Jan Löhmannsröben

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Der Typ ist auf‘ m Entwicklungsstand eines 14-jährigem hängen geblieben. Hoffentlich schaut sich der Hildmann das an:

Vielen Dank nochmal an Herrn Notzon den Charakterkenner unter den Finanzjongleuren im Untehaus das er auch da seinen Riecher am richtigen Loch hatte als er uns mit dem Kasper beglückt hat! Ich hab gehört Münster ist ne schöne Stadt...
 

Roterriese

Well-Known Member
Danke für den Link Ramser. Das ist schon mehr als speziell. Bestätigt mich in meiner Meinung, dass etliche Spieler glücklich sein können, dass sie Profifußballer geworden sind. Im echten Leben hätte es für den ein oder anderen sonst nur zum Regale einräumen gereicht.
 

strowbowse

Well-Known Member
Solche Fundstücke gab's halt früher nicht... Allerdings hat man früher wahrscheinlich dann immerhin noch mehr neben dem Fußball gemacht und nicht gleich zu 100 Prozent auf Fußball gesetzt. Das hat der Intelligenz vielleicht auch ein wenig geholfen.
 

FeindeslandTeufel

Well-Known Member
Naja, man muss auch mal sehen von wann das war.
Ich geh mal davon aus, 90% der Leute würden auch nicht positiv über den Ex-Chef reden, wenn es mit dem immer geknallt hat und man dem die Nicht-Verlängerung zuschreibt.
Und dass er sich hier frei Schnauze äußert, fanden die meisten noch gut, als er bei uns war.
 

ktown

Well-Known Member
Was soll das?
Löh ist und war sicherlich nicht der Erste und wird auch sicherlich nicht der Letzte sein, der leichtsinnigerweise solche Aussagen öffentlich macht (wobei ich mich frage, ob er wusste, dass dies veröffentlicht wird).
Das was hier gerade passiert gibt auch kein gutes Bild ab und hat auch mehr das Niveau eines 14-Jährigen, um mal bei den Worten von Ramser Wildsau zu bleiben.
 

curthi

Well-Known Member
Mit dem geheule der Fans wenn es nach ner halben Stunde nicht läuft, hat er ja auch recht.

Sicherlich auch nachvollziehbar, nach der jahrelangen Talfahrt, aber für die Spieler, die dafür nicht verantwortlich sind, bestimmt auch belastend. Das Hildtmann-Gebashe ist sicherlich nicht allzu clever aber man weiß ja auch nicht was alles so vorgefallen ist.
 

ktown

Well-Known Member
Es ist ein himmelweiter Unterschied zwischen live bei Fortnite und ein Streamingvideo bei Youtube.
Aber selbst wenn er es wußte ist das sein privates Ding und bedarf eigentlich keiner Kommentierung.

Selbst zu unseren besten Bundesligazeiten gab es solche Sorten von Spielern. Ja selbst in unserer Nationalmannschaft gibt es solche.
Er muss nun mit diesem Trainer wieder zusammenarbeiten. Das sollte einzig sein Problem sein.

Aber diese dummkindischen Sprüche hier sind vollkommen daneben.
 

scusi81

Well-Known Member
Wie schon mehrfach geschrieben, ist Löh sicher nicht der Einstein unter den Fußballern. Ich kann nachvollziehen, dass es sicher nicht förderlich ist, das Team auszupfeifen, wenn es noch 0:0 steht. Klar ist aber auch, dass man es irgendwie trotzdem verstehen muss, dass es so ist (persönlich sehe ich es aber wie Löh... Pfeifen kann man auch nach Schlusspfiff...).

Seine Aussagen über Hildmann überraschen mich nicht. Er wurde als Stammspieler geholt, wurde es aber nicht. Und wenn die Chemie nicht stimmt, dann sucht man halt gerne die Schuld beim anderen. So wird er halt schnell zum schlechtesten Trainer, den er je hatte. Allerdings ist die Art und Weise, wie er es ausgedrückt hat, nicht wirklich smart gewesen. :wink:

Und jetzt hat das Karma ja direkt zugeschlagen. Angeblich haben sich beide ausgesprochen...
 

Shelter

Well-Known Member
Als der Thread heute zeitgleich mit dem von Thiele aktualisiert wurde, dachte ich zunächst Löhmannsröben hätte bereits zusammen mit Hemlein u. Thiele zum zweiten „Zwiebelsohn-Fortnite-Livestream“ am heimischen PC eingeladen.

Wenn’s nicht so traurig wäre...
 

Oben