Kaderplanung 2021/2022

Lenfer

Well-Known Member
So, es ist zwar noch ein Spiel zu absolvieren, aber die Saison 20/21 wird ja nun mit dem Mini-mini-mini-minimalstziel Klassenerhalt abgeschlossen. Einmal mehr können wir in den kommenden Wochen bis zum 23.07. (Saisonstart 21/22) spekulieren wer bleibt, wer geht, wer kommt, ob das Sinn macht oder ob man Hengen+Antwerpen nicht lieber schnell vom Berg jagen solle :tongueout: ...

Hier erstmal der aktuelle Profi-Kader mit ein paar Details:

Position: Name (Alter; Vertragsende; Nebenpositionen) - (LS/KO; LZV)
Tor: Spahic (24; 2023)
Tor: Raab (22; 2022)
Tor: Wohlgemuth (19; 2023)
Tor: Otto (20; 2022)
Tor: Weyand (20; 2022)
IV: Kraus (28; 2022)
IV: Winkler (29; 2022; LV) - (LZV=9)
IV: Senger (21; 2021; LV) - (Leihspieler ohne KO)
IV: Gottwalt (23; 2021) - (LZV=38)
IV: Hotopp (21; 2022; RV)
IV: Sickinger (23; 2021; DM)
RV: Schad (24; 2023; RM/LV) - (LZV=32)
LV: Hercher (25; 2022; RV/RM)
LV: Hlousek (32; 2021; LM/IV) - (Leihspieler mit KO)
DM: Götze (23; 2021; IV/RV) - (Leihspieler ohne KO)
DM: Rieder (27; 2023; IV/RV)
DM: Fath (20; 2021)
ZM: Ciftci (23; 2022) - (LZV=10)
ZM: Bakhat (21; 2022; RM) - (LZV=16)
RM: Zimmer (27; 2021; RV/LM) - (Leihspieler mit KO; Kapitän)
RM: Skarlatidis (29; 2021; LM) - (LZV=11)
RM: Kleinsorge (25; 2023; LM) - (LZV=11)
LM: Redondo (26; 2022; RM)
LM: Zuck (30; 2021; LV)
LM: Esmel (23; 2021; RM/ST) - (LZV=16)
OM: Ouahim (23; 2021; ZM/LM) - (Leihspieler mit KO)
OM: Ritter (26; 2023; LM)
OM: Sessa (25; 2022; RM) - (LZV=9+18)
OM: Gözütok (20; 2022; RM/LM)
OM: Aydin (21; 2021; RM)
ST: Pourie (30; 2021) - (Leihspieler mit KO)
ST: Hanslik (24; 2021) - (Leihspieler ohne KO)
ST: Huth (24; 2022)
ST: Spalvis (26; 2022) - (LZV=38)

LS/KO: Leihspieler mit/ohne Kaufoption
LZV: Langzeitverletzt in 20/21 =Dauer (ab 8 zusammenhängenden Spieltagen)


Noch beim FCK unter Vertrag stehende Spieler, die an andere Vereine verliehen waren:
OM: Morabet (23; 2021; RM/LM/ST; VfR Aalen, RL SW; zur Zeit verletzt)
ST: Röser (27; 2021; Türkgücü, 3. Liga)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lenfer

Well-Known Member
In anderen Threads gab es schon Beiträge zu diesem Thema. Die kopiere ich mal ganz dreist hier rein:

Ich hoffe wir können unsere Leihspieler halten, Hlousek kann allerdings gehen. Dann könnten wir mit einem eingespielten Grundgerüst in die neue Saison gehen. Würde ungern wieder 10+ neue Spieler haben.

Denke nicht das das möglich wird, denn bei einigen hat sich gezeigt,
dass sie höher spielen können und müssen, was die abgebenden Vereine zum Handeln zwingt

Ich wünsche mir eine neue Innenverteidigung. Wir sind bei hohen Bällen zu anfällig. Sickinger wird gehen, für ihn kann Rieder ins Mittelfeld Kraus auch wenn ich ihn mag, auf die Bank. Die Leihspieler wenn es geht behalten, ausser Houslek.
Ansonsten würde ich Huth, Skarlatidis, Gottwalt, Winkler und Götzütok abgeben bzw nicht verlängern.
Hanslik und Götze werden nicht zu halten sein.
Heisst wir bräuchten 2 gute Kopfballstarke IV und mindestens einen Stürmer eher 2 neben Pourie

Ich wünsche mir einen totalen Umbau der Mannschaft (wenn es möglich ist).
Von den Spielern, die auslaufende Verträge haben, würde ich Zuck als LB verlängern.
Wenn wir nächstes Jahr um den Aufstieg kämpfen wollen, müssen wir drastische Änderungen in allen Bereichen der Mannschaft vornehmen.
Vom aktuellen Kader würde ich nur wenige Spieler behalten - Spahic, Schad, Hercher, Sickinger (wenn es möglich ist), Sessa, Kleinsorge, Zuck, Bakhat. Von den Leihspielern können wir, wenn möglich, Zimmer und Hanslik halten. Alle anderen können gehen.

I wish total reconstruction of the team (if it is possible).
From the players that has ending contracts i would extend Zuck as LB.
If we want to fight for promotion next year, we have to make drastic changes in all areas of the team.
From the current squad i would keep just few players - Spahic, Schad, Hercher, Sickinger (if it is possible), Sessa, Kleinsorge, Zuck, Bakhat. From the loaners, if we can we can hold Zimmer and Hanslik. Everyone else can go.

kommt ja jetzt einige arbeit auf hengen, im zusammenspiel mit antwerpen, zu.

mein so um die 13 spieler mit auslaufenden- oder endenden leihverträgen haben wir.

alle werden wir nicht halten können und einige müssen gehen. hoffe nur, dass die fluktuation nicht allzu groß ist, das tut ja einer mannschaft selten gut.

mal gespannt, wer kommt (hoffentlich nicht zu viele) und ob es einer aus der jugend in die mannschaft schafft.

aber egal wer und wieviele kommen und gehen, hauptsache nicht wieder so eine saison und hoffentlich werden jetzt endlich mal einige fans demütig und denken nicht nur aufstieg, aufstieg, aufstieg!
 

Lenfer

Well-Known Member
Bezüglich Leihspielern:

Leider gibt's bei Götze keine Kaufoption. Wenn er fest verpflichtet werden könnte, wäre das natürlich ein Riesengewinn. Antwerpen hat ja auch schon gemeint, daß er für den Spielaufbau und für Taktikwechsel im laufenden Spiel sehr wichtig ist.

Die Kaufoptionen bei Zimmer und Pourié würde ich ziehen. Kapitän Zimmer identifiziert sich voll mit dem Betze und Pourié verballert zwar so einiges, ist aber eine Kampfsau, der sich immer voll reinhängt und 10 Tore + 3 Vorlagen ist ja nun auch nicht so schlecht!

Hanslik brauchte einige Anlaufzeit (bzw spielte auf einer falschen Position), hat aber zuletzt gezeigt, daß er regelmäßig treffen kann. Leider auch sein Vertrag ohne Kaufoption...

Bei den anderen bin ich unentschlossen. Senger war ja offenbar ein Wunschspieler von Antwerpen (va wegen Größe > Kopfballstärke). Hlousek spielte zuletzt kaum eine Rolle. Ob man Ouahim halten sollte, wenn Sessa, Ritter, Bakhat und Ciftci richtig fit sind...?
 

FCK-Schwabe

Well-Known Member
Meine Sicht zu den fraglichen Spielern, mit auslaufendem Vertrag bzw. Leihspieler:

nicht verlängern: Skarlatidis, Hlousek

verlängern (mit guten Chancen): Zimmer, Pourie, Senger, Zuck
verlängern (könnte klappen): Ouahim, Hanslik, Sickinger
verlängern (mit sehr schlechten Chancen): Götze

Außer Götze sehe ich keinen Schlüsselspieler den wir wohl ziehen lassen müssen. Also insgesamt gute Chancen einige Spieler zu halten (die man will), und dann muss natürlich Verstärkung her. Nur 9 Wochen nach dem letzten Spieltag geht die neue Saison los! Ich hoffe in den nächsten Wochen können die wichtigsten Personalien (auch Neuzugänge) schon geklärt werden.

Ob man Ouahim halten sollte, wenn Sessa, Ritter, Bakhat und Ciftci richtig fit sind...?

Ich fand ihn besser als Ritter und Bakhat. Citci ist ein anderer Spielertyp.
Allerdings ist er kein U23-Spieler mehr
 

blackZ

Well-Known Member
Ich fand ihn besser als Ritter und Bakhat. Citci ist ein anderer Spielertyp.
Allerdings ist er kein U23-Spieler mehr

Sehe ich auch so, Ouahim würde ich gerne weiter bei uns sehen, eher als Ritter und Bakhat.
Ritter ist für mich so ein "schlampiges Talent" und Bakhat kommt irgendwie nicht so richtig in Tritt.
Ouahim ist technisch nicht schlecht und auch in den Zweikämpfen....ich nenne es mal "nervig" für den Gegenspieler. :smile:
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
ich glaub antwerpen steht nicht so auf ritter und redondo.
denke man lässt sie ziehen bzw. legt ihnen einen vereinswechsel ans herz.
 

FCK-Schwabe

Well-Known Member
Bakhat würde ich trotzdem behalten. Er war lange verletzt und hat denke ich schon Potential.
Zudem dürfte sein Gehalt noch überschaubar sein und er ist ein U23-Spieler.
 

Ruhrpottteufel

Well-Known Member
Da Augsburg in Liga 1 bleibt haben wir eigentlich bessere Chancen Götze zu bekommen als wenn die abgestiegen wären. Bleibt halt die Frage ob Götze sich nicht für ein anders Team entscheidet. Ich würde mich sehr freuen wenn wir einen so starken Spieler gewinnen könnten. Wegen mir aus kann er auch in Augsburg verlängern und die parlen ihn bei uns. Aber die Qualität brauchen wir in Liga 3.
 

FCK-Schwabe

Well-Known Member
Ich sehe zumindest noch minimale Chancen für eine weitere Leihe. Er fühlt sich hier wohl und bekommt Spielpraxis.
Aber er könnte eben auch gut 2.Liga spielen und die könnten für eine Leihe wohl auch deutlich mehr zahlen.
 

French-FCK-Fan

Moderator
Teammitglied
Ich sehe zumindest noch minimale Chancen für eine weitere Leihe. Er fühlt sich hier wohl und bekommt Spielpraxis.
Aber er könnte eben auch gut 2.Liga spielen und die könnten für eine Leihe wohl auch deutlich mehr zahlen.
Bräuchte er für eine weitere Leihe nicht erst irgendwo einen über den 30.6.22 hinauslaufenden Vertrag?
 

FeindeslandTeufel

Well-Known Member
Ich wüsste mal gern, wie Antwerpen die Verteidigungssituation sieht. Das hat dem nie so richtig gefallen und ich bin mir sicher, dass er den ein oder anderen nur aufgestellt hat, weil er nix anderes während der Saison machen konnte.
Ich bin der Meinung, auch wenn ich bspw. Ouahim oder Hanslik gern noch hier sehen würde, ist es zwingender Götze zu halten oder zu ersetzen UND die Verteidigung so umzubauen, dass wir da nicht mehr so anfällig bei hohen Bällen und Standards sind. Das ist absolute Prio. Wir haben oft genug vorne irgendeinen reingestolpert, aber wegen den Standards verloren. Dort muss was passieren.
 

FeindeslandTeufel

Well-Known Member
Zu Götze:
Warum probiert man nicht ihn zu übernehmen und bietet Augsburg ne Rückkaufoption an?
Sollte er sich super entwickeln dann kaufen sie ihn halt zurück bpsw. für das gleiche Geld, was wir jetzt zahlen würden. Und im Fall, dass wir ihn versilbern, dann halt ne Transferbeteiligung. Dann müsste man da nicht rummachen mit Vertragsverlängerung und Götze könnte sich ein Jahr entwickeln ohne Verletzung. Steigen wir auf, werden die Karten neu gemischt.
 

FCK-Schwabe

Well-Known Member
Bräuchte er für eine weitere Leihe nicht erst irgendwo einen über den 30.6.22 hinauslaufenden Vertrag?

Richtig, das würde nur gehen wenn er dort nochmal verlängert. Dass er ganz zu uns geht kann ich mir kaum vorstellen, weil da gäbe es sicher höhere Ablösen aus der 2.Liga oder sogar 1.Liga mit Ausleihoption.
 

mentalthing

Well-Known Member
Wenn man dem TM Forum glauben schenken kann,will Augsburg ihn zurück.
Weil verschiedene Spieler Augsburg verlassen werden,die auf seine Positionen spielten.
Wie gesagt ist halt nur aus einem Forum
 

vega

Well-Known Member
Ich wüsste mal gern, wie Antwerpen die Verteidigungssituation sieht. Das hat dem nie so richtig gefallen und ich bin mir sicher, dass er den ein oder anderen nur aufgestellt hat, weil er nix anderes während der Saison machen konnte.
Ich bin der Meinung, auch wenn ich bspw. Ouahim oder Hanslik gern noch hier sehen würde, ist es zwingender Götze zu halten oder zu ersetzen UND die Verteidigung so umzubauen, dass wir da nicht mehr so anfällig bei hohen Bällen und Standards sind. Das ist absolute Prio. Wir haben oft genug vorne irgendeinen reingestolpert, aber wegen den Standards verloren. Dort muss was passieren.
Seh ich genauso.
Das letzte Spiel ohne Gegentor war am 23. Spieltag gegen Waldhof. Das geht gar nicht.

Und wie du schon sagtest, haben (mussten) oftmals mit Götze und Rieder Spieler in der IV gespielt, die Ihre Stärken eher eine Reihe davor haben.

Winkler konnte nicht wirklich überzeugen und Kraus ist auch immer für einen Wackler gut. Senger hat definitiv Potential, bräuchte aber meiner Meinung nach jemand Stabilen neben sich - Marke "Sebastian Mai".
Außenverteidigung mit Schad, Hercher und Zuck mehr als ordentlich. Hlousek kann gehen.

Innenverteidigung aus meiner Sicht: 2 Neue.

Mittelfeld steht und fällt mit dem Verbleib der Leihspieler. Für den unwahrscheinlichen Fall dass alle blieben, würde ich nur auf den Außen nachrüsten. Zimmer und Kleinsorge könnten die erste Geige spielen, aber dahinter kommt nicht mehr soviel. Redondo gefällt mir unter Antwerpen gar nicht mehr und Ritter oder Skarlatidis wären auch auf meiner Streichliste.

Sturm:
Pourie und Hanslik versuchen zu halten. Aber selbst wenn, bräuchte es noch einen weiteren Erste-Reihe-Stürmer. Bei Huth bin ich mir unschlüssig. Ähnlich wie bei Redondo empfand ich ihn stellenweise als zu zaghaft und trantütig. Anderseits ist er noch ein junger Kerl, dem ich in einer funktionierenden FCK-Mannschaft durchaus noch eine Spring zutrauen würde. Kann man halten, muss man aber nicht.
 

Shelter

Well-Known Member
Ich würde mich für meinen Teil wirklich freuen wenn uns zumindest eine kleine "Säule" an Leistungsträgern erhalten bleiben würde, dazu zähle ich bspw. Zimmer und Pourié. Auch die Formkurven von Hanslik, Ouahim und Senger zeigen nach oben u. ich würde mich freuen wenn es uns gelingen würde die Drei auch über die aktuelle Saison hinaus an uns zu binden. Ein längerer Verbleib von Götze wäre hingegen wohl ein absolutes Husarenstück für unsere Verhältnisse, mit dem ich persönlich nicht wirklich rechne auch wenn er bei uns im letzten halben Jahr endlich einmal verletzungsfrei geblieben ist und sich seinen eigenen Aussagen hier in Kaiserslautern auch sehr wohlfühlt. Leider sind wir allerdings bei ihm nicht in der Führungspositionen und vom FC Augsburg bzw. dem neuen (alten) Trainer Markus Weinzierl abhängig, der sich sicherlich ein umfassendes Bild von Götze machen möchte – erst recht nach seinen guten Leistungen in unserem Trikot.

Rieder ist bisher für mich noch oftmals hinter seinen Erwartungen zurückgeblieben, allerdings hat er bis auf wenige Ausnahmen bislang doch recht ansprechende/solide Leistungen gezeigt. Solche „Wasserträger“ braucht jede Mannschaft. Mit einer richtigen Vorbereitung unter Antwerpen sollte man sein Potential noch mehr herauskitzeln können. Auch an einem (Unterschieds-)Spieler wie Sessa werden wir im nächsten Jahr noch viel Freude haben, zumindest hoffe ich das. Ebenso bin ich persönlich der Meinung dass Sickinger oftmals schlechter wegkommt als er hin und wieder gemacht wird. Er ist niemand der eine Mannschaft „führen“ kann und seine Leistungen schwanken (meiner Auffassung nach) auch immer sichtlich wenn die gesamte Mannschaft unterperformed – dennoch ist er einer unserer Pass-/& Ballsichersten Spieler im Mittelfeld der gerade im Umschaltspiel durchaus immer wieder seinen Wert für uns zu zeigen wusste. Ebenso verhält es sich mit Hikmet Ciftci, der hoffentlich nach seiner Verletzung stärker zurückkommen wird.

Akteure wie Hlousek, Skarlatidis, Ritter, Winkler, Gottwald und Huth sind für mich persönlich klare Streichkandidaten. Bei Redondo und Kraus bin ich mir unsicher – Hier kommt es vor allem auch darauf an ob bzw. in welchen Regionen die Beiden gehaltstechnisch angesiedelt sind und ob ihr Verdienst die bisher gezeigten Leistungen rechtfertigt. Ebenso kann ich aktuell nicht einschätzen wie bzw. welche Rolle Anas Bakhat unter Marco Antwerpen einnehmen wird. Er war jetzt lange durch seinen Syndesmosebandriss verletzt, nach seiner Rückkehr fand ich seine Leistungen aber durchaus ok u. würde mir wünschen dass er mal eine komplette Saisonvorbereitung mitmacht um dann erst ein „Urteil“ über ihn fällen zu können.

Absolut befremdlich wäre hingegen meiner Meinung nach unsere üblichen „Akut-Maßnahmen“ nach einer Saison, in der wir 15 Spieler abgeben und 16 neue verpflichten – Eine gewisse personelle Nachhaltigkeit geht uns hier schon seit Jahren ab und man hatte bislang stets das Gefühl, dass die offiziellen Entscheidungsträger oftmals in puren Aktionismus verfallen sind, gerade wenn es sich um FCK-Neuzugänge gehandelt hat. Ich würde mir deshalb wünschen dass es uns (bzw. unserem neuen GF Sport) zusammen mit unserem Trainer zumindest im Ansatz gelingt ein einheitliches u. sportliches Kaderkonzept zu entwickeln, dass auf mehr basiert als der üblichen Flickschusterei die wir in den letzten Jahren immer wieder betrieben haben – denn wohin so etwas trotz der immer wieder attestierten und hohen individuellen „Qualität“ der Einzelspieler führt, hat uns in der aktuellen Saison bis an den Rand Abstiegs in die Regionalliga gebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:

uppsala

Well-Known Member
Ich hatte es an anderer Stelle schon mal geschrieben: Wenn ich mir die Phase seit dem Magdeburg-Spiel anschaue (vom 60er Spiel mal abgesehen), dann wäre es mir lieb, wenn wir so wenig wie möglich an Umbrüchen hätten. Spieler wie Huth, Bakhat oder auch Sickinger und Winkler mag ich mal nach ner kompletten Vorbereitung unter Antwerpen erleben. Ohne Verletzungen wie bei Sessa, Kleinsorge und Schad mal ne Saison zu spielen, wäre Bombe. Insofern würde ich den Fokus (und das Geld) auf die feste Verpflichtung von den Leihen legen und eher Spieler wie Zimmer, Pourié und auch Ouahim, Götze, Senger und Hanslik verpflichten (wollen) als vermeintliche Heilsbringer. Dass das bei den Leihspielern zum Teil nicht bei uns liegt, ist mir klar. Wäre aber meine Präferenz, dass wir uns um Spieler bemühen, die hier funktionier(t)en.
Bitte nicht wieder ein Totalumbruch mit Kurzfristverpflichtungen zu Beginn der Saison, wo dann zum x-ten Mal der Satz kommt "Man muss sich einspielen" ...
 

Alb-Teufel

Well-Known Member
Ich glaube, es ist auch einfach ein Vorteil, wenn man mit Spielern arbeitet, die man schon kennt. Mit all ihren Stärken und Schwächen. Da wäre es auch viel einfacher, sie durch weitere Spieler zu ergänzen, als wenn man bei einem Umbruch viele neue Spieler holt und erstmal schauen muss, was funktioniert und was nicht.
Die letzten Spiele haben gezeigt, was die Spieler tatsächlich leisten können und wo weiterhin Schwächen da sind. So wäre beispielsweise die Innenverteidigung zu verstärken.
 

Fritz

Well-Known Member
Sehe es ähnlich wie meine Vorredner, auf keinen Fall sollte man wieder am Gerüst rütteln und den Kader runderneuern. Ich denke unter MA kann sich aus der Truppe was Ordentliches machen lassen.
Wenn ich mir den Kader anschaue, fehlt ein gestandener IV (für den wahrscheinlichen Fall dass Senger und/oder Götze nicht zu halten sind), ein Ersatz auf LV (falls Zuck weiterhin dort eingeplant ist) und ein Stürmer, der Tore garantiert à la Boyd. Ansonsten würde ich alle KO ziehen (Pourie, Zimmer, Ouahim) und Ritter, Huth, Röser, Hlousek, Skarla, Sickinger sowie Morabet abgeben bzw. ziehen lassen. Gözutok sollte man ausleihen. Falls man nicht mehr mit Ritter plant könnte man man Marseiler (Haching) oder Cueto (Köln) holen, Boyd oder Hasenhüttl für den Sturm, Osèe für die IV und am besten Senger dazu. Interessante LV mit auslaufenden Verträgen wären: Lars Ritzka (Lübeck), Timo Perthel (als geborener Lauterer) und Arne Sicker (Duisburg).

Wenn Schad, Kleinsorge und evtl. sogar Spalvis wirklich fit sind, reicht der Kader bis auf die genannten Baustellen völlig aus. Könnte dann mit meinen Wunschspielern so aussehen:

Spahic - Zuck/neuer LV - Kraus/Winkler - OSÈE/Senger - Hercher/Schad - Zimmer/Ritter - Ouahim/Bakhat - Ciftci/Rieder - Sessa/Kleinsorge - Hanslik/Redondo - Pourie/BOYD oder HASENHÜTTL

Ersatz: Raab, Spalvis, Gottwalt, Esmel (??)
 

Lenfer

Well-Known Member
In der Innenverteidigung kommt es halt auch darauf an, wo Antwerpen letztlich Rieder und Götze (falls er verpflichtet werden kann) sieht. Im DM oder auf Dauer in der IV? Heutzutage ist ein spielstarker IV, der von hinten raus die Bälle verteilt und auch pressingresistent ist, sehr wichtig. Sieht man ja auch immer wieder, wenn uns die Gegner mal an unserem eigenen Sechzehner unter Druck setzen und wir die Bälle ins Aus kloppen oder dämliche Fehlpässe fabrizieren. Ein Götze wäre da schon Gold wert, v.a. weil er auch problemlos aus der Abwehr nach vorne rücken kann und dadurch ein fließender Übergang zwischen Dreier- und Viererkette während des Spiels möglich wird.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Man hat deutlich gesehen, dass der Kern der Truppe mit dem Trainer funktioniert. Die regionale Seite möche ja sicherlich so zügig es geht ganz oben anklopfen, das wird ja quasi jedes Quartal ausgesprochen. Dann sollen die Herren auch die Schatulle auf machen und die Leihspieler kaufen. Das ist dann letztendlich die natürliche Erwartungshaltung an diese Seite.
Können ja wieder nen Sitz fordern, den sie dann heimlich zugeschoben bekommen.
 

Lancelot

Well-Known Member
Halten:
Götze
Zimmer
Senger
Pourié
Hanslik
Ouahim
Zuck

Verlängern:
Hercher
Sessa
Gözütok

So oder so:
Jensen
Sickinger
Fath
Bakhat
Ritter

Abgeben:
Hlousek
Skarlatidis
Aydin
Esmel
Gottwalt
Huth
Winkler
Morabet
 

Lenfer

Well-Known Member
Ex-Kapitän Sickinger (23) ist seit 9(!) Jahren beim FCK. Bilanz in der 3. Liga =26-28-26 (wenn er als Kapitän auf dem Platz stand, hat er übrigens eine leicht bessere Bilanz als ohne Armbinde...). Ich würde ihn nicht abschreiben. Wenn im (Stamm-)Kader und auf der Trainerbank hoffentlich endlich mal ein wenig Konstanz einkehrt, glaub ich schon, daß er seine Leistung bringt und mithilft, daß es wieder aufwärts geht.

Bei den diversen jungen Spieler, die durch Verletzungen zurückgeworfen wurden, müssen die Trainer, Hengen und die medizinische Abteilung halt einschätzen, ob das Sinn macht und wie stabil sie zurückkommen können.

Gottwalt (23; seit 4 Jahren beim FCK; Drittliga-Bilanz =7-9-6; eine der Niederlagen dabei noch als LV!) war 20/21 komplett langzeitverletzt. Mit 1,93m ein ziemlicher Schrank, wobei ich mich nicht erinnern kann, wie das bei ihm mit Kopfbällen ausgesehen hat?

Von Bakhat (21; seit 4 Jahren beim FCK; Drittliga-Bilanz =7-8-7) halte ich weiterhin viel. Vor seiner Verletzung war er einer der wenigen Lichtblicke, hat mutig gespielt, konnte aus dem Mittelfeld heraus gefährliche Angriffe einleiten. Daß er nach der Langzeitverletzung jetzt im Frühjahr noch nicht richtig in Tritt gekommen ist, sollte man ihm nicht zu negativ ankreiden.

Esmel (23; rechter+linker Flügelspieler) und Fath (20; DM) waren 2+ Jahre langzeitverletzt, hatten zwar Profiverträge, sollten aber wohl eigentlich in dieser Saison in der Oberliga wieder Fuß fassen. Wie bei allen anderen U21-Spielern (U17 und U19 natürlich genauso!) ist es halt sehr unglücklich, daß ihnen durch Corona jegliche Spielpraxis verwehrt wurde und sie sich somit nicht empfehlen konnten. Das ist natürlich ein generelles Problem aller Vereine und macht Transfers auch schwierig, denn bei potentiellen externen Neuzugängen aus unteren bzw Jugend-Ligen hat man ja keinerlei aktuelle Qualitätsnachweise aus Spielen mit echtem Wettkampfcharakter.
 

Oben