[Kino] Auf welche Filme freut ihr euch, was läuft bald an?

Jonny

Well-Known Member
stiller schrieb:
Ich freu mich auf Baby Driver, endlich was neues von Edgar Wright.
Das sieht ja mal wieder wie typischer stiller-quatsch aus.

Gefällt mir.
[hr]
Blade Runner wurde auch noch mal neu verfilmt? Hmm, gibt es denn keine neuen Geschichten mehr?

https://www.youtube.com/watch?v=t8p1Kp8fXjg
 

SaarBetzi86

Moderator
Teammitglied
Auf Dunkirk bin ich richtig gespannt - Nolan und dann diese Thematik, das könnte richtig gut werden.
Bei "Es" hadere ich immer noch, ob ich ins Kino gehe. Zum einen wegen meiner Pennywise-bedingten Clown-Phobie, zum anderen, weil ich eben auch befürchte, dass es eher 0815 wird. Mal die ersten Rezensionen von Kingsianern abwarten.
 

SaarBetzi86

Moderator
Teammitglied
Ich hab heute auf Yputube den Trailer für "Mother!" gesehen. Jennifer Lawrence, Javier Bardem, Michelle Pfeiffer und Ed Harris in den Hauptrollen, Regie führt Aronofsky, der schon in "Black Swan" und "Requiem for a dream" gezeigt hat, dass er keine 08/15-Filme macht.
Scheint wieder richtig böse und teilweise auch sehr abgedreht zu sein.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Geht jemand Es schauen? Soll ja voll gruselig sein!

Hier ein paar Ausschnitte, auf eigene Gefahr!
https://twitter.com/Pennywise_Dance/status/907725264196694018

https://twitter.com/Pennywise_Dance/status/907709027861364736

https://twitter.com/Pennywise_Dance/status/907710306952118272




:smiley: :smiley: :smiley:
 

wueterich

Well-Known Member
Ich finde ihn gut, obwohl Sie sich etwas mehr hätten anstrengen können was die Story mit dem Tempel betrifft, das war schon sehr Richtung SW5+6
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Ich musste den Film ein bisschen sacken lassen, weil einfach so viel passiert, aber ich fand ihn gut. Gute Unterhaltung (manchmal etwas too much, besonders was die Ernsthaftigkeit in Bezug auf Hux angeht), nette Schlachten, interessanter Aufbau der Story in Richtung Episode IX (was stimmt, was stimmt nicht, wer übernimmt welche Rolle, ...). Und trotz der Länge sehr kurzweilig.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Ich finde ihn gut, obwohl Sie sich etwas mehr hätten anstrengen können was die Story mit dem Tempel betrifft, das war schon sehr Richtung SW5+6
Der ganze Film istn Abklatsch von 5+6 :smiley:

manchmal etwas too much, besonders was die Ernsthaftigkeit in Bezug auf Hux angeht
Ja, besonders der Beginn des Films :smiley: Das fand ich schon leicht daneben.

Aber es fand niemand, dass Luke und Snoke zusammen nutzloser waren als Jar Jar Binks? Leia? Rey? Casino?
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
der vorige teil war besser, trotzdem war ich nicht enttäuscht.
paar kleinigkeiten fand ich dämlich, z.b. der silberne trooper (chrom eimer) mit frauenstimme.
der generationswechsel ist jetzt endgültig vollzogen, wo auch leia und und mark hamill nicht mehr dabei sind und der kleine junge am ende wohl zum "neuen" luke skywalker avanciert.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Das folgende enthält Spoiler, wer trotzdem liest ist selber schuld! :yum:

Nö. Luke hat geholfen und bei Snoke wurde eine schöne falsche Fährte gelegt. :smiley:
Wo hat Luke geholfen? Ok, der Widerstand konnte entkommen. Toll, war aber ab Snokes Tod vorhersehbar, genau wie die recycelte Obi-Wan Art und Weise.. Das war lahm. Und bei Snoke seh ich weniger eine falsche Fährte als eine totale Verarsche. Der wird als überaus Mächtig porträtiert und wird auf so eine absurd billige Weise eine Minute später entsorgt. Was soll das? Dazu kann man jetzt davon ausgehen nie zu erfahren wer das eigentlich ist und wie er so mächtig wurde.
Und was Rey angeht: Anakin wird als DER Auserwählte eingeführt, der mit dem höchsten Mediklorianerwert (wurde der Begriff nach Ep 1 überhaupt jemals wieder benutzt?) ever. Der braucht ein Jahrzehnt des Trainings mit den Jedi um seine Kräfte ordentlich einsetzen zu können. Dann kommt ne Rey von nem Müllplaneten, entdeckt die Macht in sich und zwei Stunden später ist die genauso gut wie Anakin nach einem Jahrzehnt Training. WTF? Die ist Anakin auf Crack! Zugegeben, das würde die Äusserung Kylos zu Reys Eltern sinnhaft machen. :grin: Es gibt einfach so viel das billig recycelt ist, nicht erklärt/aufgelöst wird oder einfach nur völlig abstruß ist. Man nehme doch nur Leia, die müsste 1. in Stücke gerissen, 2. erstickt, 3. efroren und 4. alles gleichzeitig sein. Insgesamt wars ja ein ordentlicher Film, aber als Star Wars hats mich enttäuscht.
 

wueterich

Well-Known Member
Ich find echt niemand der Jim Knopf im Kino mitansehen will ,
ist doch endlich Mal wieder "Kind werden" im Kino möglich
 

Oben