LCD & Plasma & LED

scusi81

Well-Known Member
kannst es mal bei Quoka probieren


...oder eBay Kleinanzeigen. Bin dort ein 25 Jahre altes Trimmrad für 70 € losgeworden...
default_icon_eek.gif
 

Pfobbel

Well-Known Member
...oder eBay Kleinanzeigen. Bin dort ein 25 Jahre altes Trimmrad für 70 € losgeworden...
default_icon_eek.gif
Lies seinen Post nochmal genau durch und bedenke deine Antwort nochmal
default_biggrin.png




Zum Thema: Ich vermute dass du mit Verkauf geringe Chancen haben wirst. Der Markt ist bei Neugeräten schon so umkämpft, dass sich jeder, der einen neuen TV möchte, wohl kaum einen 8 Jahre alten Plasma kaufen wird.



Spende ihn doch an eine wohltätige Einrichtung. Dann ist er zumindest aus den Füßen
default_biggrin.png
 

Parczensky

Active Member
Lies seinen Post nochmal genau durch und bedenke deine Antwort nochmal
default_biggrin.png



Zum Thema: Ich vermute dass du mit Verkauf geringe Chancen haben wirst. Der Markt ist bei Neugeräten schon so umkämpft, dass sich jeder, der einen neuen TV möchte, wohl kaum einen 8 Jahre alten Plasma kaufen wird.



Spende ihn doch an eine wohltätige Einrichtung. Dann ist er zumindest aus den Füßen
default_biggrin.png
Du bekommst ein Neugerät für 399€ mit 4 Jahren Garantie. Denke mal 80 € ist das höchste der Gefühle.. mit viel Glück
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
@Shelter

in einem anderen zimmer hast du nicht zufällig verwendung für deinen plasma? oder als ersatz-/übergangsgerät, falls dein neuer mal zur reparatur muss oder ganz hinüber ist.
 

scusi81

Well-Known Member
Lies seinen Post nochmal genau durch und bedenke deine Antwort nochmal
default_biggrin.png



Zum Thema: Ich vermute dass du mit Verkauf geringe Chancen haben wirst. Der Markt ist bei Neugeräten schon so umkämpft, dass sich jeder, der einen neuen TV möchte, wohl kaum einen 8 Jahre alten Plasma kaufen wird.



Spende ihn doch an eine wohltätige Einrichtung. Dann ist er zumindest aus den Füßen
default_biggrin.png


Ups, überlesen... ? Dann wird wohl der Preis nicht passen. Ein Plasma ist eben auch Geschmackssache... Heutzutage sind technische Geräte ja bereits alt, wenn man sie aus dem Laden trägt. Und ein Plasma ist ja auch ein kleiner Stromfresser... Würde deshalb den Preis noch weiter nach unten schrauben. Dann bekommst du wenigstens noch ein paar € und ersparst dir die Entsorgung.
 
G

Gelöschtes Mitglied 96

Guest
Auch zu beachten: Das Teil ist kein FullHD, sondern nur HDready. Würde mich wundern, wenn man sowas, selbst geschenkt, überhaupt noch an den Mann (die Frau) bekommt. Ich denke Wertstoffhof wird die stressfreiste/schnellste Lösung.
 

Shelter

Well-Known Member
Danke für eure Ratschläge und Meinungen die sich über weite Strecken auch mit meiner Einschätzung decken, ein toller Service hier
default_biggrin.png




Entgegen meiner Annahme habe ich gestern sogar zwei Angebote für den TV erhalten. Einmal für 80 Euro, einmal für runde 100. Deshalb eine weitere Frage: Muss ich mich jetzt mit den potentiellen Käufern per Mail oder Telefon in Verbindung setzen oder kann ich den Artikel auch einfach noch ein paar Tage/Wochen bei den Kleinanzeigen stehen lassen ohne in irgendeiner Art und Weise tätig zu werden?



Hintergrund ist dass ich bisher noch kein Neugerät habe und mich in den nächsten Tagen erst einmal ausgiebig über die neuen Modelle und techn. Möglichkeiten etwas einlesen möchte um einen Spontankauf zu vermeiden bei dem ich dann schon nach wenigen Tagen nicht mehr zufrieden bin.



Im Voraus erneut einen großen Dank für eure Hilfe!
 

König Otto

Well-Known Member
Müssen musst gar nix. Bin als Käufer such schon öfters ignoriert worden. Der gute Stil ist das abrr nicht. Weil die Leute suchen ja einen Fernseher vermutlich für sofort.
 

Pfobbel

Well-Known Member
Seh ich auch so. Schlag zu. Mit einem neuen kannst du auch nicht viel falsch machen, da die großen Marken (Samsung, LG, Sony, Phillips oder Toshiba) sich nicht viel nehmen und letztendlich der Geschmack entscheidet.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
dachte du hättest schon ein neugerät oder zumindest eins ins auge gefasst. ansonsten würd ich die interessenten vertrösten aber wahrscheinlich kannst du die nicht all zu lange hinhalten.
 

Shelter

Well-Known Member
Es gibt auch schon zwei Geräte die es bisher in meine nähere Auswahl geschafft haben aber noch will ich mich erst ein paar Tage über das gesamte Thema etwas näher einlesen, schließlich soll das Budget bestmöglich genutzt werden. Im Moment liebäugele ich z.B. mit dem Sony Bravia aus der KDL Reihe in 42 oder 50 Zoll sowie mit dem Samsung UE50H6470 welchen mir zwei Kollegen empfohlen haben.



Ich bin im Modell da aber nicht festgelegt, wenn jemand Lust hat hier mal mein persönliches Anforderungsprofil was die neue Kiste taugen soll:



- Budget 500-700 Euro

- Diagonale: 107-126 cm (42/50 Zoll) da bei mir zu Hause nicht mehr Platz vorhanden ist

- ausschließlich verfügbar: SAT-Anschluss

- Aufstellung per Standfuß (keine Wandhalterung)

- Anschlussmöglichkeiten gedacht für: PS3/PS4, Laptop, Desktop-PC

- Sitzabstand: ca. 2,0-2,5 m

- Kein Pay-TV (Sky) vorhanden

- Keine Surroundanlage vorhanden

- Aufnahmefähigkeit/Recording: Wäre nett, ist jedoch kein Muss.

- Vorwiegend gedacht für: Livesport (Fussball), Spielfilme, Serien, (Amazon-Instant-Video o. BD's) und Gaming (PS4/Steam mittels gekoppelten Rechner)



Mit weiteren, ungeklärten Fragen à la Full HD oder Ultra HD, 3D Technik, Backlight/Ambilight oder Applikationen habe ich mich für den Moment mal noch gar nicht beschäftigt. Natürlich habe ich vor die o.g. Modelle auch erst einmal im Elektrofachmarkt unter Augenschein zu nehmen. Eine der wichtigsten Fragen wäre u.a. ob ich auf "4K" bzw. Ultra HD gehen soll, den Berichten im Netz nach steckt die Technologie ja aber noch in den Kinderschuhen und würde zudem wohl auch meine Preisvorstellung übersteigen. Darüber hinaus bin ich zu Hause leider noch auf eine sehr geringe Bandbreite angewiesen (ca. 2,5 Mbit/s) und bekomme erst in ca. 4 Wochen eine Leitung bis zu 6/Mbit, ich weiß nicht in wie weit mich das hinsichtlich eines Smart-TV's und der Netzwerkmöglichkeiten tangieren würde.



Ich bin weder Radio- noch Fernsehtechniker, habe aber dennoch ehrlich gesagt das Gefühl dass ich vom Angebot der aktuellen Geräte etwas erschlagen werde. Wenn jemand Lust und Zeit hat mir da wenigstens ein paar "Must Haves" unter der oben genannten Anwendungsmöglichkeit zu nennen wäre ich dem sehr verbunden, allzu lange würde ich den Kauf nämlich auch nicht mehr aufschieben wollen.
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Ich war beim Kauf damals auch eher planlos und hab mir in einem Laden dann mal die Bildqualität angesehen. Letztendlich habe ich mich für einen Samsung entschieden und bin nach fünf Jahren immer noch verdammt zufrieden damit, egal ob ich fernsehe (Kabel bzw. Netflix) oder PS3 und Wii spiele.
 

playerred

Well-Known Member
Dito, hab auch den Samsung zur EM gekauft und bin voll zu frieden, er hatte für mich das natürlichste Bild.
 

Shelter

Well-Known Member
Bisher noch nicht, ich werde noch warten bis die Nachfolgemodelle des Bravia Anfang Juni released werden und hoffe dann darauf dass das Vorjahresmodell noch im Preis reduziert wird. In der Zwischenzeit bin ich zwar nochmal im Media Markt gewesen und hab mir den Bravia und den UH48 angeschaut aber so richtig überzeugt bin ich nicht gewesen obwohl damals die Sky-Wiederholung von BVB-FCB auf Full-HD lief, es kann aber sein dass es etwas mit dem gleichen Signal für ca. 200 angeschlossene Geräte und dem nahen Abstand zum Screen zu tun hatte. Mittlerweile wurde auch meine Bandbreite auf 6Mbit erhöht, also nur falls mir das in Sachen Smart-TV irgendwelche Vorteile bringen sollte.



Nur eines weiß ich sicher: Ich werde nicht auf Ultra-HD gehen, eben weil noch gar nicht bekannt ist welche Sender da in nächster Zeit überhaupt Content liefern könnten und es (für mich) den doppelten Aufpreis nicht errechnet. Selbst Abstriche beim 3D wären erlaubt, ich bin da eh kein großer Fan davon. Ein gutes bzw. gestochenes Bild für den TV-Recorder, bei BD's und ein guter Referenzwert bei der PS4 würden meinen Ansprüchen eigentlich schon genügen.



Die neuen Geräte sollten ja jetzt übrigens mit android-OS herauskommen, was haltet ihr denn davon, meint ihr dass so etwas sinnvoll wäre? Auf dem Handy nutze ich Android auch und muss sagen dass es teilweise schon recht hakelig ist.



Den alten würde ich wohl noch bei den Kleinanzeigen für einen Hunni wegbekommen, zur Not würden wir ihn als Ersatzgerät auch behalten, mal schauen.
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Nach dem Umzug wird wohl ein neuer Fernseher fällig. Vermutlich mit 43" oder 48".




Im Blick habe ich zwei Samsungs, einer hat Full HD, einer Ultra HD. Hat da jemand Erfahrungen oder Empfehlungen? TV-Empfang ist Sat, mehr genutzt wird aber PS3 bzw. Netflix.
default_smile.png
 

Pattelinho

Well-Known Member
An Samsung und LG geht aktuell kein Weg vorbei. Samsung ist einfach der beste Panel Hersteller den es gibt. Ob man 4K braucht muss man sich sehr genau überlegen. Finde es aktuell noch nicht sinnig, da es einfach keinen richtigen Content dafür gibt und Downscaling auf FullHD ist halt nicht nativ. Manche meinen es wäre kein Unterschied oder sogar besser. Ich finde es definitiv schlechter als ein nativer FullHD. 3D hab ich auch... Geht ja auch kaum noch ohne... ist aber Spielerei.
 

Pfobbel

Well-Known Member
Es kommt drauf an, wie dein Budget aussieht. Ich bin eigentlich auch ein Verfechter von Samsung und LG,allerdings habe ich einen Philips im Wohnzimmer und habe das Ambilight echt zu schätzen gelernt.


4K ist in meinen Augen zurzeit rausgeschmissenes Geld,da es noch lange dauern wird bis die Fernsehsender umstellen.
 

Badenteufel

Well-Known Member
Sehe ich zum Beispiel anderst. Für mich geht kein Weg an Panasonic vorbei. Aber die sind auch wieder etwas teurer.
 

Pattelinho

Well-Known Member
Ambilight ist schon cool. Hab ich mir selbst gebaut AmbiPi




<div><iframe width="480" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/lT9_RS_bN40?feature=oembed" frameborder="0" allowfullscreen="true"></iframe></div> wenn es jemanden interessiert. Funktioniert hervorragend. Die Original Ambilight sind auch toll aber unverhältnismäßig teuer.
Generell ist gegen Philips oder Panasonic natürlich auch nichts auszusetzen. Sind auch sehr gute TV Hersteller. Philips baut seine Panels ja auch noch selbst...
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Budget ist relativ, wobei ich eher so im Segment 500 bis 600 Euro suche. Einfach, weil wir den Fernseher nicht für fancy Sachen nutzen, sondern tatsächlich eher zum Serien streamen, hier und da Sport schauen und ab und zu auf der PS3 spielen. Ambilight bräuchte ich da jetzt z. B. nicht unbedingt. Und bei Ultra HD bin ich auch skeptisch, gut, dass ihr das ähnlich seht.




Meine Eltern haben einen Panasonic, die Schwiegereltern auch, aber irgendwie finde ich da unseren Samsung ein bisschen angenehmer in der Nutzung.
 

Badenteufel

Well-Known Member
Wir sind die Bedienung von Panasonic halt gewöhnt. Das Bild ist halt auch eine Geschmackssache. Eine allgemeingültige Empfehlung kann man da kaum geben. Mein Vater findet seinen Philips toll, ich eher nicht so, bekam sogar Kopfschmerzen von seinen Einstellungen. Das beste ist, wenn man sich die Fernseher im Laden anschaut und dann entscheidet.
 

vega

Well-Known Member
Besitzt hier jemand einen Curved-TV - bestenfalls in 55 Zoll?




Mich würde mal interessieren, wie sich das so mit den Blickwinkeln verhält und vor allem auch, ob/wie sich das aufs Fußball-/Sportgucken auswirkt.
 

Jonny

Well-Known Member
Hallo liebe Leute,




mein Monitor kam gerade an. Allerdings bin ich nicht ganz zufrieden. Ich habe das Gefühl, dass die Schrift etwas "verpixelt" ist. Die Einstellung ist gerade 1080p, 1920x1080 auf HDMI. Monitor hat 24 Zoll. Gibt es da noch weitere Einstellungen? Oder auf welche Einstellungen müsste ich achten, wenn ich mir jetzt ein Vergleichsgerät bestelle? Einfach eine höhere Auflösung?




Mit verpixelt meine ich bspw. das Z bei Zeitung in diesem Bild. Ich hoffe, bei euch wird das genauso dargestellt
default_biggrin.png
YVnBqg8.png
 

dreispitz

Well-Known Member
Manche Kollegen von mir hatten Darstellungsprobleme beim Umstieg auf Windows10. D.h. die Schrift war unscharf. etc.




Vielleicht ist ja dein Monitor in Ordnung und die Grafikeinstellungen sind unvorteilhaft.




Kannst Du nicht mal einen anderen Monitor von/bei Bekannten dranhängen? Ist die Darstellung dort auch unscharf, dann ist der Monitor u.U. unschuldig.
 

Jonny

Well-Known Member
vor 3 Minuten schrieb dreispitz:




Manche Kollegen von mir hatten Darstellungsprobleme beim Umstieg auf Windows10. D.h. die Schrift war unscharf. etc.




Vielleicht ist ja dein Monitor in Ordnung und die Grafikeinstellungen sind unvorteilhaft.




Kannst Du nicht mal einen anderen Monitor von/bei Bekannten dranhängen? Ist die Darstellung dort auch unscharf, dann ist der Monitor u.U. unschuldig.


Auf der Arbeit sieht es besser aus. Ich guck am Montag mal, welche Einstellungen ich dort habe (Auflösung). Gute Idee!
 

Pfobbel

Well-Known Member
War ist denn die native Auflösung? Ansonsten kannst du in Windows, unter Systemeinstellung -> Anzeige, feinjustieren.
 

Oben