Marius Müller

SECO

Active Member
Marius Müller unterschreibt Profivertrag

Nachwuchstorwart Marius Müller hat seinen ersten Profivertrag beim 1. FC Kaiserslautern unterschrieben. Der 18-Jährige unterzeichnete einen Vertrag bis Juni 2015. Der gebürtige Heppenheimer ist seit 2003 im Verein und absolvierte in der aktuellen Spielzeit bisher 18 Partien für die U19 des 1. FC Kaiserslautern.



Zudem nahm er am Sommer- und Wintertrainingslager der Lizenzspieler teil und arbeitet neben dem Besuch der gymnasialen Oberstufe regelmäßig im Training der Profis mit.



Torwarttrainer Gerry Ehrmann: „Marius Müller ist ein sehr talentierter junger Torhüter. Ich arbeite nun schon seit einem Jahr intensiv mit ihm und wenn er seinen Weg weiter geht und sich weiter entwickelt, hat er eine Chance, es im Profifußball zu schaffen.“



Spielerdaten:

Name: Marius Müller

Position: Torwart

Geboren: 12.07.1993 in Heppenheim

Größe: 192 cm

Gewicht: 85 kg

Nationalität: Deutscher

FCK-Spieler ab 01.07.2003

Frühere Vereine: TV 1883 Lampertheim



Quelle: Pressemeldung FCK
 

Lutra

Active Member
Gerry läuft schon seit Wochen mit miespetrigem Gesicht herum. Ich denke die sportliche Situation geht ihm von allen am meisten an die Nieren.
 

SECO

Active Member
Gerry läuft schon seit Wochen mit miespetrigem Gesicht herum. Ich denke die sportliche Situation geht ihm von allen am meisten an die Nieren.

Könnte auch was mit seiner Vertragssituation zu tun haben. Es fällt mir schwer zu verstehen, das da noch keine Klarheit herrscht.
 

diablo

Administrator
Teammitglied
Könnte ein relativ klares Zeichen sein, wer nächstes Jahr unsere Nummer 2 ist.
 

tj66

Active Member
Könnte auch was mit seiner Vertragssituation zu tun haben. Es fällt mir schwer zu verstehen, das da noch keine Klarheit herrscht.

Das empfinde ich auch mit größter Besorgnis. Normalerweise hätte man den Vertrag mit Ehrmann schon zum Zeitpunkt der Verlängerung mit Kurz einfach mit verlängern müssen. Es kann einfach nicht sein, dass man es riskiert einen Leistungsträger und eine Säule des Vereins zu verlieren. Ich warte nur darauf, dass zwei Tage NACH der AMV die Meldung kommt, dass Ehrmann den Verein auf eigegen Wunsch verlässt und man ihm auf Grund der guten Leistungen nicht den Weg verbauen wollte. Die Standardmeldung von Ohlinger, König und allen anderen, die uns zufällig kurz nach MVs auf eigenen Wunsch verlassen haben.
 

vega

Well-Known Member
Ich könnte mir vorstellen, dass gerade auf der AVM die Verlängerung verkündet wird.



Das würde ein wenig die Stimmung heben. Würde zum Taktiker Kuntz passen.
 

ph114

Active Member
Ich denke auch, dass er erst mal die neue Nr2 wird. Es ist die logische Konsequenz. Von Gerry wird aber eigentlich jeder potentielle Nachfolger noch (!) euphorischer gefeiert.




zurück zum thema:
Müller lacht im betze-magazin

schon ziemlich komisch

... wohl auf jedem Bild ...
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
ist mir vorhin auch aufgefallen, als ich ein anderes bild von ihm sah.

die linke gesichtshälfte schein gelähmt zu sein
 

hahe

Active Member
würde mich jetzt, ehrlich gesagt, auch nicht wirklich wundern, wenn man bedenkt, was unser Gerry da ab und an gerne mal aus 2 m für Geschosse auf seine Torhüter ablässt...



 

Jonny

Well-Known Member
User auf TM:



"Marius Müller konnte irgendwann nimmer, da kam von Gerry nur der kurze Satz zum Physio "Erik komm mal schnell und bring was gegen Erbrechen mit"."
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
FCK verlängert mit Nachwuchskeeper Müller

1. FC Kaiserslautern

Marius Müller (20) ist U-20-Nationalspieler und sieht seine Zukunft beim 1. FC Kaiserslautern: Der Nachwuchskeeper, der schon seit 2003 den "Roten Teufeln" angehört, verlängerte seinen 2012 unterzeichneten Profivertrag vorzeitig bis 30. Juni 2017. "Marius besitzt viel Talent und hat im vergangenen Jahr nochmals einen großen Schritt nach vorne gemacht", findet FCK-Torwarttrainer Gerry Ehrmann: "Er hat einen enormen Ehrgeiz und den Willen, sich für den Erfolg zu quälen. Wenn er diese Entwicklung auch weiterhin bestätigt, dann hat er eine große Zukunft vor sich."



Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/wechselboerse/2013-14/transfermarkt.htmlhttp://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/wechselboerse/2013-14/transfermarkt.html
 

jimjones

Well-Known Member
Sieht so aus als ob man mit ihm als Nr.1 plant, vielleicht ist an dem Sippel Gerücht doch was dran, würde es jedoch zu früh finden direkt auf Müller zusetzen.
 

Lenfer

Well-Known Member
Sieht so aus als ob man mit ihm als Nr.1 plant, vielleicht ist an dem Sippel Gerücht doch was dran, würde es jedoch zu früh finden direkt auf Müller zusetzen.

Erstens dies:


Woraus leitet man jetzt ab, dass man auf ihn als Nummer 1 plant?

Und zweitens: Marius Müller wird in zwei Monaten 21 Jahre alt. Da gehört er ja beim FCK / unter Tarzan beinahe schon zum alten Eisen was den Stammplatz zwischen den Pfosten angeht:



- Wiese (wurde Stamm-Torwart mit 21)

- Fromlowitz (mit 21)

- Sippel (mit 19)

- Trapp (mit 20)



Ich glaube, wenn man einem beim FCK vertrauen kann, seinen Job ordentlich zu erledigen, dann ist das wohl Gerry.
 

ph114

Active Member
Woraus leitet man jetzt ab, dass man auf ihn als Nummer 1 plant?

Versteh ich auch nicht...



Andererseits fällt mir auch schwer zu glauben, dass Müller bei uns was gebacken kriegt (Backen kann schließlich nur der Sippel - ok, der war mies
). Wenn man aber einem ungern widerspricht, ist das Gerry. Der hat einfach schon zu viele gute Keeper rausgebracht und ist nah genug am Mann, um beurteilen zu können, wer Talent und den Willen besitzt...
 

Roland Sandberg

Active Member
Die Verlängerung mit Müller,sagt für mich ganz klar,das man in der Zukunft auf ihn als Nr 1 setzt

Zur neuen Saison werden auch auf der Torwart Position die Karten neu gemischt,und es würde mich nicht wundern,wenn Müller da schon den Vorzug vor Sippel erhalten würde

Nochmal:Sippel ist ein guter,aber kein überragender Torhüter,aber einen solchen braucht man heutzutage um Erfolg zu haben
 

SECO

Active Member
Ich bin auch davon überzeugt, das Müller die neue Nr. 1 wird. Warum?

Weshalb sollte man mit der aktuellen Nr. 2 den Vertrag vor dem der Nr.1 verlängern? Beide haben gleich lange Laufzeit.
 

reddevil06

Active Member
Ich bin auch davon überzeugt, das Müller die neue Nr. 1 wird. Warum?
Weshalb sollte man mit der aktuellen Nr. 2 den Vertrag vor dem der Nr.1 verlängern? Beide haben gleich lange Laufzeit.

genau das dachte ich mir auch.

entweder wird sippel uns verlassen,oder man plant einen echten zweikampf und geht offen in die nächste saison,mit leichten vorteilen für müller.
 

scusi81

Well-Known Member
Denke zwar nicht, dass im Vertrag "Nr.1" steht, allerdings wird es in meinen Augen eng für Sippe. Nicht, weil er schlecht war (er hatte den ein oder anderen Bock, rettete uns aber viele Punkte!) oder ich ihn nicht mag, aber Müller hat bis 2017 unterschrieben. Warum sollte man einen so jungen TW mit so einem Vertrag ausstatten, wenn Sippel gesetzt ist? Macht für mich keinen Sinn. Dann lieber einen "älteren" TW als Nr. 2 und fertig.

Würde mich echt nicht überraschen, wenn Müller nächste Saison von Anfang an aufläuft.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Warum sollte man einen so jungen TW mit so einem Vertrag ausstatten, wenn Sippel gesetzt ist?
vielleicht weil er nationalspieler ist und man erhofft sich ne fette ablösesumme. aber dazu muss er sich erst mal steigern, sonst kommt er an Sippel nicht vorbei. in der vorbereitung wird er seine chancen bekommen, dann wird sich zeigen, wie weit er ist und ob es schon reicht, um am erfahrenen Sippel vorbeizuziehn.
 

Oben