Hifi-Kabel löten - was ist kaputt?

Jonny

Well-Known Member
Hiho,




kann mir jemand anhand der Bilder sagen, was an den Kontakten kaputt ist? Weder das gelbe Ende des Kabels (oberes Bild), noch das rote (unteres Bild) sind mit den Kontakten (der silberne Knubbel auf dem unteren Bild) verbunden. Eine Verbindung besteht nur noch zwischen dem Kupferkabel und diesem Steg (unteres Bild). Was mich wundert: das Kupferkabel geht in beide "Leitungen". (Am andere Ende sind zwei Cinch-Stecker.)




Ich würd das Ding gerne löten. Ist mir irgendwie zu blöd, sowas wegzuschmeißen.








 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
scheint ein 3,5 stereo klinkenstecker zu sein. masse an die lange "nase" und rot an eine kurze und gelb auch an eine kurze anlöten. die drei kabel dürfen keinen kontakt untereinander haben.
 

Jonny

Well-Known Member
Danke Schwabi! Werds demnächst mal versuchen. Muss mir erst noch einen Lötkolben borgen
/emoticons/wink@2x.png 2x" title=":wink:" width="20">
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
sowas hat man im haus. vielleicht besser, wenns der lötet, der auch den kolben hat :wink:




an der langen nase sind noch zwei, "fähnchen". wenn das komplette kabel nicht zu dick ist. kannst du es mit den fähnchen fixieren, sie also um das schwarze kabel rumbiegen. damit reissen die lötstellen nicht so schnell wieder ab, wenn du den stecker am kabel aus der buchse ziehst. ist aber immer besser, den stecker direkt anzufassen beim rausziehen und nicht am kabel. sollte man eigentlich bei allen kabeln so handhaben. die fachbegriffe für "nase" und "fahne" kenne ich leider auch nicht aber ich denke du weisst, was gemeint ist




und verwechsel ja nicht "klinkenstecker" mit "Klingenstädter". in dem fall hätte der begriff "lötkolben" auch eine andere bedeutung!
 

Oben