des jeweiligen Spielers zu einer sehr starken Spielverlagerung führen würde. Könnte sein dass man das will... ich bin aber nicht sicher in wieweit dass wirklich sinnig ist. Ich bin einfach der Meinung wir brauchen eher einen wirklichen Stossstürmer. Der recht regelmässig trifft, Hanslik hilft und Bälle fest machen kann. Das ist Koby halt nicht...

Nichts desto trotz... wenn er kommen sollte würde ich das trotzdem irgendwo innerlich doch feiern... aber ich glaube er ist aktuell nicht nötig und nicht passend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruhrpottteufel

Well-Known Member
Also wenn man ihn bekommen könnte und er seine Leistung abruft ist er definitiv ein Gewinn für uns. Man darf auch nicht nur das jetzt sehen.
Wir haben Spieler, deren Verträge auch auslaufen und auch vom Alter in einer höheren Liga wahrscheinlich nicht mithalten können.
Wenn man bis zum Sommer wartet ist das Geschrei wieder groß wenn er sich anders entscheidet. Aktuell stehen die Chancen wohl besser ihn zu bekommen als in 6 Monaten.
 

Pattelinho

Well-Known Member
Also wenn man ihn bekommen könnte und er seine Leistung abruft ist er definitiv ein Gewinn für uns.
[bekommen könnte] = hätte
[Leistung abruft] = wenn
[Gewinn für uns] = und aber :tonguewink:

Klar… stimmt schon.
Deswegen tu‘ ich mir ja auch so schwer mit ihm. Die Geschichte ist aktuell auch deshalb noch ne Nummer schwieriger weil die Maschine aktuell läuft. Würden wir ums überleben kämpfen wäre eine Verpflichtung ein No-Brainer da er auch nicht viel schlechter sein kann als alles was da ist… aber da im Moment quasi alles funktioniert ist die Gefahr das es mit ihm schlechter werden kann (aus den genannten Gründen) leider sehr viel größer.
 

Shelter

Well-Known Member
Laut der Braunschweiger Zeitung soll Kobylanski in der Winterpause höchstwahrscheinlich doch nicht abgegeben werden. Aufgrund der fortwährenden Coronapandemie plane man beim BTSV mit einer "Kadervergrößerung":

Braunschweig (dpa) - Fußball-Drittligist Eintracht Braunschweig will wegen der steigenden Anzahl von Corona-Fällen im Profisport seinen Kader vergrößern. Als mögliche Abgänge gehandelte Spieler wie Martin Kobylanski werden den Tabellenzweiten in der Winterpause mit großer Wahrscheinlichkeit doch nicht verlassen. Nach weiteren Verstärkungen sehen sich die Niedersachsen um. «Wir müssen auf die Situation mit Corona achten und brauchen eher zwei, drei Spieler mehr», sagte Sportchef Peter Vollmann der «Braunschweiger Zeitung» (Mittwoch). «Corona wird in den kommenden Monaten Ergebnisse beeinflussen, Spiele entscheiden und für Verschiebungen in der Tabelle sorgen.»

Quelle: Wegen Corona-Zahlen: Braunschweig will Kader vergrößern
 

Oben