FCK II startet gg Hertha Wiesbach

Jonny

Well-Known Member
Am WE des 29.07 geht es los.

Hier der Ramenterminplan: http://fc08homburg.de/fileadmin/Resources/Public/Images/Downloads/Spielpl%C3%A4ne/OL_RLPS-201718_05.07._Spieltag1-23.pdf
 

Jonny

Well-Known Member
Sonntag um 14 Uhr startet die Zweite.

http://www.kicker.de/news/fussball/amateure/oberliga-rheinland-pfalzsaar-fb-1/2017-18/1/0/spieltag.html
 

König Otto

Well-Known Member
Passt natürlich perfekt mit dem Spiel der ersten um 13.30 Uhr.
Wäre sonst bei dem gut (gemeldeten) Wetter mal wieder hingegangen.
 

raiden

Well-Known Member
https://www.fupa.net/spielberichte/1-fc-kaiserslautern-fc-hertha-wiesbach-5138900.html

Seufert, Shipnoski und Tomic dabei. Salata, Dittgen, Görtler und Mustafa (?) nicht.
 

Jonny

Well-Known Member
Hier findet sich die Austellung. Kopieren leider nicht möglich: Weis spielt nicht. Aber Seufert, Tomic, Shipnoski

https://www.fupa.net/spielberichte/1-fc-kaiserslautern-fc-hertha-wiesbach-5138900.html
 

König Otto

Well-Known Member
War heute bei den Amateuren, war wohl besser als sich die Profis auf Sky anzuschauen.
Zur Halbzeit 1:0, durch Flachschuss aus 18 Metern von Seufert, recht souverän geführt, mehr als eine halbe Schusschance hatte Wiesbach nicht.
2. Halbzeit direkt nachgelegt, nach starkem Flügellauf von Shipnoski. Die nächsten Minuten etwas sorglos verteidigt, und sich durch ruppige 10 Minuten von Wiesbach (3 harte Einsteigen, 2x mal Gelb vom guten SR) verunsichern lassen.
Infolgdessen bei einem gegnerischen Eckball den Ball 2x nicht geklärt bekommen, was in einem strammen Schuss aus 18 Metern im Winkel änderte.
2:1, jetzt war hinten schon der Freischwimmer drin, und 3 Minuten später kam ein Katastrophenrückpass zum gegnerischen Stürmer, der noch schnell einen der 2 IV austanzte und zum 2:2 vollendete.
Danach ca. 15 Minuten ein stetiges Hin und Her, bei dem der FCK II aber Minute für Minute mehr das Spiel durch technische Überlegenheit (und aus meiner Sicht auch durch konditionelle Vorteile) an sich zog. Was dann nach gutem Flankenlauf von Shipnoski und trockenem Abschluss von Tomic im 3:2 endete.
Danach ging für Wiesbach nix mehr, und der FCK II ließ den Ball gut laufen was dann auch im 4:2 endete.

Wiesbach war laut Stadionsprecher letzte Saison 3. in der Liga, wenn das die Spitzengruppe der Liga ist, dann dürfte der FCK keine allzugroßen Probleme bekommen ganz vorne mitzuspielen. Dafür ist die technische Überlegenheit von Spielern wie Shipnoski und Tomic doch zu groß, dazu aus meiner Sicht die konditionellen Vorteile einer Profitruppe gegen Halbprofis.

Bester Spieler meiner Sicht Shipnoski, zu schnell und trickreich für seinen Gegenspieler, ordentlich Zug zum Tor. Auffällig auch Tomic durch enorme technische Stärke. Seufert hat auch gut gefallen, hat am ehesten schon den routinierten Erwachsenenfussball gespielt.
Aus der Abwehr, dem ZM oder dem Sturm habe ich keinen gesehen, der ne ernsthafte Alternative zu den Profis stellen kann. Mustafa Yldirim kam von der Bank und blieb mehr oder weniger unauffällig.
 

Oben