Investor will Fritz-Walter-Stadion kaufen

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Alleine dass es durch den OB und nicht den Verein rauskommt, ....
gestern im stadion hinter mir zwei gehört, bei dem der eine meinte, dass weichel den FCK nicht mag, so wie er sich z.b. in flutlicht gab. seiner meinung nach, wollte weichel dem FCK mit seinem investorgeschwafel nur eine reinwürgen.
kann ich mir schon vorstellen, dass ihm als politiker der FCK schon ein (grosser) dorn im auge ist und privat ist der ganz sicher auch kein fan!
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
vielleicht ein politischer gegner :wink:

kind und wüst waren übrigens auch auf der süd und halfar mit sohnemann auf der nord.
am "besten" war allerdings der junge mann, der sich sitzend in halbzeit zwei auf die beine kotzte.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
:tearsofjoy: Die haben wirklich 2 Tribünen aufgemacht?
nee, eigentlich nur die süd.
auf der nord sassen nur halfar, notzon, marschall und ein paar, die ich
nicht kannte, zumindest durch den sucher der kamera erkannte ich sie nicht.
ein paar dänen sassen da glaub ich auch noch.

zudem noch viel zu viele ordner für so ein spiel, da könnte man auch mal etwas einsparen.
 

dreispitz

Well-Known Member
seiner meinung nach, wollte weichel dem FCK mit seinem investorgeschwafel nur eine reinwürgen.
Das glaube ich nicht. Auch wenn ich von Weichel bzgl. FCK nicht überzeugt bin. In anderen Bereichen kann ich ihn gar nicht beurteilen.

Deshalb sagt Kind: „Ich war traditionell eher skeptisch, was eine Ausgliederung der Lizenzspielerabteilung angeht. Inzwischen bin ich der Meinung, dass es keine andere Lösung für den FCK gibt, um auf Dauer im Profifußball zu überleben. Es gibt einen potenziellen Investor. Der ist kein Fake. Es besteht die Möglichkeit, dass er in das Fritz-Walter-Stadion investiert, aber auch in den Verein.“
https://www.fupa.net/berichte/1-fc-kaiserslautern-aus-der-westkurve-in-den-vorstand-1072334.html
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Der Mann ist seit 2007 OB, im Prinzip seit das WM Stadion steht. Und seitdem, immerhin zehn Jahre, vergehen wohl keine zwei Tage an denen er sich mit der Thematik Stadion, FCK, Miete nicht befassen muss. Dem geht das Thema mit Sicherheit nur noch dermaßen auf den Sack und er wird froh sein und sieben Kreuze machen wenn die Stadt das Stadion los ist. Dazu kann ers auch nichtmal fürn Sack Grummbeere verschenken, was auch einen Verkauf an einen Investor schwierig macht. Es geht wohl weniger um Antipahtien, als um die Tatsache das ihn das Thema nur noch nervt.
 

wueterich

Well-Known Member
Ich denke man könnte schon einiges mit dem Stadion anfangen, allerdings sind das Alles Dinge wo die Anwohner in der Nähe mitziehen müssten und daran wird es wohl letztendlich auch scheitern.
Wie flexibel ein Stadion genutzt werden kann zeigt ja die Veltinsarena, da gibt es Konzerte, Biathlon, es gab sogar schon ein Eishockeyspiel, Stockcar, etc.
Mittlerweile ist es ja nicht mehr Ortsabhängig bei guten Events, die Leute fahren dahin wo es stattfindet. Beispiele: Wacken, Megaluna ( riesiges Gothikteffen in Hildesheim), Festivals am Nürburgring, Splash ( größtes HipHop-Festival irgendwo bei Chemnitz )usw.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member

stiller

Moderator
Teammitglied
Auf dem weiteren Gelände wird dann der neue Bader-Banf-Sportpark eröffnet, wo der FCK nach Plättung des Betzenbergs für ein Immobilienprodukt spielen wird. :sunglasses:
 

diablo

Administrator
Teammitglied
"unter Einbindung des Fröhnerhofs..." der gehört doch gar nicht mehr der Stadt?!?!
 

Klingenstädter

Moderator
"unter Einbindung des Fröhnerhofs..." der gehört doch gar nicht mehr der Stadt?!?!
Und wenn er der Stadt gehörte, dann würde er doch eher dem Landkreis gehören, oder?

Aber es heißt, dass der Fröhnerhof nicht wie vereinbart von der KG an den eV überschrieben wurde, sondern für irgendeinen Kredit beliehen wurde. Vermutlich gibt es dazu eine Nachfrage bei der JHV.
 

wueterich

Well-Known Member
Ich hab da auch irgendwie Bauchweh was den Verkauf betrifft es muss ja schon einen Grund haben warum jeder Verein versucht das Stadion im Besitz zu haben. Bei der Stadt sehe ich die Chance das man es irgendwann erwerben könnte ( Ich weiß ich träume in ferner Zukunft) aber wenn es ein Investor kauft wird daraus ne Wundertüte wo das Stadion selbst mit Sicherheit eine eher untergeordnete Rolle spielen wird, da wird geschaut was am meisten Rendite bringt
 

Oben