HMTL in Word formatieren

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Ich hab folgendes Problem: ich hole aus einer Datenbank HTML formatierten Text raus und ersetze damit eine Bookmark in Word 2013.




Weiß jemand wie ich es anstelle das dieser Text formatiert wird wie es die HTML Tags darin vorsehen




also statt < b > fett < /b> dann dasteht FETT?
 

mueto

Administrator
Teammitglied
 



Am 6.10.2016 um 16:56 schrieb Ramser Wildsau:




Ich hab folgendes Problem: ich hole aus einer Datenbank HTML formatierten Text raus und ersetze damit eine Bookmark in Word 2013.




Weiß jemand wie ich es anstelle das dieser Text formatiert wird wie es die HTML Tags darin vorsehen




also statt < b > fett < /b> dann dasteht FETT?


http://www.html-seminar.de/html-texte-formatieren.htm




 




Ausserdem würde ich dir empfehlen das nicht mit Word zu machen. Nimm einen HTML Editor (phase 5 z.B,) oder Notepad ++
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Sorry, hab ich wohl zu allgemein umschrieben, das sind auch die Ergebnisse die ich beim Googlen dauernd bekomme, daher wollte ich mal hier umhören. Die Gschicht ist etwas anders:




Das Problem ist ich will keinen HTML Editor irgendwo im Workflow haben, der Schritt wurde bereits erledigt und der HTML Inhalt aus einem Editor mit all seinen Tags in eine Datenbank geschrieben. Da hole ich den Inhalt aus der db für ein paar Bookmarks raus: Hier Plaintext der natürlich richtig angezeigt wird und da den HTML Inhalt welcher als Quellcode in meiner Worddatei steht, d.h. <p><b>blablabla</b> steht dann in meinem Worddokument. Ich will die HTML Tags aber nicht im Wordfile sehn sondern dass sie den Inhalt des Bookmarks formatieren.




Am einfachsten wäre es wohl wenn es eine Funktion in Word gäbe die sagt die markierte Bookmark wird keinen normalen Text sondern HTML beinhalten, also formatier die bitte auch so, aber das gibt es nicht. Und auch DOC-TYPE HTML um den Inhalt des Felds bauen reicht nicht aus.  Ich will also in einer Datei sowohl rtf als auch HTML korrekt formatiert angezeigt bekommen.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Die Bookmarks im Template werden über ein vorhandenes Skript befüllt und danach wird eine neue Datei gespeichert. 




Ich denk auch da liegt ein wenig ein Problem, es handelt sich nicht um eine Dateikonversion, hier html-Format rein, da rtf raus...
 

mueto

Administrator
Teammitglied
vor 2 Stunden schrieb Ramser Wildsau:




Sorry, hab ich wohl zu allgemein umschrieben, das sind auch die Ergebnisse die ich beim Googlen dauernd bekomme, daher wollte ich mal hier umhören. Die Gschicht ist etwas anders:




Das Problem ist ich will keinen HTML Editor irgendwo im Workflow haben, der Schritt wurde bereits erledigt und der HTML Inhalt aus einem Editor mit all seinen Tags in eine Datenbank geschrieben. Da hole ich den Inhalt aus der db für ein paar Bookmarks raus: Hier Plaintext der natürlich richtig angezeigt wird und da den HTML Inhalt welcher als Quellcode in meiner Worddatei steht, d.h. <p><b>blablabla</b> steht dann in meinem Worddokument. Ich will die HTML Tags aber nicht im Wordfile sehn sondern dass sie den Inhalt des Bookmarks formatieren.




Am einfachsten wäre es wohl wenn es eine Funktion in Word gäbe die sagt die markierte Bookmark wird keinen normalen Text sondern HTML beinhalten, also formatier die bitte auch so, aber das gibt es nicht. Und auch DOC-TYPE HTML um den Inhalt des Felds bauen reicht nicht aus.  Ich will also in einer Datei sowohl rtf als auch HTML korrekt formatiert angezeigt bekommen.


Ich glaube da müsstest du dir irgendwas in VBA/Makro basteln. 




Das Gesamte Dokument muss durchsucht werden und wenn ein bestimmtes symbol/wort/was auch immer da steht soll es umgewandelt bzw. rauskopiert werden.

Funktioniert glaube. Erst mal den String einlesen und dann zerlegen. 




 




 
 

Oben