Fressbuden im Stadion

Ist das für euch ein zweifelhaftes Vorgehen?

  • Ja, für mich ist das ein zweifelhaftes Vorgehen.

    Stimmen: 3 25,0%
  • Nein, für mich ist das kein zweifelhaftes Vorgehen.

    Stimmen: 8 66,7%
  • Ist mir Wurst (mit Pferd oder ohne egal)

    Stimmen: 1 8,3%

  • Umfrageteilnehmer
    12

fck_lunae

Well-Known Member
Guten Abend.
default_biggrin.png




Ich möchte hier, bevor ich den FCK damit behellige, euer Meinungsbild einholen, ob ihr euch durch folgenden Sachverhalt getäuscht fühlt/getäuscht fühlen würdet oder nicht.

Leider betrifft es meine Lieblingsbude.
default_icon_sad.gif




Wenn ihr zum Härting Pferdemetzger an den Stand geht und eure Wurst, Frikadelle etc. dort kauft, dann geht ihr doch davon aus, dass die Produkte (zumindest zu einem gewissen Prozentsatz, man denke bitte an Kalbsleberwurst) aus Pferdefleisch bestehen oder?

Wir haben dort kurz vor Ende der letzten Saison dann mal zufällig mitgeteilt bekommen, dass die weiße Bratwurst nicht aus Pferd besteht, sondern aus Schwein.

Sie hätten es mal untergemischt mit Fohlenfleisch probiert, aber soweit ich mich erinner, meinte man, dass die Konsistenz wohl nicht der Brüller gewesen ist.

Die rote Wurst (nur durch einen Schrägstrich auf der Karte getrennt!) ist aber eine aus Pferdefleisch bestehende Wurst - hat man uns zumindest versichert.

Nachdem man uns das gesagt hatte, hatte man an dem Abend dann auch andere Leute, die eine weiße Wurst kaufen wollten, darauf hingewiesen, dass sie aber nicht aus Pferd ist.

Der Hinweis kommt sonst aber leider nicht.



Dass die Weiße keine ist, ist aber nirgends gekennzeichnet und meiner Meinung nach somit eine bewusste(?) Täuschung.



Wie seht ihr das?
 

Jens

Active Member
Im Gegensatz zu all den vom Pferdefleischskandal Betroffenen, denen statt Schwein oder Rind Pferd verabreicht wurde, wärst du dann wohl der Erste, der sich darüber beschwert, statt Pferd Schwein oder Rind verabreicht bekommen zu haben
default_wink.png
 

fck_lunae

Well-Known Member
Ich beschwere mich darüber, dass ich etwas kaufe, von dem ich denke, dass drin ist, was man erwartet und man aber was anderes bekommt.
default_icon_wink.gif


Für Menschen mit Schweinefleischallergie finde ich sowas auch nicht gerade unerheblich, auch wenn die hoffentlich alle nachfragen, ob das dann auch ne reine Pferdewurst ist.
default_icon_wink.gif
 

mueto

Administrator
Teammitglied
Wer geht denn schon zum Haerting, um dort eine Bratwurst zu essen?
default_icon_wink.gif
Dafür gibt es bessere Buden als den Haerting.
 

fck_lunae

Well-Known Member
Wer geht denn schon zum Haerting, um dort eine Bratwurst zu essen?
default_icon_wink.gif
Dafür gibt es bessere Buden als den Haerting.


Wieso muss man denn hier Gegenfragen stellen?
default_icon_razz.gif


Meine Frage ist ernstgemeint.
default_icon_wink.gif


Und ich finde die nicht gekennzeichnete Schweinebratwurst
default_icon_cool.gif
dort nicht schlecht.
default_icon_wink.gif


Aber darum gehts nicht!
default_tongue.png
 
Ich finde mich schon dadurch getäuscht. Zumindest sollten die Betreiber des Härtingstandes, die Auflistung der Würste ändern, sodass wirklich ersichtlich ist, welche Wurst vom Pferd ist und welche nicht.

Es würde auch niemandem zusagen, wer er einen Benz käuft und ´nen Smart unter der Haube bekommt, oder?
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
also ich weiss, dass es bei härting auch schweinefleisch gibt. wenn ich allerdings dort was kaufe, gehe ich auch davon aus, dass das produkt vom pferd kommt. sollte ich schweinefleisch wünschen, würde ich das explizit sagen.

denke das sollte, nein muss angeschrieben sein, welches produkt aus was besteht.



aber ob da der FCK der richtige ansprechpartner für dein anliegen ist?
 

fck_lunae

Well-Known Member
also ich weiss, dass es bei härting auch schweinefleisch gibt. wenn ich allerdings dort was kaufe, gehe ich auch davon aus, dass das produkt vom pferd kommt. sollte ich schweinefleisch wünschen, würde ich das explizit sagen.
denke das sollte, nein muss angeschrieben sein, welches produkt aus was besteht.



aber ob da der FCK der richtige ansprechpartner für dein anliegen ist?


Meinste eher, dass man den Härting selbst anschreiben sollte?

Ja, doch, gute Idee. Zumindest in erster Instanz.
default_smile.png




Dass die auch Schweinefleisch haben, wissen wir, wir kennen auch deren große Liste, über die wir ab und an auch was bestellen.

Aber als Stadionbesucher haste da eigentlich nicht das Wissen darüber (es sei denn, du kaufst eh bei ihm ein).
 

SECO

Active Member
Ich kann Dir zwar nicht die Zusammensetzung von Pferdebratwurst benennen, würd aber drauf wetten, das sie nicht "rein" sein muss. Ich Tipp da mal auf 60% Pferd, rest Schwein. Und ich bin mir sogar sicher, das Schwein drin ist. Pferd hat so gut wie kein Fett, ohne das würd die Wurst so hart wie ne gegrillte BIFI. Kalbsleberwurst braucht laut Zusammensetzung z. B. nur 15% Kalbfleisch zu enthalten um als "Kalbsleberwurst" durchzugehen.

Zur weißen (Schweine?) Bratwurst. Die besteht normal immer aus Schweinefleisch, wenn sie nix anderes enthält (Pferd), braucht man sie normalerweise nicht gesondert anzuschlagen. Wenn da Pferdebratwurst steht, muss es auch drin sein.


Aber als Stadionbesucher haste da eigentlich nicht das Wissen darüber (es sei denn, du kaufst eh bei ihm ein).
Das spielt keine Rolle. Jeder Verkaufsstand MUSS eine Zutatenliste vorweisen können, wenn sie verlangt wird. Das ist Verbraucherrecht und recht teuer, wenn das nicht vorgelegt werden kann.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Meinste eher, dass man den Härting selbst anschreiben sollte?
Ja, doch, gute Idee. Zumindest in erster Instanz.
default_smile.png
die chance würde ich ihnen geben, das zu ändern oder ihre begründung abwarten, warum das nicht angeschrieben ist.

passiert nichts, würde ich.....hmmm, wer wäre denn dafür zuständig? gesundheitsamt? wohl eher weniger. verbraucherzentrale vielleicht.
 

fck_lunae

Well-Known Member
SECO, es geht mir nicht darum, dass da gar kein Schwein drin sein darf, das ist ja Schwachsinn.
default_icon_wink.gif




Sondern es geht mir darum, dass wenn ich zum Pferdemetzger gehe, dass dann die Sachen, die NICHT gesondert gekennzeichnet sind, meines Verständnis nach vom Pferd sein sollten.

Zumal die weiße Wurst direkt mit einem Schrägstrich neben der roten (Pferde)Wurst angeschlagen steht.
 

SECO

Active Member
So wie ich unsere Ämter kenne, vor allem im Lebensmittelbereich, sind die Kennzeichnungen zu 99,99% in Ordnung. Gerade bei so großen Veranstaltungen wie mit tausenden von Zuschauern sind die wie die Katz hinter der Maus her. Wie gesagt, bei verstößen kassieren die richtig fett ab. Das lassen die sich nicht entgehen.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
aaarrghh, jetzt könnt ich ne härting-frikadelle essen, sind die besten der welt. hab aber keine da, deshalb gibts jetzt ne negative bewertung
default_icon_mad.gif
default_wink.png
 

mentalthing

Well-Known Member
ich geh jetzt mal davon aus dass ihr den stand in der nord meint oder ??????gegenüber der deiwelstheke

mein kleiner isst dort immer ne rote curry die schmeckt ihm so gut,

jetzt mal ne frage: ist das jetzt schwein oder pferd oder beides????

er geht davon aus dass es schwein ist ????
 

fck_lunae

Well-Known Member
Dann wundert es mich aber, warum man das danach dann extra JEDEM, der eine Weiße haben wollte, noch gesagt hat... Haben vielleicht doch gemerkt, dass das ein bisschen verwirrend ist...
 

fck_lunae

Well-Known Member
ich geh jetzt mal davon aus dass ihr den stand in der nord meint oder ??????gegenüber der deiwelstheke
mein kleiner isst dort immer ne rote curry die schmeckt ihm so gut,

jetzt mal ne frage: ist das jetzt schwein oder pferd oder beides????

er geht davon aus dass es schwein ist ????


Bei der Roten wurde uns gesagt, dass sie aus Pferdefleisch ist (da wird aber sicher - aus den von SECO genannten Gründen - auch Schwein mit drin sein).

Ob wir den selben Stand meinen, das weiß ich nicht - ich lauf immer so zielgerichtet drauf zu.
default_laugh.png
 

Jonny

Well-Known Member
Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass in Speisekarten oft kleine Nummern hinter den Gerichten stehen. Im Kleingedruckten kann der Verbraucher dann nachlesen, ob Farb-, Konservierierungs- und andere Stoffe im Essen sind. Sowas gibt es da beim Härting nicht zufällig?



Ansonsten gehe ich davon aus, dass Härting dir antworten wird, dass er seine Würstchen Pferdewurst nennen darf, wenn xy% Pferd drin ist.



Und: Armes Pferd, armes Schwein ... aber das nur am Rande
default_wink.png
 

fck_lunae

Well-Known Member
Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass in Speisekarten oft kleine Nummern hinter den Gerichten stehen. Im Kleingedruckten kann der Verbraucher dann nachlesen, ob Farb-, Konservierierungs- und andere Stoffe im Essen sind. Sowas gibt es da beim Härting nicht zufällig?


Ansonsten gehe ich davon aus, dass Härting dir antworten wird, dass er seine Würstchen Pferdewurst nennen darf, wenn xy% Pferd drin ist.



Und: Armes Pferd, armes Schwein ... aber das nur am Rande
default_wink.png


Jonny - es ist aber 0% Pferd drin!
default_lachen.gif




Ich schau beim nächsten Mal nochmal nach, ob da kleine Nummern sind, aber meistens sind die für die von dir genannten Stoffe.

Die Fleischsorten werden meines Wissens nach mit S, R etc. abgekürzt.



Bist du Vegetarier/Veganer?
 

SECO

Active Member
Dann wundert es mich aber, warum man das danach dann extra JEDEM, der eine Weiße haben wollte, noch gesagt hat... Haben vielleicht doch gemerkt, dass das ein bisschen verwirrend ist...


Vieleicht waren sie schlichtweg an dem Tag mit den andern ausverkauft und haben normale Schweinebratwürstchen aufgelegt?
 

fck_lunae

Well-Known Member
Vieleicht waren sie schlichtweg an dem Tag mit den andern ausverkauft und haben normale Schweinebratwürstchen aufgelegt?


Ne, hat geschmeckt wie immer und sie haben ja extra gesagt, dass sie es MAL mit Fohlenfleisch untergemischt versucht HATTEN.

Ich werde sie wohl einfach mal anschreiben.



Wenns künftig keinen Härting mehr im Stadion gibt, wisst ihr, wen ihr lynchen müsst.
default_lachen.gif





Vllt werden die weißen Schweinewürste von Pferden zum Stadion gekarrt und dürfen deshalb so heißen?
default_wink.png



Jupp. Kein Fleisch. Gutmensch halt
default_icon_cool.gif


Hach... Jonny.
default_laugh.png




Na dann! Ich kanns nachvollziehen. Daheim leben Klinge und ich auch die meiste Zeit vegetarisch.
 

French-FCK-Fan

Moderator
Teammitglied
Für mich keine Täuschung, solange nicht irgendwo steht "100 % Pferdefleisch".



Ich kenne eine "Hummerpastete mit Trüffel", die zu 1 % aus Hummerfleisch und 2 % aus Trüffeln besteht. Das ist in Deutschland legal und hinlänglich bekannt. Daher für mich keine Täuschung.
 

stiller

Well-Known Member
Die Frage für mich wäre - ist die Wurst als Pferdewurst ausgeschrieben oder bezeichnet sich Härting lediglich als Pferdemetzgerei. Beim ersten Fall wäre es für mich Täuschung, beim zweiten nicht - schließlich kann auch eine Pferdemetzgerei andere Würste vertreiben, auch wenn sie ihr Hauptaugenmerk oder zumindest ihre Sonderstellung als Pferdemetzgerei sieht.
 

fck_lunae

Well-Known Member
Gut, das kann man durchaus so sehen.



Die Karte sieht so aus:



Bratwurst weiß/Bratwurst rot

Pferdefrikadelle

Fohlenschnitzel



So, bei der Frikadelle und beim Schnitzel steht es explizit dabei.

Bei den Würsten jeweils nicht - wenn man dann aber gesagt bekommt, dass die Rote aus Pferd ist, die Weiße aber nicht, dann kann man die Rote doch auch direkt als Pferdewurst kennzeichen und keiner käme auf die Idee, dass die beiden Würste aus der gleichen Fleischsorte bestehen.
default_smile.png
 

Badenteufel

Well-Known Member
Vielleicht dürfen sie die Rote nicht als Pferdewurst deklarieren, weil zu wenig Pferd drin ist. Ich hatte einmal eine Currywurst und hatte nicht das Gefühl, das der Anteil besonders hoch war. Das war aber eine rein subjektive Geschmacksprobe.
 

philos

Well-Known Member
Guten Abend.
default_biggrin.png



Ich möchte hier, bevor ich den FCK damit behellige, euer Meinungsbild einholen, ob ihr euch durch folgenden Sachverhalt getäuscht fühlt/getäuscht fühlen würdet oder nicht.

Leider betrifft es meine Lieblingsbude.
default_icon_sad.gif




Wenn ihr zum Härting Pferdemetzger an den Stand geht und eure Wurst, Frikadelle etc. dort kauft, dann geht ihr doch davon aus, dass die Produkte (zumindest zu einem gewissen Prozentsatz, man denke bitte an Kalbsleberwurst) aus Pferdefleisch bestehen oder?

Wir haben dort kurz vor Ende der letzten Saison dann mal zufällig mitgeteilt bekommen, dass die weiße Bratwurst nicht aus Pferd besteht, sondern aus Schwein.

Sie hätten es mal untergemischt mit Fohlenfleisch probiert, aber soweit ich mich erinner, meinte man, dass die Konsistenz wohl nicht der Brüller gewesen ist.

Die rote Wurst (nur durch einen Schrägstrich auf der Karte getrennt!) ist aber eine aus Pferdefleisch bestehende Wurst - hat man uns zumindest versichert.

Nachdem man uns das gesagt hatte, hatte man an dem Abend dann auch andere Leute, die eine weiße Wurst kaufen wollten, darauf hingewiesen, dass sie aber nicht aus Pferd ist.

Der Hinweis kommt sonst aber leider nicht.



Dass die Weiße keine ist, ist aber nirgends gekennzeichnet und meiner Meinung nach somit eine bewusste(?) Täuschung.



Wie seht ihr das?


Da Pferdefleisch ziemlich rot ist bin ich immer davon ausgegangen, dass sowohl die weiße Bratwurst als auch die Käsewurst (die der absolute Hammer ist) aus Schweinefleisch ist...

Ansonsten wäre wohl Bleiche drin, das fände ich dann allerdings schlimmer als Schweinefleisch
default_wink.png




Schade nur, dass sie ihren Fleischkäse nicht da haben...
 

Oben