Lob und Kritik am Forum, seinen Mitarbeitern oder dessen Usern

scusi81

Well-Known Member
Habe ich etwas verpasst? Ist euch das Weihnachtsessen zu Kopf gestiegen? Kaum gibt es beim FCK ein Lichtlein am Ende des Tunnels zu sehen, wird es zwischen einigen Forumsusern dunkel. Ich glaube, ihr habt echt eine masochistische Ader...

Jetzt mal ernsthaft: Forum verlassen wegen einer Meinungsverschiedenheit? Diesen Schritt sehe ich als wirklich letzte Option... Gibt es keine Ignore-Funktion o.ä. mehr, wenn es so schlimm ist?

Ach ja: Frohe Weihnachten an alle (auch wenn es dafür einen eigenen Thread gibt...) !


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

redskin

Moderator
Teammitglied
Da ein Teil der Diskussion im internen Fanclubbereich gelaufen ist, täte Aufklärung der Beteiligten Not. Insbesondere auch derer, die sich hier noch gar nicht geäußert haben, aber maßgeblich beteiligt waren. Auslöser war der Spieltagsthread.

Und noch ein wichtiger Hinweis:
Es hat nichts damit zu tun, dass Doc und Uppsala aneinander geraten seien.


Frohe Weihnachten!


:angry:
 

Lenfer

Well-Known Member
Ich werde einfach zu alt für dieses Forum und die Form der Diskussion...
Das ganze Forum ist "alt". Es schreibt ja kaum jemand hier aktiv mit, der sich nach 2010 registriert hat! Das Durchschnittsalter dürfte wohl klar Ü30 liegen.

Ich hatte auch schon Phasen, in denen ich kein Bock mehr auf Beteiligung hatte und lange nichts geschrieben habe. Kommt halt mal vor. Deshalb muß man aber doch nicht gleich alle Brücken abbrechen und den Account abmelden!
 

mentalthing

Well-Known Member
Ich denke WIR alle haben erlebt wie sich die Verantwortlichen des Vereines das letzte Jahr präsentiert haben.
Dem WOLLEN wir doch nicht nacheifern oder ???

Unsere Mannschaft hat vielleicht noch was GROSSES vor und da braucht sie uns alle.

ZUSAMMEN SIND WIR FCK

AUF GEHTS JUNGS UND MÄDELS
 

uppsala

Well-Known Member
Aufklärung von uns, die sich bisher nicht geäußert haben, über etwas, was uppsala offenbar empfunden und im internen Babbler geäußert hat?
Das Ganze hätte man auch einfacher handhaben können - statt im Babbler zu schreiben, hätte man das ja im Spieltagsthread fortführen oder wie das ein oder andere Mal gefordert einen Extra-Thread dafür eröffnen können. Sind ja durchaus ein paar Mods unterwegs, hat sich aber absolut keiner dazu berufen gefühlt. Schade.
Ich wiederhole mich gerne => eine Diskussion um oder "mehr oder wenig dezente Hinweise" auf den Begriff "Tussi" hat in einem Spieltagsthread nichts verloren. Das ist meine Meinung, die ich mir gönne . Sorry dafür. Und solange das hier im Forum so bleiben soll, so lange ist das nicht mehr mein Forum.
Klitzekleiner Vorschlag - wie wäre es mit einer „Pause“ anstatt einer „Accountlöschung“ für diejenigen die sich gerade unwohl fühlen?
Mir ist das ehrlich gesagt egal, ob der Account deaktiviert oder gelöscht wird.
Unsere Mannschaft hat vielleicht noch was GROSSES vor und da braucht sie uns alle.
Die Mannschaft braucht uns im Stadion. Home and away. Und da brauchst du keine Angst haben, dass wir sie im Stich lassen. Nur der FCK
 

Jonny

Well-Known Member
Puhh, gefühlt in jedem zweiten Thread wird gerade wieder fleißig gestorben. Das war auch schon mal besser. Ich muss da ganz ehrlich sagen: Ob irgendein ehemaliger Dortmund-Spieler gestorben ist, interessiert mich relativ wenig. Und ich denke, wir sind hier noch immer ein Fussball- / FCK-Forum.

Ich schreibe das mit einer ganz freundlichen Intonation und würde vorschlagen, dass wir kurz drüber diskutieren und das mit dem Todes-Meldungen dann vllt wieder etwas weniger wird. Was meinst du, @playerred? Ist ja sicher nur nett gemeint von dir.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Ich hab ehrlich gesagt nie kapiert wie man sich über uninteressante Posts (*hust* Darts*hust* Spechte sammeln bei Red Dead Redemption usw.) bzw Todesposts so aufregen kann. Gab ja auch mal ne unschöne Eskalation dieses Themas...
Da muss ich dann halt auf meine Toleranz zurückgreifen und sagen manche User haben halt andere Interessen als ich.
Wenn mich was nervt dann eher dass zu wenig gepostet wird!
 

Roterriese

Active Member
Also mich stört es nicht. Vor allem da Tilkowski eine tragische Rolle in dem Endspiel 1966 hatte, und darüber hinaus eine Person der Zeitgeschichte ist, die den Fußball zu seiner Zeit in Deutschland geprägt hat.
 

playerred

Well-Known Member
Ja hatten wir, ist aber nach der Umstellung erfolgreich verschwunden und nie wieder aufgetaucht, da es in den letzten 3 Monaten vermehrt bekannte Fussballer traf, finde ich, gehören solche Meldungen, zu einem Fußballforum dazu.

Und wenn's um die paar Politiker, Sänger und Schauspieler geht, dann weiß ichs auch net, kann mir nur vorstellen, dass du die Leute net kennst oder eben keinen Respekt für deren Lebensleistung empfindest.
 

Lenfer

Well-Known Member
Früher (als alles besser war :wink: ) wurde hier zu allem und jedem was gepostet. Wozu gibt's denn sonst einen Offtopic-Bereich? Selbst heutzutage fragt sich mancher ja noch laut, wer welches Auto fährt, ob man Schränke mit Folien bekleben kann etc. Ist das dann mehr berechtigt als die Info über verstorbene Fußballer, Sportler oder andere Personen des öffentlichen Lebens?

Wenn mich was nervt dann eher dass zu wenig gepostet wird!
So sieht es aus.
 

AndreasFCK

Well-Known Member
Bitte kein Revial des RIP-Freds oder irgendwas ähnlichem in der Form. Der RIP-Fred war ausgeartet und umfasste, bevor er zurecht zugemacht wurde, Todesmeldungen von Personen, außerhalb und innerhalb der Fußballszene, von denen man vorher teils noch nie gehört hat. Diesem folgend gefühlt seitenlange Argumentationsketten warum genau diese Todesmeldung unbedingt in diesem Fußballforum sein muß, einhergehend mit der Unterstellungen von Pietätlosigkeit an diejenigen, die es gewagt haben die Frage zu stellen ob diese Todesmeldung wirklich hier sein muß. Wer das vielleicht vergessen hat dem sei nahegelegt diesen unsäglichen Fred auszukramen und durchzulesen.

Und gerade WEIL hier zuletzt eher wenig los war könnte man bei einem TodesFred-Revival das Forum auch gleich in "Ruhet-in-Frieden-Forum" umbenennen und dem Player die Administration überlassen.
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Und gerade WEIL hier zuletzt eher wenig los war könnte man bei einem TodesFred-Revival das Forum auch gleich in "Ruhet-in-Frieden-Forum" umbenennen und dem Player die Administration überlassen.
Dafür gibt es ja den Nekrolog auf Wikipedia.

Im Falle von Hans Tilkowski oder Hans-Jörg Criens war es sicher legitim, die News in die jeweiligen Vereinsthreads zu posten, da sie bekannte Fußballer ihrer Zeit und Legenden ihrer Vereine waren.
 

Jonny

Well-Known Member
Kein Mensch regt sich auf :wink: Mich störts etwas, aber aufregen tu ich mich deswegen nicht. Aber um mal beim Beispiel zu bleiben: Wenn ich in den Dortmund-Thread gucke, suche ich Infos zum aktuellen BVB, nicht zur Geschichte. Und dann findet man eine Todesmeldung. Und das ist nicht der einzige Thread, bei dem mir das auffiel.

Ich poste auch deswegen (natürlich nicht nur deswegen), weniger, weil ich weniger ins Forum schaue, weil mir das Forum weniger Informationen gibt, weil ich gefühlt (!!) überall Todesmeldungen finde, die mich null interessieren.

Aber scheinbar sehen das hier einige anders. Kann ich gut mit leben. Wollte das nur mal angesprochen haben.

Zum Vergleich mit den Computerspiel-Spechten, den beklebten Kühlschränken oder euren alten Dieseln: Das steht explizit in einem Thread zu einem Computerspiel usw.. Den kann man meiner Meinung nach viel leichter ignorieren. In einem Fussball bezogenen Topic erwarte ich (ich! Nicht andere! Wie gesagt, ich kann damit leben, wenn die Mehrheit das anders sieht) Fussball-Infos und keine Todes-Infos. Das nur zur Erläuterung.
 

wueterich

Well-Known Member
Der Todes Thread war doch genau deshalb gar nicht verkehrt, es gibt hier bestimmt Einige die es Interessiert und genauso Einige die es absolut nicht interessiert und da ist ein extra Thread doch völlig ok, wer will sieht rein, wer nicht, läßt es.
 

playerred

Well-Known Member
Das war doch den meisten auch net recht, gut es waren vllt hier und da mal ein paar Meldungen zu viel,
aber es wurde immer dagegen gemeckert, wenn er hochkam, wobei ihn keiner anlicken mußte,
aber jeder tat es trotzdem um meckern zu können.
Btw. mich interessiert auch net ob Schränke beklebt werden aber mecker ich deswegen.
Es sind soviele Threads in der Versenkung verschwunden, an denen einige bzw. viele User freude und spaß hatten,
nur weil immer wieder dagegen gewettert wurde, die haben nichts mit dem Forum zu tun.
 

Pfobbel

Well-Known Member
Ich hab das damals auch nicht wirklich verstanden. Der R.I.P. Thread war in meinen Augen vollkommen legitim, da es halt genau darum ging. Und wenn jemand nichts darüber lesen will, kann er den Thread auch ignorieren....

Gesendet von meinem Mi A2 Lite mit Tapatalk
 

wueterich

Well-Known Member
Dann lasst uns doch Abstimmen bzw. drüber quatschen und wenn keine wirklich trifftigen Argumente gegen so einen Thread sind, ihn wieder aktivieren
 

auge clausthaler

Active Member
"Hallo auge clausthaler!
roteteufel.de vermisst dich... schau doch mal wieder vorbei!"
(E-Mail von heute)

Danke, mache ich doch glatt. Nicht dass ich große Sehnsucht hatte, jedenfalls nicht nach dem Forum, dem ich vor 3-4 Jahren den Rücken gekehrt habe. Was ich tatsächlich öfter vermisse, sind die Debatten und Beiträge früherer Jahre, als der Fluss noch unbegradigt floss.
Jetzt Anfang 2020 reicht anscheinend schon ein harmloser Begriff aus dem Alltagswortschatz nahezu aller Frauen und Männer, um eine Sintflut auszulösen, die sogar 1000-jährige Forums-Eichen zu entwurzeln droht. Da muss ich nicht dabei sein. Lakic, die Tussi, spielt ja eh nicht mehr...:wink:
 

AndreasFCK

Well-Known Member
Debatten und Beiträge früherer Jahre, als der Fluss noch unbegradigt floss.
Zwei Punkte dazu. Der erste ist, hier fließt tatsächlich nichts mehr, es findet hier keine Diskussion zu sportlichen Themen mehr statt. Zum einen spiegelt dies natürlich die sportliche Situation wider, zum anderen hat es hier dann auch den "member-Bereich" der vielleicht einen bestimmten Prozentsatz der Beiträge abgräbt. Wer im member-Bereich postet, postet nicht den selben Beitrag im öffentlich zugänglichen Bereich ein zweites Mal. Wieviel das ausmacht kann ich aber nicht beurteilen. Klarer Minuspunkt rt.de.

Der zweite - viele sind ja zu DBB "gewechselt", auch ich habe dort mittlerweile einen Benutzernamen. "Unbegradigt" trifft auf DBB weitaus weniger zu als hier. Ich finde, die Willkür hinsichtlich des Löschens von Beiträgen ist dort größer als hier. Auf der anderen Seite bleiben dort auch zweifelhafte Beiträge eher stehen wenn sie denn die Meinung der Forenbetreiber widerspiegeln. Minuspunkt DBB.

Leider ist dieser Beitrag auch für die Katz da es hier keinen mehr juckt.

Edit: Nochwas. Ich finde es ist ein Armutszeugnis von all denjenigen die sich wegen des "Tussigate-Skandals" vom Forum zurückgezogen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben