Lob und Kritik am Forum, seinen Mitarbeitern oder dessen Usern

scusi81

Well-Known Member
Ballschnellweiterspieler schrieb:
Kommt das nur mir so vor oder ist das Forum auch schon fast so leer wies Stadion?
Es ist merklich ruhiger hier als die letzten Jahren... Sieht man ja schon daran, dass es manchmal bis wenige Stunden vor Anpfiff nicht mal einen Spieltags-Thread gibt.  :wink:

Finde es persönlich schade, weil es eigentlich schon immer recht lustig war, es aber auch an interessanten Diskussionen nicht mangelte. In den letzten Monaten ist es eher ein Kampf zwischen "alles ist :tongueout:oo: "und "die Hoffnung stirbt zuletzt" geworden ist. 

Insgesamt kann man das schon als Spiegelbild des leeren Stadions sehen.
 

jimjones

Well-Known Member
Ballschnellweiterspieler schrieb:
Kommt das nur mir so vor oder ist das Forum auch schon fast so leer wies Stadion?
Ist die logische Entwicklung der letzten 5 Jahre, zudem hat der Fussball sich extrem verändert, weg von Emotionen und hin zur totalen Kommerzialisierung, mich langweilt mittlerweile selbst das CL Finale.
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Sieht man auch bei Fans anderer Vereine. Kenne hier einige effzeh-Fans, die mittlerweile auch lieber irgendwo Kreisliga gucken gehen, obwohl ihr Verein kurz vor Europa steht.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
RE: Hans-Peter Briegel

playerred schrieb:
Im Wissen, dass ein solcher Glückwunsch nicht bei allen Fans des 1. FCK auf fruchtbaren Boden fällt, in der derzeitigen prekären sportlichen Lage der Roten Teufel im Abstiegskampf der Zweiten Fußball-Bundesliga schon gar nicht, verteidigte er den Glückwunsch mit dem Hinweis, dass dies Anstand und Respekt geböten.

rdz

Quelle
Die Rheinpfalz - Pfälzische Volkszeitung - Nr. 113
Datum Dienstag, den 16. Mai 2017
man könnte aber auch einfach mal nichts posten!

erinnert mich gerade an meister foda, als er gisdol
noch vor spielende zum klassenerhalt gratulierte.

also manchmal...
 

diablo

Administrator
Teammitglied
RE: Hans-Peter Briegel

ganz ehrlich, wir haben andere sorgen als uns über so was aufzuregen!
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
RE: Hans-Peter Briegel

uppsala schrieb:
das war doch auf Briegel bezogen
eigentlich schon.
kann man mein post denn falsch verstehen? sollte doch klar sein, vor allem auch wegen dem fettgedruckten.
zum glück hab ich nicht "einfach mal die fresse halten" geschrieben, wollt ich nämlich erst.
 

diablo

Administrator
Teammitglied
RE: Hans-Peter Briegel

Ich habs auch so verstanden. Und ich meinte Doc, weil wir andere Probleme haben, als uns über Briegels Facebook Atkion aufzuregen :wink:
 

playerred

Well-Known Member
RE: Hans-Peter Briegel

Ich habe einen Artikel gepostet, dass dieser einen Post von Briegel beinhaltet, ist da erst mal 2.rangig, also bezog ich es auf den Post des Artikels.
 

stiller

Moderator
Teammitglied
RE: Hans-Peter Briegel

Hier wird schon wieder viel zu viel rumgeheult. Und auf wen ihr das jetzt bezieht, ist euch überlassen. :wink:
 

Dolgsthrasir

Active Member
RE: Hans-Peter Briegel

Man kann auch echt zu viel hineininterpretieren. Jeder mit zwei Augen im Kopp erkennt, dass sich der Kommentar auf Briegel bezog. Sogar der Autor hat das bestätigt. Aber dann halte ruhig die Mär vom ungerecht behandelten User aufrecht.
 
B

Ballschnellweiterspieler

Guest
stiller schrieb:
Ballschnellweiterspieler schrieb:
Die andere Frage war rhetorisch gewesen ^^

Zum Thema beigetragen hast Du mal wieder auch nichts.
Zum Thema "Alle Politiker der regierenden Parteien sind Verbrecher" habe ich leider heute kein Foto für dich. (Aber das hast du natürlich nie so geschrieben, ich weiß.)
Du hast jetzt 4 Beiträge in dem Thread geschrieben und bist in einem keinen einzigen auf die von mir verlinkten Artikel eingegangen. Gerade als Moderator solltest Du mit gutem Beispiel voran gehen, dann Deine Beiträge und Provokationen sind auch nur Spam.

Oder berechtigt Dich der Moderations-Posten automatisch zum OT-Spam?
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Ballschnellweiterspieler schrieb:
stiller schrieb:
Ballschnellweiterspieler schrieb:
Die andere Frage war rhetorisch gewesen ^^

Zum Thema beigetragen hast Du mal wieder auch nichts.
Zum Thema "Alle Politiker der regierenden Parteien sind Verbrecher" habe ich leider heute kein Foto für dich. (Aber das hast du natürlich nie so geschrieben, ich weiß.)
Du hast jetzt 4 Beiträge in dem Thread geschrieben und bist in einem keinen einzigen auf die von mir verlinkten Artikel eingegangen. Gerade als Moderator solltest Du mit gutem Beispiel voran gehen, dann Deine Beiträge und Provokationen sind auch nur Spam.

Oder berechtigt Dich der Moderations-Posten automatisch zum OT-Spam?
Ich bin auf den Threadtitel sowie deine Formulierung "Verbrecher" eingegangen, was mehr ist, als bei deinen Beiträgen nötig wäre. Warum, habe ich im Thread genannt, denke ich.

Außerdem poste ich als normaler Nutzer, nicht als Moderator. Wenn dich das stört, melde meine Kommentare bei den anderen Moderatoren.
 

Jonny

Well-Known Member
Wäh wäh wäh ... ganz im Ernst: Hörts auf damit! Wir hatten echt eine ruhige Zeit im Forum ohne diese Pimmelkämpfe. Einfach nicht provozieren lassen. Dass jetzt in den nächsten Thread zu tragen, finde ich wiederum kindisch. Klärt das per PN und gut ist. Das will die NSA auch nicht lesen :wink:
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Ach, um Pimmelkämpfe geht's hier gar nicht. Mich nervt nur das populistische Geschwätz und die Nebelkerzen, die gezündet werden, sobald man das als solches benennt. Deswegen hab ich damals auch erstmal ne Forenpause genommen und danach diese Threads erst gemieden, dann nur noch gelesen. Beim pauschalen Verunglimpfen von Politikern als Verbrecher hat's mir dann halt mal wieder gereicht. Vielleicht sollte ich mich aber um meines Blutdrucks Willen wieder auf den Sport konzentrieren, der ist trotz allem weniger anstrengend als diese stets missverstandenen AfD-Fanboys. :wink:
 
B

Ballschnellweiterspieler

Guest
@Jonny
Schon gut, ich kann ihn ja nicht ändern, da bleibt mir nur zu akzeptieren, dass er an sachlichen Diskussionen nicht interessiert ist.

Was anderes als der gewohnt differenzierte, ewig gleiche Unsinn ("populistische Geschwätz", "Nebelkerzen", "AfD-Fanboys") kommt dabei eh nicht rum. Schön einfach die Welt, dort auf stiller-Island.

Von daher: "Ignore"
 

redskin

Moderator
Teammitglied
Nur noch ein kurzer Input von mir (als User, als Moderator und auch als Privatmann):

Ich bin da ganz bei stiller und Frenchi. Politiker pauschal als Verbrecher zu bezeichnen, ist unterste Schublade und populistisches Gelaber. Ich vermute mal, dass viele dieser Leute keinen oder nur ganz wenige Politiker persönlich kennen, geschweige denn irgendeine Vorstellung von deren Arbeit haben.

Darauf hinzuweisen, ist vollkommen in Ordnung. Auch wenn man nicht auf den Rest des Beitrags eingeht.

Mittlerweile gibt es in Teilen unserer Gesellschaft 'Verbalentgleisungen', die vor wenigen Jahren unvorstellbar gewesen wären. Ich meine damit explizit nicht den in einer Demokratie unabdingbaren Diskurs, sondern die Aussagen aus der untersten Schublade.

Gesendet von meinem XT1068 mit Tapatalk
 

dreispitz

Well-Known Member
stiller schrieb:
Ach, um Pimmelkämpfe geht's hier gar nicht. Mich nervt nur das populistische Geschwätz und die Nebelkerzen, die gezündet werden, sobald man das als solches benennt. Deswegen hab ich damals auch erstmal ne Forenpause genommen und danach diese Threads erst gemieden, dann nur noch gelesen.  ...
Mir geht es ähnlich, nur dass ich aktuell noch in der "nur noch lesen"-Phase bin. Ich bin immer noch dafür, diese Themen aus diesem Forum herauszuhalten, weil es a) nichts mit dem FCK zu tun hat und b) immer wieder zu unnötigen Schlammschlachten führt. Am Ende bleiben noch mehr User weg und diese Plattform hier ist ähnlich tot, wie der FCK zu sein scheint.

Wir haben am Wochenende ein sehr wichtiges, richtungsweisendes Spiel ...
 
B

Ballschnellweiterspieler

Guest
redskin schrieb:
Ich bin da ganz bei stiller und Frenchi. Politiker pauschal als Verbrecher zu bezeichnen, ist unterste Schublade und populistisches Gelaber.
Was soll das nun wieder? Niemand hat den/die Politiker (und schon gar nicht den Kommunalpolitiker beispielsweise) an sich pauschal als Verbrecher bezeichnet und das lasse ich mir auch nicht in den Mund legen.

Ansonsten habe ich ja bereits erklärt, wie es gemeint gewesen ist - dass es missverstanden worden ist, nehme ich auf meine Kappe, ich hatte das durchaus besser erklären können.

Ich habe damit jedenfalls nicht sagen wollen, dass es sich bei den Personen, die die entsprechenden Gesetze durchpauken wollen, tatsächlich um Kriminelle im juristischen Sinne handelt und hoffe, dass dies als Klarstellung ausreicht. Wenn nicht, dann kann ich demjenigen auch nicht helfen.

Zum Thema Verrohung des politischen Diskurses nur kurz:

Joschka Fischer hat einen anderen Politiker beispielsweise als "Arschloch" bezeichnet, bei Möllemann gab es Anfang der 90er auf Demos den Slogan "Schlagt dem Möllemann die Schädeldecke ein" (was einen Aufruf zum Mord darstellt).

Ich kann hier keine Zunahme erkennen, lediglich die Zunahme der Forderung stärkerer staatlicher Repression.

redskin schrieb:
Darauf hinzuweisen, ist vollkommen in Ordnung. Auch wenn man nicht auf den Rest des Beitrags eingeht.
Es ist absolut legitim darauf hinzuweisen - ich habe durch den Beitrag von ktown beispielsweise erst gemerkt, dass ich den letzten Satz in der Tat sehr missverständlich formuliert habe. Auch mit den Hinweisen und der Verwarnung von French habe ich kein Problem, da ich eben nicht klar formuliert habe, wie es gemeint gewesen ist. Das war mein Fehler und dazu stehe ich absolut.

Wenn dann aber einer als Mod selbst die ganze Zeit nur stänkert und pöbelt und sich jeder sachlichen und inhaltlichen Diskussion entzieht, dann muss ich mir das ehrlich gesagt auch nicht geben lassen.

Damit meine ich weder Dich noch French, ich hoffe, das ist genau so klar, wie dass ich auch Dich als Lokalpolitiker nicht gemeint habe.

Ich habe hier auch schon von Leuten geschrieben, die Hartz IV "verbrochen" haben. Da war aber irgendwie jedem klar, dass ich dies nicht im juristischen Sinne meinte.
 
B

Ballschnellweiterspieler

Guest
Ein kurzer Nachtrag von mir:

Ich habe folgenden Beitrag gemeldet, da hier pauschal AfD-Mitglieder als Nazis diffamiert werden:

https://www.roteteufel.de/forum/showthread.php?tid=13872&pid=1552740#pid1552740

Ob sich @stiller durch seinen Like die Meinung des Beitrages zu eigen macht, kann ich nicht beurteilen.

Wenn ihr euch nun entschlossen habt, entschiedener bei Diffamierungen vorzugehen (was ich im Übrigen sehr begrüße), dann hoffe ich doch, dass dies auch für alle entsprechenden Inhalte gilt und nicht nur, wenn (vermeintlich) SPD-Mitglieder betroffen sind.

Entsprechend werde ich auch in Zukunft Beiträge melden, in denen der AfD und/oder der Linken unterstellt wird, sie und/oder ihre Mitglieder wollten die Demokratie abschaffen.

Ich habe in meinem Bekanntenkreis viele Freunde, die Mitglieder der Linken sind und auch einige, die in der AfD sind. Das sind auch alles keine Verfassungsfeinde, sondern anständige Menschen, die mit unterschiedlichen Dingen unzufrieden sind und mitwirken wollen, diese zu ändern und diese werden durch entsprechende Beiträge gleichermaßen diffamiert.

Daher hoffe ich, dass hier dann auch gleiches Recht für alle angewendet wird, dann Dinge auf der einen Seite einfordern, auf der anderen aber telorieren, fände ich ziemlich unehrlich.
 

Jonny

Well-Known Member
Vorschlag meinerseits: Ballschnell sollte das letzte Wort gehabt haben. Diese ganze "Diskussion" führt eh zu nichts, außer Stunk.
 

redskin

Moderator
Teammitglied
Zwei Dinge will ich abschließend noch gerade rücken:

Es geht nicht um mich als Kommunalpolitiker (der ich nicht bin). Berufsbedingt habe ich eine deutliche Nähe zu einer anderen Politikebene und traue mir daher ein Urteil über deren Arbeit zu. Unabhängig von der Parteizugehörigkeit.

Und was die Veränderungen in sprachlicher Hinsicht anbelangt, meine ich nicht die Sprüche, die es auch schon zu Strauß' oder Wehners Zeit gegeben hat, sondern genau das hier:

http://bit.ly/2qJZo4J




Gesendet von meinem XT1068 mit Tapatalk
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Ballschnellweiterspieler schrieb:
Ein kurzer Nachtrag von mir:

Ich habe folgenden Beitrag gemeldet, da hier pauschal AfD-Mitglieder als Nazis diffamiert werden:

https://www.roteteufel.de/forum/showthread.php?tid=13872&pid=1552740#pid1552740

Ob sich @stiller durch seinen Like die Meinung des Beitrages zu eigen macht, kann ich nicht beurteilen.
Du hast mich laut eigener Aussage ja auf Ignore und wirst das nicht lesen können, aber für den Fall dass doch: Mein Like bezog sich auf den gesamten Beitrag: Die Bewertung der Linken und Grünen in NRW, dass die AfD NRW ein zerstrittener Haufen ist und in Ostdeutschland dank Höcke und Co. zu einer Nazipartei mutiert. 

Und noch mal für dich, auch wenn du das bewusst ignorierst: Das Like gab's als Privatperson, nicht als Moderator. Und so viel Meinung darfst du mir ruhig zugestehen. :wink:
 
B

Ballschnellweiterspieler

Guest
Dann sollte ihr mir gleichermaßen die "Verbrecher" als Meinung zugestehen. Dann ein Nazi ist der schlimmste aller möglichen Verbrecher und steht deswegen meinem Ausdruck in nichts nach (oder eben beides moderieren, womit ich auch kein Problem hätte).

Nur beim einen so, beim anderen so, das ist nicht aufrichtig.
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Es sollte ein Geheimnis sein, aber das Forum wird zu Saisonbeginn als Buch erscheinen. Alle Posts in acht Bänden.
 

Oben