Finanzen des Vereins (aktuell: 33% der KGaA für 11 MEUR an Saar-Pfalz-Invest GmbH)

uppsala

Well-Known Member
Heute kamen drei Briefe aus Frankfurt. 2x Leihe I und 1x wg anteilig DK. Bleibt die Anleihe vom letzten Jahr somit außen vor? Oder kommen da noch mehr Briefe?
 

playerred

Well-Known Member
Gute Frage, die letzte Anleihe läuft vllt auf ner anderen Schiene,
dacht die Anleihe sei insgesamt net von der Insolvenz betroffen,
so hatte es doch geheißen, so werden die Fans ja doch ihr Geld verlieren.
 

Betzi39

Well-Known Member
Heute kamen drei Briefe aus Frankfurt. 2x Leihe I und 1x wg anteilig DK. Bleibt die Anleihe vom letzten Jahr somit außen vor? Oder kommen da noch mehr Briefe?
Die Betze-Anleihe II hat als Emittenten den e.V., damit gehören die Gläubiger nicht zu denen, die angeschrieben werden, da das Insolvenzverfahren für die GmbH&Co KGaA gilt.

Gerade kam auch eine News vom FCK zu der Betze-Anleihe II:

 
Zuletzt bearbeitet:

playerred

Well-Known Member

Die Fortführungsprognose ist essenziell für das Gelingen eines Insolvenzverfahrens. „Grundsätzlich ist das, was für den FCK gut ist, auch gut für die Gläubiger“, sagt der vom Gericht bestellte Insolvenzsachwalter Andreas Kleinschmidt. Die Gläubiger, auch die via Kapilendo kreditgebenden Fans, indes zahlen so oder so einen großen Teil der Zeche. Die öffentliche Hand übernimmt einiges wie das Insolvenzgeld für die Angestellten, und vor allem muss sie die Ausfälle an Steuereinnahmen hinnehmen, etwa durch die Abschreibungen auf Forderungen der Gläubiger.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Quattrex scheint aber weniger leer auszugehen als der Rest der Gläubiger! Andere Gläubiger bekommen ein Schulterzucken und Quattrex einen Mordsrabatt für seinen prefered customer! Ich hoffe dass vielleicht ein anderer Gläubiger die verklagt. Kann mir gut vorstellen dass so ein halbseidenes Finanzgeflecht sicher auf irgendeine Art und Weise illegal und kriminell ist.
 

playerred

Well-Known Member
Ohne die Sonderzahlung hätten sie nicht auf die 6,4 Mio verzichtet, mit denen sie uns direkt in die Vollinsolvenz geschickt hätten und das Vereinsvermögen wäre komplett weg.
 

Betzi39

Well-Known Member
Über den Newsletter an die Mitglieder wurden auch einige Informationen zu der Betze-Anleihe II bekanntgegeben:

Vorstand bittet Zeichner der Betze Anleihe II um Stundung
Aufgrund des Insolvenzverfahrens der 1. FC Kaiserslautern GmbH & Co. KGaA, auf die im Jahr 2018 der Geschäftsbetrieb des Profifußballs ausgelagert wurde, haftet der 1. FC Kaiserslautern e.V. derzeit gegenüber unterschiedlichen Gläubigern der Kapitalgesellschaft. Hintergrund ist eine gesetzlich vorgeschriebene Nachhaftung des Vereins für die seinerzeit begründeten Verbindlichkeiten des ausgelagerten Fußballbetriebs.

Um den Verein für die Zukunft von dieser Nachhaftung zu befreien, führen wir als Vorstand des e.V. seit Wochen intensive Verhandlungen mit den Gläubigern der Fußballgesellschaft, die sich auf einem sehr guten Weg befinden. An allererster Stelle steht hierbei das Wohl und die wirtschaftliche Gesundung des Vereins – und damit auch die Sicherung der durch die Mitglieder und Fans gezeichneten Betze Anleihe II.

Mit einem Teil der Gläubiger der Fußball-Gesellschaft konnten wir uns dahingehend auf Bedingungen einigen, unter denen diese auf einen Teil ihrer Forderungen verzichten würden. Um für die abschließenden Verhandlungen die bestmöglichste Verhandlungsposition für den Verein zu sichern, bitten wir nun auch die Vereinsgläubiger um deren Mithilfe und Unterstützung und dadurch um Stundung der Anleihe-Zinsen bis zum Ende der Laufzeit im August 2022 aktiv zustimmen.

Da das Verfahren zur Stundung zugegeben relativ kompliziert gestaltet ist, gehen wir hier auf uns bereits erreichte Fragen ein:

Wie läuft die Versammlung ab?
Die Versammlung kann leider nicht in Anwesenheit erfolgen. Von daher haben wir eine Versammlung ohne Anwesenheit einberufen (Veröffentlichung im Bundesanzeiger am 03.09.2020 und vereinseigene Medien am 04.09.2020). Wichtig ist Folgendes zu beachten: Auch wenn keine persönliche Anwesenheit besteht, muss trotzdem die Abstimmung innerhalb des festgelegten Zeitraums erfolgen. Außerhalb des Zeitraumes abgegebene Stimmen sind unwirksam.

Wie kann abgestimmt werden? Welche Unterlagen werden benötigt?
Die Abstimmung muss exakt in dem Zeitraum 22.09.2020 ab 08:30 Uhr bis 25.09.2020 um 17:30 Uhr beim Abstimmungsleiter eingehen. Abstimmungsleiter ist Herr Notar Ingo Oltmanns in Kaiserslautern. Die Abstimmung kann per Post, Mail, Fax oder Bote abgegeben werden (Kontaktdaten des Notars: Notare Karl Felix Dietrich Ingo Oltmanns, Stiftsplatz 6-7, 67655 Kaiserslautern, Telefax: +49 (0)631 36216-19, E-Mail: abstimmungsleiter@notare-dietrich-oltmanns.de).
Für die Abstimmung haben wir Ihnen ein Formular erstellt und auf www.betze-anleihe.de zum Download bereitgestellt.
Zusätzlich zur Abstimmung ist ein Sperrvermerk Ihrer Depot-Bank erforderlich. Dieser Sperrvermerk ist sehr wichtig (siehe nächste Frage).

Kann auf den Sperrvermerk verzichtet werden? Warum braucht man dieses umständlich zu beschaffende Dokument?
Leider können wir auf den Sperrvermerk nicht verzichten: Der Verein ist gesetzlich verpflichtet, im Interesse einer ordnungsgemäßen Abstimmung sicherzustellen, dass sich an der Abstimmung nur die tatsächlichen Zeichner der Anleihe und keine anderen Personen beteiligen können. Da dem Verein die Namen der Zeichner nicht bekannt sind, können der Verein und der Notar die Inhaberschaft an der Anleihe nur durch den erbetenen Sperrvermerk überprüfen.

Ich bin in Urlaub bzw. verhindert. Kann ich die Unterlagen schon heute übersenden?
Damit Ihre Stimme gezählt werden kann, muss ihre Stimmabgabe leider zwingend innerhalb des Abstimmungszeitraums beim Notar eingehen.Wenn Sie während des Abstimmungszeitraums in Urlaub sind, können Sie die Stimmabgabe mit dem Sperrvermerk auch per E-Mail aus dem Urlaub schicken. Sie können für die Stimmabgabe auch einen Vertreter bevollmächtigen, der für Sie abstimmt und die Stimmabgabe mit dem Sperrvermerk an den Notar übermittelt.
Um einen Vertreter zu bevollmächtigen, können Sie das Vollmachtsformular auf www.betze-anleihe.de verwenden. Die Bevollmächtigung muss gegenüber dem Notar durch Übersendung der Vollmachtserklärung nachgewiesen werden.

Bekomme ich nochmal persönliche Post wegen dem Verfahren?
Leider nein. Da uns die Anleihezeichner nicht namentlich bekannt sind (die Daten wurden uns auf Anfrage wegen datenschutzrechtlichen Bestimmungen nicht ausgehändigt), können wir leider nicht persönlich anschreiben. Wir sind deshalb auf die Veröffentlichungen und Ihre Mithilfe angewiesen!
Wir bitten Euch Anleihezeichner darum, möglichst zahlreich an der Abstimmung teilzunehmen und der Stundung zuzustimmen. Uns ist bewusst, dass das Verfahren für jeden Anleihezeichner aufwändig ist, was wir bedauern. Umso wichtiger sind jedoch Ihre aktive Mitarbeit und Hilfe.
Damit dieser für die Zukunftssicherung des Vereins sehr wichtige Baustein umgesetzt werden kann, müssen mindestens so viele Anleihezeichner an der Abstimmung teilnehmen, dass die Hälfte des Anleihekapitals vertreten ist. Die Stundung muss mit Dreiviertelmehrheit beschlossen werden. Ansonsten wird unser Anliegen nicht akzeptiert.
An den Vorstand bestehende Rückfragen können unter der Mailadresse betzeanleihe@fck.de gerne übersandt werden.
Alle wichtigen Unterlagen (Einberufung/Aufforderung zur Stimmabgabe, Formular für den Sperrvermerk, Formular für die Abstimmung, Formular für eine evtl. erforderliche Vollmacht) sind hinterlegt auf der Internetseite www.betze-anleihe.de

Liebe Mitglieder, liebe Anleihezeichner, wir bedanken uns sehr für Euer Verständnis und Eure Unterstützung für den 1. FC Kaiserslautern bei diesem komplizierten, aber immens wichtigen Vorgang.

Der Vorstand des 1. FC Kaiserslautern e.V.
 

wueterich

Well-Known Member
Also ich hab die Tage zig Briefe von dem Insolvenzverwalter wegen meiner ganzen Betzeanleihen bekommen, hab aber noch nicht die Lust gehabt mir ein Schreiben durchzulesen, werd ich am Wochenende machen. Bei mir geht es aber noch um die 1. Anleihe
 

playerred

Well-Known Member
Warum der 1. FC Kaiserslautern auf Zeichner der Betze-Anleihe II hofft

Sebastian Stollhof / Oliver Sperk

Seit 1. September befindet sich die 1. FC Kaiserslautern GmbH & Co. KGaA in einem Insolvenzverfahren. Äußerst angespannt ist die Situation aber auch bei der Mutter der Kapitalgesellschaft, dem Verein. Ein Insolvenzverfahren des e.V. möchte der Vorstand mit allen Mitteln verhindern. Derzeit werden nicht nur Gespräche mit den Gläubigern geführt, sondern auch die Zeichner der Betze-Anleihe II um Unterstützung gebeten.

 

playerred

Well-Known Member
LOTTO Rheinland-Pfalz verlängert seine Partnerschaft mit dem FCK
Donnerstag, 01.10.2020

Der 1. FC Kaiserslautern kann auch in den kommenden Jahren auf einen seiner verlässlichsten Partner bauen: LOTTO Rheinland-Pfalz und der FCK verlängern ihre seit Jahrzehnten bestehende Partnerschaft um ein weiteres Jahr.

Erst letzte Saison war die langanhaltende Partnerschaft zwischen LOTTO Rheinland-Pfalz und den Roten Teufeln um ein weiteres Jahr verlängert worden, nun wird das gewohnte Bild auch in der neuen Saison weiterhin bestehen bleiben. Neben TV-relevanten Werbeflächen, den Naming Rights der LOTTO-Osttribüne und des VIP-Bereichs „LOTTO-Treff“, in den das Unternehmen bereits in den vergangenen Jahren regelmäßig soziale Initiativen und Einrichtungen eingeladen hat, umfasst das Leistungspaket der Exklusiv-Partnerschaft auch weiterhin die Logopräsenz auf den Ärmeln der Roten Teufel in den Pokalwettbewerben sowie das beliebte Tippspiel des FCK in Kooperation mit LOTTO Rheinland-Pfalz auf den digitalen Kanälen des FCK.

„Die Treue eines starken Partners wie LOTTO Rheinland-Pfalz ist für einen Verein wie den FCK unbezahlbar. Daher freuen wir uns sehr über das uns entgegengebrachte Vertrauen, das der neue Vertrag zum Ausdruck bringt. Wir sind sehr stolz auf die gelebte Partnerschaft und die Unterstützung vieler sozialer Projekte, die mit dem Sponsoring einhergehen“, bedankt sich FCK-Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt für die Verlängerung der jahrzehntelangen harmonischen Zusammenarbeit.

Auch der Geschäftsführer von LOTTO Rheinland-Pfalz, Jürgen Häfner, freut sich über die Ausweitung der Kooperation, die die am längsten andauernde seines Unternehmens ist: „Die Verbindung zum 1. FC Kaiserslautern ist so alt wie das Unternehmen LOTTO Rheinland-Pfalz selbst, also über 70 Jahre. In guten wie in schlechten Tagen, könnte man also sagen. Dafür stehen wir als Partner des Sports mit über 150 Partnervereinen aller olympischen Sportarten überall in Rheinland-Pfalz. Die nationale Bedeutung des 1. FC Kaiserslautern und die Treue seiner ganz besonderen Anhängerschaft sind und bleiben legendär. Wir als staatliches Lotterieunternehmen haben immer von der sicht- und spürbaren Nähe zum großen Traditionsverein unseres Bundeslandes profitiert, in jeder der vielen begeisternden Phasen des Clubs in den vergangenen Jahrzehnten. Und da ist es für uns auch eine Frage der Ehre, dass wir auch in dieser Saison weiter an der Seite des Vereins bleiben und mit ihm gemeinsam werben.“

Für Thorsten Rittersberger, Senior Director Team 1. FC Kaiserslautern bei SPORTFIVE, ist die Vertragsverlängerung ebenfalls ein sehr positives Zeichen: „Es ist schön eine so langjährige Partnerschaft wie mit LOTTO Rheinland-Pfalz zu verlängern und weiterhin gemeinsame Wege zu gehen. Einen so treuen Partner an unserer Seite zu wissen, mit dem wir bereits über die letzten Jahrzehnte Höhen und Tiefen durchlebt haben, macht uns sehr froh und spiegelt die positiv gelebte Partnerschaft wieder. Wir freuen uns auch künftig auf spannende Projekte und auf die gemeinsame Zukunft.“

Die LOTTO Rheinland-Pfalz GmbH ist der ideale Partner für den 1. FC Kaiserslautern: Ähnlich wie der FCK verkörpert das Unternehmen mit Sitz in Koblenz ein starkes Stück Rheinland-Pfalz – mit einer großen Tradition, aber auch großen Visionen. Seite an Seite kämpft LOTTO seit den Tagen des großen Fritz Walter mit den Roten Teufeln für erfolgreichen Fußball und soziales Engagement abseits des grünen Rasens. Das Projekt Wiederaufstieg findet daher nicht nur in der Pfalz, sondern auch im rheinland-pfälzischen Norden, am Deutschen Eck zwischen Rhein und Mosel, statt. LOTTO Rheinland-Pfalz ist mit dem Herzen und mit tatkräftiger Unterstützung immer an der Seite des 1. FC Kaiserslautern. Das 1948 gegründete Unternehmen ist auch ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor in Rheinland-Pfalz. Mit seinen rund 940 Annahmestellen im Land sichert LOTTO ca. 5.200 Menschen einen Arbeitsplatz.

FCK.DE
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
In drei Wochen ist die Gläubigerversammlung, vor fünf Wochen fehlten noch juristische Formalitäten. Warum frägt da kein Journalist mal nach?
 

Betzi39

Well-Known Member

TROTZ ÜBERWÄLTIGENDER ZUSTIMMUNG – STUNDUNGSERBETEN VERPASST
Dienstag, 06.10.2020

Über den Zeitraum vom 22. September 2020 bis 25. September 2020 hatte der 1. FC Kaiserslautern e.V. die Zeichner der Betze-Anleihe II zu einer Gläubigerversammlung ohne Anwesenheit eingeladen.

Im Rahmen der Versammlung hatte der Verein die Zeichner u.a. um Stundung der Zinsen der Anleihe gebeten. Damit ein wirksamer Beschluss überhaupt erreicht werden konnte, bedurfte es aufgrund gesetzlicher Bestimmungen der Teilnahme von mindestens 50% des Kapitals der Betze-Anleihe.

Das Verfahren, welches sich nach den Bestimmungen des Schuldverschreibungsgesetztes richtet, gestaltete sich von Beginn an aufwändig und kompliziert. Der Vereinsvorstand informierte bestmöglichst über verschiedene Kanäle, um die Mithilfe der Zeichner zu erreichen. Insbesondere erreichten uns eine Vielzahl an Rückfragen per Mail und Telefon“, schildert Vorstandsmitglied Tobias Frey den Arbeitsprozess in diesem Verfahren.

Der Vorstand des 1. FC Kaiserslautern e.V. informiert nun, dass die benötigte 50%-Quote mit den erreichten 39,246989 % knapp verfehlt wurde. Aus diesem Grund konnten die erbetenen Zustimmungen, insbesondere zur Stundung der Zinsen, leider nicht erreicht werden.

Gleichzeitig erkennt der 1. FC Kaiserslautern e.V. – trotz nicht erreichen der Quote – eine große Zustimmung seiner Fans und Anleihe-Zeichner: Von den abgegebenen Stimmen wurde eine überwältigende Zustimmung zur Stundung erklärt: So haben 94,31% der abstimmenden Zeichner einer Stundung zugestimmt und damit einmal mehr ihre Treue und Unterstützung für unseren 1. FC Kaiserslautern unter Beweis gestellt.

Der Vorstand des 1. FC Kaiserslautern e.V. bedauert das knappe Scheitern der Abstimmung, welches sicherlich auf den komplizierten Ablauf und sehr formalen Prozess zurück zu führen ist.

„Ausdrücklich hervorzuheben aber – und dadurch sehen wir uns in unserer Einschätzung bestärkt – ist die überwältigende Zustimmung von fast 95% der abgegebenen Stimmen. Der 1. FC Kaiserslautern e.V kann sich daher bei diesen Anleihezeichnern für ihr dadurch zum Ausdruck gebrachte Unterstützung, ihr Verständnis und Ihren Zuspruch nur bedanken. Die Kommunikation mit den Zeichnern war – ausnahmslos – positiv“, betont der Vorstandsvorsitzende des 1. FC Kaiserslautern e.V., Wolfgang Erfurt.

Der Vorstand des 1. FC Kaiserslautern e.V. informiert weiter, dass die fälligen Zinsen der Anleihe nach Vorlage des offiziellen Abstimmungsergebnisses selbstverständlich umgehend ausgezahlt wurden.
 

playerred

Well-Known Member
Shit, warum lief das schief, was für Heiners haben da was dagegen,
die paar € Zinsen sind doch net weg, sondern nur gestundet
 

ktown

Well-Known Member
Ich denke viele der knapp 60% waren der Ansicht:
"Das Geld ist eh weg und Zinsen bekomme ich auch keine. Wieso soll ich da also antworten."

Das ist ähnlich wie mit der Wahlbeteiligung.
 

Oben