Jan Löhmannsröben

diablo

Administrator
Teammitglied
45000679_1891429297636902_5066273603373236224_n.jpg
 

playerred

Well-Known Member
1. FC Kaiserslautern: Fußball-Jahr für Löhmannsröben beendet

Von Christoph Trame

Der 1. FC Kaiserslautern muss im kommenden Auswärtsspiel beim SV Meppen auf Mittelfeldspieler Jan Löhmannsröben verzichten – das berichtet die "Rheinpfalz".
Mit Theo Bergmann ist ein weiterer Mittelfeld-Akteur nach einer Trainingspause unter der Woche für die Partie im Emsland zumindest fraglich.


Muskelfaserriss bei Löhmannsröben

Während Theo Bergmann, der an einem grippalen Infekt laboriert, in der Jahresabschluss-Partie gegen den TSV 1860 München wieder zur Verfügung stehen dürfte, ist für Löhmannsröben das Fußball-Jahr 2018 beendet. Aufgrund eines Muskelfaserrisses hatte der 27-Jährige, der vor der aktuellen Spielzeit vom FC Carl Zeiss Jena in die Pfalz wechselte und bisher auf zwölf Saisoneinsätze kommt, seinem neuen Trainer Sascha Hildmann schon beim 0:0 gegen die Würzburger Kickers nicht zur Verfügung gestanden. Die am 4. Dezember erlittene Trainingsverletzung lässt einen Einsatz innerhalb der nächsten zwei Wochen nicht zu. Löhmannsröben hat damit erst in der Winterpause Gelegenheit, seinen neuen Coach auf sich aufmerksam zu machen.

https://www.liga3-online.de/1-fc-kaiserslautern-fussball-jahr-fuer-loehmannsroeben-beendet/
 

Pfobbel

Well-Known Member
Ich glaube das war ein Einjahresvertrag mit automatischer Verlängerung bei Aufstieg. Aber wer den so verhandelt hat weiß ich nicht.
 

Nordteufel

Well-Known Member
Wahrscheinlich hätte man ihn anders nicht bekommen können.

Mittlerweile denke ich aber, dass Löh den FCK und seinen Stellenwert bei den Fans zu schätzen weiß. Wenn der Verein sich streckt, dann sehe ich die Chancen auf eine Vertragsverlängerung als recht hoch an.
 

vega

Well-Known Member
Wahrscheinlich hätte man ihn anders nicht bekommen können.

Mittlerweile denke ich aber, dass Löh den FCK und seinen Stellenwert bei den Fans zu schätzen weiß. Wenn der Verein sich streckt, dann sehe ich die Chancen auf eine Vertragsverlängerung als recht hoch an.
Andererseits wird er dieses Jahr auch schon 28. Und falls ein mittelmäßiger Zweitligist anklopfen würde (was ich mir gut vorstellen kann), wäre er sicherlich weg.

Aus meiner Sicht aber auch jemand, der nächstes Jahr fehlen würde.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Bei Löh tut's mir ein bisschen leid, war schon 'ne Type. Da muss der Ersatz stimmen. Albaek kann ruhig gehen und Fechner ist leider auch völlig stagniert. Ist eine Schlüsselposition auf der ich zunächst mal Sickinger sehe. Wäre aber wünschenswert einen spielstarken Zweikämpfer hier einzubauen.
 

playerred

Well-Known Member
Alles Gute bei der nächsten Station, aber es war absehbar unser Budget reicht net aus.
Trotz des Becca-Kredites, sollten wir den erhalten haben,
was ich noch bezweifle scheinen wir keinen Handlungsspielraum zu haben,
ich glaube auch die weiteren Zahlungen sind durch nix gedeckt.
 

Heribert

Active Member
Alles Gute bei der nächsten Station, aber es war absehbar unser Budget reicht net aus.
Trotz des Becca-Kredites, sollten wir den erhalten haben,
was ich noch bezweifle scheinen wir keinen Handlungsspielraum zu haben,
ich glaube auch die weiteren Zahlungen sind durch nix gedeckt.
Geht es hier um Löhmannsröben, Becca oder deine Meinung zur finanziellen Situation eines Investors?
Warum muss den immer das Eine mit dem Anderen verknüpft werden? Zumal das alles nur Spekulation ist?
Bleibt doch einfach mal beim Thema.

Also: Alles Gute Herr Löhmannsröben. Es waren einige unterhaltsame Momente, aber Fußballerisch eher mau.
 

playerred

Well-Known Member
Warum hat das nix miteinander zu tun, man siehts doch an ihm und Albaek,
die beide bleiben wollten, wohl aber nicht ins finanzielle Konzept passen.
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Wobei man sich bei Löh, als Typ in allen Ehren, sicher auch mehr versprochen hat. Er hat seine Leistung einfach zu selten abgerufen und das passte dann eventuell nicht zu dem, was am Ende des Tages auf seinem Konto landete. Schade, für alle Seiten. Alles Gute, Löh!
 

Heribert

Active Member
Warum hat das nix miteinander zu tun, man siehts doch an ihm und Albaek,
die beide bleiben wollten, wohl aber nicht ins finanzielle Konzept passen.
Das ist deine Interpretation. Ich muss sagen, dass mich beide nicht überzeugt haben.
Und wenn sie so gerne bleiben wollen, dann kann man die Verträge ja anpassen.
Ich sagen nicht, dass wir nicht sparen müssen - aber daraus zu folgern dass Becca seinen Verpflichtungen nicht nachkommt halte ich für sehr gewagt.
 

Oben