Julian Derstroff

zednatix

Member
Ich habe ihn zwar noch nie gesehen, frage mich aber, wie er so schlecht sein kann, wenn er doch immer massig Tore in den Testspielen macht und z.B. im letzten Testspiel keinem ein Tor gelungen ist...dann kann das so einfach nicht sein...??
 

ph114

Active Member
Tore in Testspielen gegen wen? Das sind doch keine vergleichbaren Gegner. Außerdem sind's eben Testspiele. Wie ich vor Kurzem auch geschrieben habe: Da muss deutlich mehr kommen, auch im Training muss man mehr sehen, wenn er sich wirklich aufdrängen will! Von daher könnte ich eine Leihe oder gar einen Verkauf, an dem wir noch etwas verdienen, verstehen. Ich tendiere aber auch zur Leihe wie bei Wooten.
 

jimjones

Well-Known Member
Meiner Meinung nach bringt der Junge alles mit um ein guter Stürmer zuwerden, auf den Außen hingegen finde ich ihn verschenkt, bin absolut gegen einen Verkauf, eine Leihe hingegen wäre optimal.
 

scusi81

Well-Known Member
Derstroff ist für mich auch ein Rätsel. Er ist in den letzten Jahren fast immer unser bester Torschütze in der Vorbereitung, spielt U-Nationalmannschaft, schafft aber irgendwie nicht den Sprung "zum Profi". Ich hoffe in diesem Fall auch auf eine Leihe (evtl. 2 Jahre), dass er sich mal bei einem anderen, vermeintlich schwächeren Verein in der 2.Bundesliga, beweisen und regelmäßig spielen kann!
 

Jonny

Well-Known Member
Zudem durfte im Test gegen den Bundesligisten auch Probespieler Julian-Maurice Derstroff eine halbe Stunde mitwirken. Er blieb blass. Ein Transfer kurz vor dem Ligastart scheint dennoch wahrscheinlich. „Wir haben ihn schon über ein Jahr gescoutet. Mir wäre es recht, wenn der Transfer in der kommenden Woche über die Bühne gehen würde. Er ist U-20-Nationalspieler. Mit ihm würden wir sicher nicht so viel verkehrt machen“, so Ruthenbeck. Zumal er von der Altersstruktur her gut passen würde. „Die ganz jungen Spieler sind bei uns sehr weit weg.“



http://www.schwaebische.de/sport/regional/sport-ostalb_artikel,-Lob-fuer-Valentini-Derstroff-auf-dem-Weg-_arid,5468038.htmlhttp://www.schwaebische.de/sport/regional/sport-ostalb_artikel,-Lob-fuer-Valentini-Derstroff-auf-dem-Weg-_arid,5468038.html
 

Jonny

Well-Known Member
Derstroff lässt den VfR Aalen zappeln



Junioren-Nationalspieler soll kommen, zögert aber noch – Mehrere Anfragen lassen Wechsel offen



Aalen / läm Einzig in der Offensive sei man bereit, noch personell nachzurüsten, gaben die Verantwortlichen des Fußball-Zweiligisten VfR Aalen bekannt. Im gerade erst 21 Jahre jung gewordenen Julian-Maurice Derstroff schienen sie bereits fündig geworden. Doch der Wechsel des U-20-Nationalspielers zieht sich hin, obwohl bereits alles klar zu sein schien. „Das Thema läuft noch. Wir sind in regem Kontakt mit dem Spieler, seinem Berater und mit Stefan Kuntz vom 1. FC Kaiserslautern als Verantwortlichen“, sagt VfR-Sportdirektor Markus Schupp.



„Momentan sieht es so aus, dass Julian mehrere Möglichkeiten hat und er sich derzeit schlüssig werden muss, was er gerne machen möchte, was für ihn der nächste richtige Schritt ist“, so Schupp zu den Verhandlungen mit der potenziellen Offensivkraft. Erstmals macht er aber keinen Hehl mehr daraus – ähnlich wie Cheftrainer Stefan Ruthenbeck am vergangenen Samstag in Frankfurt – , dass man sich seitens des VfR über eine Verpflichtung freuen würde.



„Wir würden ihn sehr gerne zu uns nehmen. Er ist ein junger Spieler mit guten Anlagen, der gerade mal 21 geworden ist. Zudem hat er schon Erstligaerfahrung. Wir glauben, dass dieser Spieler gut zu uns passen würde“, sagte Schupp darauf angesprochen. Vorgesehen wäre Derstroff zentral in der Offensive, wo er dann mit Cidimar da Silva und Marcel Reichwein in die Konkurrenz gehen würde. Der Wechsel ist somit weiter offen. Schupp: „Es liegt nicht nur an uns. Er muss es auch wollen.“



http://www.schwaebische.de/sport/regional/sport-ostalb_artikel,-Derstroff-laesst-den-VfR-Aalen-zappen-_arid,5469825.htmlhttp://www.schwaebische.de/sport/regional/sport-ostalb_artikel,-Derstroff-laesst-den-VfR-Aalen-zappen-_arid,5469825.html
 
G

Guest

Guest
Gute Chance für Julian, ich denke, dass er wenn er diese Möglichkeit hat, auch dorthin wechseln wird. Da hat er sicher mehr Möglichkeiten der Entwicklung, als in Aalen
 

Jonny

Well-Known Member
Derstroff zum BVB II. Da gehts dann doch wohl nur um einen fixen Transfer, da ich mir nicht vorstellen kann, dass der BVB mit seiner zweiten Mannschaft einen Stürmer für uns aufbauen will. Vor allem wenn Julian auch die Möglichkeit hätte in die 2.Liga zu Aalen zu wechseln.

Was ich wiederum krass fände, denn warum sollte man ein Talent einfach abgeben?
 

Mika

Active Member
Wieder mal ne Aktion die, wenn sie so kommen sollte, ich net

nach vollziehen kann. Da haste einen U20 Nationalspieler, und

gibst den evtl. ab. Ohne Not. Und das bei einem überalterten

Sturm. Wie gesagt, sollte es so kommen, nun ja. Schaun mer mal.
 

Onkel_Helmut

Well-Known Member
Wieder mal ne Aktion die, wenn sie so kommen sollte, ich net
nach vollziehen kann. Da haste einen U20 Nationalspieler, und

gibst den evtl. ab. Ohne Not. Und das bei einem überalterten

Sturm. Wie gesagt, sollte es so kommen, nun ja. Schaun mer mal.

Naja, also wenn man mal ehrlich ist: Wieviele der "Talente", die wir in den letzten 5-10 Jahren verscherbelt haben, haben denn woanders den Durchbruch zum Fußballstar geschafft? Mir fällt da außer Klose und noch früher Weidenfeller ehrlich gesagt niemand ein. Die anderen Dümpeln irgendwo in der 2. oder 3. Liga rum oder sind Vereinslos. Dass man mal U-20 gespielt hat, heißt doch nix.



Derstroff wechselt, weil er hier den Druchbruch nicht schafft. Er hatte jetzt 3 Jahre Zeit, zu zeigen, dass mehr in ihm steckt, als Potential für die Ersatzbank. Wooten holt man ja z.B. zurück, weil man eine Entwicklung sieht und der wird auch seine Einsatzzeiten bekommen, da bin ich mir diesmal recht sicher.
 

Mika

Active Member
Dann hätte man halt Derstroff früher ausleihen müßen. Bei 1-2

Vorbereitungen war er jedesmal mit bei den Treffsichersten. Dann

kriegt er wieder welche vor die Nase gesetzt. Aber an Ausleihe

hat man da wohl net gedacht. Und jetzt läßt man ihn gehn. Der

BVB wird sich schon was dabei denken....
 
G

Guest

Guest
Dortmund scheint ihn anders einzuschätzen, sonst würde es ja keinen Sinn machen ihn zu holen.



Mal sehen wie er sich dort entwickelt, falls es zustande kommt.



Fakt ist, dass wir wirklich viel zu wenig Spieler aus der eigenen Jugend zum einen erstligareif bekommen und zum anderen dann bei uns halten können. Da hoffe ich, dass wir mit Konrad Fünfstück endlich die Kompetenz haben, dass es nicht nur auf der TW Position Sinn macht nach KL zu kommen, wenn man sich weiter entwickeln will.



Was Freiburg schafft müssen wir doch auch hinbekommen.
 

Thomas

Active Member
Dann hätte man halt Derstroff früher ausleihen müßen. Bei 1-2
Vorbereitungen war er jedesmal mit bei den Treffsichersten. Dann

kriegt er wieder welche vor die Nase gesetzt. Aber an Ausleihe

hat man da wohl net gedacht. Und jetzt läßt man ihn gehn. Der

BVB wird sich schon was dabei denken....

... und der FCK ebenso.

Also ich kenne Jule schon ein bisschen länger und ich denke er erkennt selbst (wie die Verantwortlichen beim FCK), dass es hier nichts (mehr) wird.

Das wird ihm der Trainer auch gesagt haben, weil man ja frühzeitig den Spielern bescheid sagen wollte.

Julian konnte nie richtig überzeugen, weder im Training noch in den Spielen. In der Horrorsaison war er einer der besseren, was aber nicht für einen

Stammplatz in der/den darauffolgenden Saison/s berechtigt. Chancen hat er bekommen und bekommen die Jungen auch im allgemeinen unter Foda.

Der BVB II wäre zwar ein Schritt zurück im ersten Moment (3. Liga), aber da kann er aber einen Neustart hinlegen und manchmal ist ein Schritt zurück auch besser. Zu deinem Punkt mit dem "vor die Nase setzen":

Er bekommt auch niemanden vor die Nase gesetzt, der bessere spielt einfach aber bei Julian kann ich einfach keine Entwicklung erkennen und dann ist diese Variante vor allem für Jule die bessere.

BVB II -> Chance auf BVB? ... , wenn ich Jule wäre würde ich den Schritt ganz ehrlich wagen. Ist doch besser als Aalen...
 

Roland Sandberg

Active Member
Wenn das so kommen sollte platzt mir aber der Kragen

Man darf doch einen so jungen talentierten Spieler der schließlich Junioren-Nationalspieler ist nicht einfach abgeben

Derstroff sollte man an einen guten zweitligisten für 2 Jahre ausleihen,dann kann man immer noch entscheiden ob es was wird oder nicht



Sollte der FCK ihn wirklich abgeben,ist das für mich ein weiterer Beweis das dort oben Ahnungslose am Werke sind
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Spieler möchte evtl. weg. Spieler wird abgegeben. Optionsvertrag, wenn er den Sprung in die erste Mannschaft und ein Koffer Geld findet seinen Weg in die Pfalz. Nachvollziehbar.
 

Jonny

Well-Known Member
Fakt ist, dass wir wirklich viel zu wenig Spieler aus der eigenen Jugend zum einen erstligareif bekommen und zum anderen dann bei uns halten können. Da hoffe ich, dass wir mit Konrad Fünfstück endlich die Kompetenz haben, dass es nicht nur auf der TW Position Sinn macht nach KL zu kommen, wenn man sich weiter entwickeln will.

Wir arbeiten uns doch langsam nach vorne
Erst die ganzen Keeper, jetzt auch schon Abwehrspieler: Heintz, Orban (scheint ja zumindest gute Chancen auf den 18er Kader zu haben), Zimmer, Mockenhaupt.



Zu Derstroff: Ich denke, man wird versucht haben, eine Leihe zu finden (siehe Aalen). Da scheint der Spieler aber keine Lust drauf zu haben - entweder weil er bei Aalen weniger Perspektive sieht, als beim BVB oder aus einem anderen Grund.



Ich kann das ganze nicht einschätzen, deswegen denke ich im ersten Moment: Schade. Aber mit Dorow und Hajtic stehen ja schon die nächsten Stürmer bereit, die es mittelfristig packen könnten. Ich denke schon, dass man da beim FCK auch mittelfristig denkt und Spieler vergleicht.



@ Sandberg: Und wie den Spieler ausleihen, wenn er keinen Vertrag über 2 Jahre mehr hat? In deiner Welt muss es echt schön sein ... alles so einfach.
 

redskin

Moderator
Teammitglied
Sollte der FCK ihn wirklich abgeben,ist das für mich ein weiterer Beweis das dort oben Ahnungslose am Werke sind

Wird echt Zeit, dass der einzige Mensch mit echtem Sachverstand im Umfeld des FCK dort das Ruder übernimmt. ...also du!




Man kann ja durchaus unterschiedlicher Auffassung über einige Sachverhalte und Vorgänge sein, aber ob deine 'Fundamentalopposition', die m. E. schon an Arroganz und Böswilligkeit grenzt, diesem gerecht wird, wage ich zu bezweifeln.



Und jetzt komm nur nicht mit dem.Totschlagargument, dass alle, die nicht deiner Auffassung sind, alles gutheißen würden. Das stimmt nämlich auch nicht.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Naja, also wenn man mal ehrlich ist: Wieviele der "Talente", die wir in den letzten 5-10 Jahren verscherbelt haben, haben denn woanders den Durchbruch zum Fußballstar geschafft? Mir fällt da außer Klose und noch früher Weidenfeller ehrlich gesagt niemand ein.

Mir fällt Tim Wiese ein!
 

Teufelsbuh

Active Member
Derstroff hätte bei uns den Durchbruch nicht mehr geschafft, eigentlich stagniert er schon seit seiner Erstligasaison und das er jetzt zum BVB II wechselt sehe ich nicht als Verlust an. Glaube auch nicht, dass er sich da durchsetzten wird bzw. an die erste Mannschaft heran kommen wird. Mittelfristig wird er höchstens bei einem mittelmäßigen Zweitligisten landen. Auch wenn es hart klingt aber ich weiß einfach nicht was seine Stärken sein sollen. Und die Tatsache das er U20 Nationalspieler ist kann man meiner Meinung nach auch vernachlässigen, ein Sandro Wagner wurde z.B. sogar U21 Europameister und hat bei uns den Durchbruch nicht geschafft.
 

FeindeslandTeufel

Well-Known Member
Ich weiß auch nicht, was man von Derstoff halten soll. Aufdrängen tut er sich anscheinend nicht gerade. In Pflichtspielen ist seine Bilanz doch sehr dürftig und das auch in der zwei Klassen schwächeren Regionalliga. Vielleicht ist es auch gar nicht so blöd in die 3. Liga (Ist der BVBII drin geblieben?) zu wechseln, als nach Aalen wo er auch widerum fast nur Ersatz wäre.

Nun ja, und was man von Vorbereitungsspielen und deren Torschützen halten kann... wir haben in den vergangenen Jahren Mannschaften in Testspielen geschlagen, die teils EL teils CL spielen und trotzdem sind wir 2. Liga. Wenn man da keine Leistungsrückschlüsse ziehen kann, dann warum soll das für die Torschützen gelten?

Nehmen wir mal den Wooten, der hat getroffen wie er wollte in der RL und trotzdem hat's nun nochmal gebraucht, bis er zumindest in der 2. Liga auf ein durchschnittliches Niveau kommt, wodurch er realistische Chancen auf Einsätze hat. Derstoff hat 2 Buden in der RL gemacht und die noch dazu bei einem 6:0, wo also sowieso mannschaftliche Überlegenheit da war. Das einzige Argument ist sein Alter, aber das ist keine Garantie auf einen Durchbruch.
 

Shelter

Well-Known Member
Ich finde die Personalie Derstroff steht in einem gewissen 50/50 Verhältnis.



Zum einen Teil ist es der größtenteils ausgebliebene Entwicklungssprung den er bzw. wir uns von ihm erhofft hatten, zum anderen Teil ist es sicherlich auch die Tatsache dass er, zumindest unter FF in der abgelaufenen Saison, keine richtige Chance(n) mehr erhielt um durch geregelte Einsatzzeiten entsprechend auf sich aufmerksam machen zu können obwohl er sich in der Wintervorbereitung gut zu präsentieren wusste, ferner seine Tore in den Vorbereitungsspielen machte. Warum man in der Rückrunde auf den teils vakanten Außenpositionen die gefühlt an jedem Spieltag ohnehin anders ausgesehen haben nicht wirklich (bzw. nur als Einwechselspieler) auf seine Dienste zurückgegriffen hat war für mich nicht wirklich nachzuvollziehen.



Wenn man die Aussagen von SK vor einigen Wochen heranzieht, in der u.a. die "Ausdünnung des Kaders" nach wie vor ein großes Thema gewesen ist finde ich die Trennung zum aktuellen Zeitpunkt jedoch konsequent und richtig. Wenn Jule persönlich ein Leihgeschäft nach Aalen, bei dem wir m.E. wahrscheinlich ohnehin den größten Teil des Gehaltes hätten übernehmen müssen, nun den jüngsten Entwicklungen nach in eine moderate Ablöse umwandeln könnten falls er sich zu einem Wechsel nach Dortmund entscheiden würde, umso besser.



Ich persönlich wäre über seinen Verlust zum aktuellen Zeitpunkt jedenfalls nicht sehr betrübt, meines Erachtens nach wiegen sogar die Abgänge eines Rodriguez oder eines Pick, die sich nach guten Leistungen im A-Jugendbereich leider für andere Vereine bzw. Bundesligisten entschieden haben da schwerer.
 

Lenfer

Well-Known Member
Also wenn ich mich richtig erinnere, dann hat Derstroff in Ligaspielen doch fast ausschließlich im linken Mittelfeld gespielt, oder? Wie sah das denn bei seinen treffsicheren Auftritten in den Vorbereitungsspielen aus? War er da als Stürmer aufgeboten?
 

weber2006

Active Member
Naja, also wenn man mal ehrlich ist: Wieviele der "Talente", die wir in den letzten 5-10 Jahren verscherbelt haben, haben denn woanders den Durchbruch zum Fußballstar geschafft?

Sehr oft vergessen: Kaldirim. Wobei, wer braucht schon einen linken Verteidiger?

http://www.transfermarkt.de/de/hasan-ali-kaldirim/transfers/spieler_55605.htmlhttp://www.transfermarkt.de/de/hasan-ali-kaldirim/transfers/spieler_55605.html



Esswein kann man auch noch erwähnen. Wobei die Frage ist, ob dieser unter verscherbeln gilt. Defenitionssache. Zumindest ist es ziemlich deutlich zu sehen, dass es viele unserer Talente nicht geschafft haben, ob bei uns oder woanders. Auf U- Juniorenspiele würde ich übrigens wenig achten. Einer unserer großen Talente damals und U19 Nationalspieler war z.B. dieser mittlerweile sehr erfolgreiche Stürmer:

http://www.transfermarkt.de/de/christian-henel/profil/spieler_41544.htmlhttp://www.transfermarkt.de/de/christian-henel/profil/spieler_41544.html



Ein anderer Spieler, der beinahe bei uns gelandet wäre wechselt übrigens jetzt für 1,3 Mio nach Kopenhagen. Pourie!

http://www.transfermarkt.de/de/pourie-nach-kopenhagen/news/anzeigen_129134.htmlhttp://www.transfermarkt.de/de/pourie-nach-kopenhagen/news/anzeigen_129134.html
 
G

Guest

Guest
Wir arbeiten uns doch langsam nach vorne
Erst die ganzen Keeper, jetzt auch schon Abwehrspieler: Heintz, Orban (scheint ja zumindest gute Chancen auf den 18er Kader zu haben), Zimmer, Mockenhaupt.


.........................

Das ist vollkommen richtig und ich habe ja auch die Hoffnung, dass der Konrad da noch mehr ins Rollen bringt. Das habe ich ja auch zum Ausdruck gebracht. Ich hatte mich da halt auf die 5-10 Jahre bezogen, die vom Onkel ins Spiel gebracht wurden. Da gab es halt nur TW`s von Gerry und im Feld fast nichts. Und Klose war ja auch nicht aus unserer Jugend.



Ich sehe es halt als wichtig an, dass wir hier mehr raus bringen. Aber Ansätze wie Du schreibst sind ja da.



Sorry eigentlich der falsche Thread.



Zu Derstroff - da weiß ich auch nicht, was für uns besser wäre. Die Hoffnung, dass er den Durchbruch noch schafft hatte ich schon. Aber Hoffnung alleine reicht da natürlich nicht. Vertrauen wir halt in die Kompetenz der Verantwortlichen, dass die das Potential besser einschätzen können.
 

Chancentod

Active Member
Sehr oft vergessen: Kaldirim. Wobei, wer braucht schon einen linken Verteidiger?
http://www.transfermarkt.de/de/hasan-ali-kaldirim/transfers/spieler_55605.htmlhttp://www.transfermarkt.de/de/hasan-ali-kaldirim/transfers/spieler_55605.html



Esswein kann man auch noch erwähnen. Wobei die Frage ist, ob dieser unter verscherbeln gilt. Defenitionssache. Zumindest ist es ziemlich deutlich zu sehen, dass es viele unserer Talente nicht geschafft haben, ob bei uns oder woanders. Auf U- Juniorenspiele würde ich übrigens wenig achten. Einer unserer großen Talente damals und U19 Nationalspieler war z.B. dieser mittlerweile sehr erfolgreiche Stürmer:

http://www.transfermarkt.de/de/christian-henel/profil/spieler_41544.htmlhttp://www.transfermarkt.de/de/christian-henel/profil/spieler_41544.html







Ein anderer Spieler, der beinahe bei uns gelandet wäre wechselt übrigens jetzt für 1,3 Mio nach Kopenhagen. Pourie!

http://www.transfermarkt.de/de/pourie-nach-kopenhagen/news/anzeigen_129134.htmlhttp://www.transfermarkt.de/de/pourie-nach-kopenhagen/news/anzeigen_129134.html

Ich finde die Beispiele nicht grade optimal.



Kaldirim hat es beim Depp auch nicht gepackt und das in der zweiten Mannschaft der grosse Schub kam erst in der Türkei. Warum und woran es bei ihm gelegen hat weiss ich nicht das ist auch aus der Ferne schwer einzuschätzen.



Esswein ist nicht grade fair wenn man den in den Raum wirft. Wir hatten faktisch 0 Möglichkeiten ihn zu halten da hat einfach Magath mit den grossen Scheinen gewedelt und weg war er denn Einsatzmöglichkeiten hat er bei uns bekommen. Aber in WOB hat er auch kein Bein auf den Boden gebracht das ist erst in NUE passiert mit nem Trainer der auf ihn gebaut hat. Allerdings ist er wohl kein einfacher Charakter was man so hört / liest.



Pourie, was soll das der hat nicht mit unserer Jugend zu tun.... ? Auch hier hat uns Magath die Personalie verdorben. Ich bin übrigens fast sicher das der bei uns auch eingeschlagen hätte.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Aber in WOB hat er auch kein Bein auf den Boden gebracht das ist erst in NUE passiert mit nem Trainer der auf ihn gebaut hat. Allerdings ist er wohl kein einfacher Charakter was man so hört / liest.
Naja, der ist nach Dresden und hat dort eigentlich sofort überzeugt, aber was hört man den so über ihn?
 

weber2006

Active Member
Ich finde die Beispiele nicht grade optimal.


Kaldirim hat es beim Depp auch nicht gepackt und das in der zweiten Mannschaft der grosse Schub kam erst in der Türkei. Warum und woran es bei ihm gelegen hat weiss ich nicht das ist auch aus der Ferne schwer einzuschätzen.



Esswein ist nicht grade fair wenn man den in den Raum wirft. Wir hatten faktisch 0 Möglichkeiten ihn zu halten da hat einfach Magath mit den grossen Scheinen gewedelt und weg war er denn Einsatzmöglichkeiten hat er bei uns bekommen. Aber in WOB hat er auch kein Bein auf den Boden gebracht das ist erst in NUE passiert mit nem Trainer der auf ihn gebaut hat. Allerdings ist er wohl kein einfacher Charakter was man so hört / liest.



Pourie, was soll das der hat nicht mit unserer Jugend zu tun.... ? Auch hier hat uns Magath die Personalie verdorben. Ich bin übrigens fast sicher das der bei uns auch eingeschlagen hätte.

Es war auch nicht meine Absicht optimale Beispiele aufzuzählen
Zudem wollte ich nur bedingt Stellung beziehen. Die Wahrheit liegt nämlich meiner Meinung nach in der Mitte. Die Spieler könnten auf jeden Fall besser gefördert werden. Ein kleinerer Kader und damit eine größere Chance für die Jugendspieler auf eine Teilnahme am Training, oder auch vermehrt Spieler der Jugend eine Klasse nach oben ziehen... Da gibt es schon Möglichkeiten, wobei man gerade bei der A- und B-Jugend nicht vernachlässigen dürfte, dass die Teams nicht absteigen sollten! Sehe ich zudem eine Schuld bei den Spielern? ja! Ich habe die Jugend in den letzten Jahren mehr oder weniger intensiv verfolgt und von den letzten Jahren hätte ich auf einen Durchbruch folgender 3 Spieler gewettet:

- Klement

- Boris Becker

- Benjamin Himmel



Wo sie gelandet sind sieht man ja. Also entweder bin ich völlig ungeeignet als Scout oder etwas hat einfach nicht gepasst. Pourie wollte ich übrigens nicht in die Reihe unserer Jugendspieler stellen. Da ging es mir nur um die Information.





Um zurück zu Julian zu kommen. Ich rechne nicht mehr mit dem Durchbruch bei uns. Bei Dortmund könnte es auch eher darum gehen, dass Dortmund nicht absteigen möchte und nur wenige Spieler über 23 dort spielen können. Das Potential um sich bei den "Profis" durchzusetzen sehe ich nicht. Daher ist es für mich nicht wirklich verständlich, dass er wohl dorthin geht.
 

Lenfer

Well-Known Member
Um zurück zu Julian zu kommen. Ich rechne nicht mehr mit dem Durchbruch bei uns. Bei Dortmund könnte es auch eher darum gehen, dass Dortmund nicht absteigen möchte und nur wenige Spieler über 23 dort spielen können. Das Potential um sich bei den "Profis" durchzusetzen sehe ich nicht. Daher ist es für mich nicht wirklich verständlich, dass er wohl dorthin geht.

Das macht schon Sinn (für Dortmund und Derstroff). Der BVB bekommt einen jungen Spieler mit Erfahrung in höheren Ligen, der durchaus für einige Tore gut sein dürfte, wenn er endlich mal Stamm spielen darf - und Derstroff kann in der 3.Liga nachweisen, was er drauf hat, um das vielleicht als Sprungbrett für höhere Aufgaben nutzen zu können. Allerdings hat er ja noch Vertrag. Bin mal gespannt, was da dann als Ablöse rüberwächst.
 

Chancentod

Active Member
Naja, der ist nach Dresden und hat dort eigentlich sofort überzeugt, aber was hört man den so über ihn?

Ah stimmt Dresden hab ich unterschlagen da war er ja auch. Naja das er wohl nicht einfach zu handeln ist und wohl über sich selbst denkt das er der grösste Kicker auf dem Erdball ist. Ist natürlich jetzt etwas übertrieben aber er überschätzt sich wohl gern etwas.



Wenn du das alles über ihn wissen möchtest dann empfehle ich den Thread über den Spieler im TM Forum der Clubberer. Finde aber auch grad nicht den Artikel im Kicker
 

Oben