Disney kauft Lucasfilm - Weitere "Star Wars" geplant

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
komme grad aus dem kino und würd am liebsten gleich noch mal rein!




dieser teil ist für mich mit "das imperium schlägt zurück" und "rückkehr der jedi-ritter" auf jeden fall auf dem star wars treppchen! 




 




achja:
  
 
 




mehr dazu, wenn alle im film waren, die noch rein möchten
 

vega

Well-Known Member
Ich bin echt verwundert, dass der Film zum Großteil solch ein positives Echo bekommt. Klar, er war auch nicht schlecht.

Und er war für meinen Geschmack in den ersten beiden Dritteln der Laufzeit auch auf dem vollkommenen richtigen Weg:




- Das Einleiten der neuen Charaktere




- Der zeitgemäße, unübertriebene Humor




- Die zahlreichen, jedoch meist zurückhaltenden Hommagen an ältere Teile




alle prima bis dato.




Aber gegen Ende brach er für mich ein. Zu uninspiriert, zu vorhersehbar, zu unlogisch und zu hastig. Um es mal auf den Punkt zu bringen:




 




SPOILER SPOILER SPOILER SPOILER




 




 




Wie kann man denn bitte in inhaltlich 4 aufeinander folgenden Filmen bitte zum DRITTEN MAL einen Todesstern ins Drehbuch packen?!




Und diesen, obwohl er selbstverständlich noch 10 mal größer und 1000 mal tödlicher ist, innerhalb von 20 Filmminuten mithilfe von 5 Fliegerchen dem Erdboden gleichmachen?!




Das ist doch ein Witz?!




Und lobte ich etwas weiter oben noch die nett eingebundenen Erinnerungen an die alten Teile, bleibt nach Betrachtung des gesamten Werks der Eindruck eines Reboots von Episode IV - von Fans für Fans. Mehr aber auch nicht.




Fand ich wirklich ein wenig enttäuschend...




 




 
 

redskin

Moderator
Teammitglied
Also mir hat er gefallen. Übrigens in 3D. Natürlich ist da so Einiges vorhersehbar, aber das kann ich als Star-Wars-Fan der ersten Stunde locker verkraften. Luke, Leia, Han und ich sind seither etwas ergraut. Nur Chewie ist noch ganz der alte!
/emoticons/biggrin@2x.png 2x" width="20" height="20">
 

vega

Well-Known Member
vor 53 Minuten, redskin sagte:




Einiges vorhersehbar, aber das kann ich als Star-Wars-Fan der ersten Stunde locker verkraften.

Ich glaube, das fasst die Intentionen der Macher ganz gut zusammen.




Mit aller (ungewolltes Wortspiel Part I) Macht die Fanbasis wieder abzuholen und mit den alten Helden das Jar Jar Binks Debakel vergessen machen. Jedoch aus meiner Sicht auf Kosten eines neuen, wirklich frischen Windes.




Auch wenn folgendes Beispiel nicht wirklich massentauglich ist, finden sich mMn dort Parallelen zur WWE, wenn einmal im Jahr zur Wrestlemania der Undertaker (ungewolltes Wortspiel Part II) ausgegraben wird. Sicher immer wieder schön, den Helden aus alten Tagen in (mehr oder weniger) Aktion zu sehen, aber dem Franchise an sich dient es eben auch nur als schnell verpuffender Effekt.




Aber gut, genug gemault.:wink:
 

Uni

Active Member
vor 6 Stunden, vega sagte:




Ich bin echt verwundert, dass der Film zum Großteil solch ein positives Echo bekommt.

Ich nicht. Der Film muss in Relation zu den Episoden 1-3 gesehen werden, insbesondere die Seelenlosen CGI-Schlachten aus Episode 2 haben viel kaputt gemacht.




Der Film ist erstmal natürlich kein Riesen-Sprung, aber damit dieser gelingt, damit man die Story weiterentwickeln kann, muss man erstmal wieder auf den Stand von "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" kommen. Ein Reboot was Optik, Erzählweise und Feeling angeht. Man konnte nach den Prequels nicht mit etwas neuem weitermachen, ohne Star Wars als Marke komplett kaputtzumachen, man musste alte Fans und Kritiker erstmal zurück an Bord holen, ihnen das "Star Wars"-Feeling geben, was in Episode 1-3 so sehr gefehlt hat. Dazu musste man auch erstmal einen guten Film drehen. Ganz unabhängig von Star Wars. Von den Prequels konnte ja nur Episode 3 Kritiker halbwegs überzeugen (79% Tomatoscore).
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
6 von 10. Eigentlich ne solide 7 weil Star Wars, aber ich mag keine Erzählungen, die dich mit mehr Fragen als Antworten sitzen lassen, vorallem wenn die Antworten noch das ein oder andre Jahr auf sich warten lassen
/emoticons/wink@2x.png 2x" title=":wink:" width="20">



SPOILER below.




 




 




 




Warum gibts schon wieder nen Todes"stern"? Und warum kann der schon wieder von von fünf Fliegern (die übrigens in wie viel Jahrzehnten? scheinbar keinen technologischen Fortschritt gemacht haben) kaputt gemacht werden? Und warum zur Hölle hat das gottverdammte Über-Imperium immernoch nicht geschnallt seinen Schwachpunkt massiv zu verteidigen? Wie dumm kann man sein? Dass das Imperium reloaded immernoch so stark wie einst und die Rebellen gefühlt noch schwächer sind ist auch irgendwie.. Also ich dachte mir so: Hä? Warum? Zu den Charakteren: Han ist Han und daran wird sich zu 101% nix mehr ändern (können), Leia ist einfach nur alt geworden, Fin kommt mir nicht aus so einer Quotentypennebenrolle raus (und mal im Ernst: ein SANITÄRsturmtruppler.. Ja ne is klar!), dieser Poe (?) ist.. keine Ahnung, Kylo kann ich als Bösewicht irgendwie nicht ernst nehmen. Der ist mir da zu weich und schwach im Vergleich zu Darth Vader (der wurde ausgebildet und lässt sich von so ner dahergelaufenen Göre platt machen, Amateur!), würd mich nicht wundern wenn der am Ende vom Lied ein Darth Vader 2.0 wird und sich wieder zum Guten bekennt, sich gegen seinen Meister wendet (was mich storytechnisch massiv enttäuschen würde, weils dann einfach dieselbe Geschichte mit andren Charakteren wäre). Einzig Rey ist eben als Hauptfigur spannend und bei weitem nicht erzählt. Und BB-8 ist mein Held, der is hammer cooll! So einen will ich für daheim!
/emoticons/biggrin@2x.png 2x" title=":smiley:" width="20">



Bin mal gespannt was Luke zu erzählen haben wird im nächsten Teil. Glaube irgendwie Rey ist seine Tochter, irgendwie.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Poe is mein Bro. Ich fand ihn super sympathisch. Das kann aber durchaus der Tim-Effekt sein, weil er wenige Eigenschaften offenbart, auf der anderen Seite schleimt er sich nicht ein wie Tarantino-Charaktere oder andere "coole" Typen.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
läuft zwar noch aber ich denke jetzt war jeder drin, der rein wollte.




also ich würde schon sagen, dass man mit kleinen mitteln was grosses zerstören kann, wenn man an einer empfindlichen schwachstelle ansetzt. kleine ursache, grosser effekt sozusagen. aber mit dem xten todesstern geb ich euch recht, da könnte man sich mal was neues einfallen lassen.
 

vega

Well-Known Member
vor 35 Minuten, Dr.BETZE sagte:




läuft zwar noch aber ich denke jetzt war jeder drin, der rein wollte.




also ich würde schon sagen, dass man mit kleinen mitteln was grosses zerstören kann, wenn man an einer empfindlichen schwachstelle ansetzt. kleine ursache, grosser effekt sozusagen. aber mit dem xten todesstern geb ich euch recht, da könnte man sich mal was neues einfallen lassen.

Ja....




Aber in "Rückkehr der Jedi-Ritter" musste man sich wenigstens noch über den halben Film hinweg, zusammen mit einer Teddybären-Armee, einen erbitterten Kampf um das Schutzschild des Todessternes II liefern.




Hier reichte es einfach, der Stormtrooperfrau (hätte eigentlich ein echt interessanter Charakter werden können) eine Waffe vor die Nase zu halten. Steht nicht wirklich im Verhältnis, meiner Meinung nach
/emoticons/wink@2x.png 2x" title=":wink:" width="20">
 

Orschel

Active Member
Also ich war nun auch endlich drin und ich bin recht enttäuscht. Ich würde dem Film 5 von 10 Punkten geben. Es gibt mir da viel zuviele unrealistische Sachen die mit der ursprünglichen Geschichte einfach zuwenig zu tun haben.




 




Spoiler!!!!!




 




 




 




1. Die Rebellen sind ein Schatten Ihrer selbst. Nach der Schlacht von Endor sind anscheinend alle Großkampfschiffe weg und nach 20 Jahren wurden keine neuen gebaut. Sie sitzen nachdem das Imperium besiget wurde wie verängstigte Hühner auf einem Planeten und verstekcen sich...Wiedermal... Dazu sind die Rebellen jetzt "Der Widerstand"... Wie der Name gefallen ist mußte ich erstmal aufstöhnen... Wenn man das alte Allianz/Rebellenzeichen nutzt muß man doch nicht den Namen wechseln.




2. Luke bildet Leia und Hans Sohn aus der sich auf die dunke Seite schlägt. Der Selbstbewußte und Verantwortungsvolle Jedi Meister ergrämt sich so sehr das er einfach abhaut und sich in sein Schneckenhaus verkriecht statt den Fehler wieder gut zu machen? Er ist der einzie der die dunker Seite aufhalten kann und geht ins Exil???? Was ist aus Luke geworden? Voll der Schluffi....




3. Todesstern reloadet reloadet? HAAALLLLLOOOOOOOO, wie wärs mit ein wenig mehr Phantasie? Dazu wieder ein Jägerangriff und wieso ist der Schild von gefühlten 5 Sturmtruppen bewacht?




4. Der Ex-Sturmptruppler lernt innerhalb von 2 Minuten wie man Raumschiffgeschütze bedient, der Ex-Sturmtruppler der ein Lichtschwert findet und damit ansatzweise mit einem Sith mithalten kann... Die nichtausgebildete Machtsensitive die den Sith dann umhaut... Den ganzen Film friert der Sith die Gegner und sogar Blasterschüsse ein (was eigentlich cool ist) und läßt sich dann im Lichtschwertkampf mit 2 unausgebildeten platt machen? Ernsthaft???




5. Han Solo himself läßt sich mehrmals von einer Nichtpilotin helfen wie der Falke zu bedienen ist. Wir reden hier von Han Solo der eigentlich ALLES vom Falken weiß und versteht...




 




Sehr schade, ich habe zwar nicht zuviel erwartet, bin aber doch recht enttäuscht von dem ganzen
/emoticons/sad@2x.png 2x" title=":worried:" width="20">



 
 

Uni

Active Member
vor einer Stunde, Orschel sagte:




Er ist der einzie der die dunker Seite aufhalten kann und geht ins Exil???? Was ist aus Luke geworden? Voll der Schluffi....

Er hat von den besten gelernt
/emoticons/wink@2x.png 2x" title=":wink:" width="20">
 

Orschel

Active Member
vor 11 Minuten, Uni sagte:




Er hat von den besten gelernt
/emoticons/wink@2x.png 2x" title=":wink:" width="20">

Naja, während Yoda und ObiWan wirklich auf verlorenem Posten standen als es vorbei war, sollte doch ein Schüler der die Seite wechselt machbar sein für den großen Luke Skywalker...
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Eigtl ists ja noch schlimmer. Er war ja weniger ein richtiger Sturmtruppler, sondern "nur" ne Sanitätskraft. Wahrscheinlich hat man ihm öfter gezeigt wie die Klospülung funktioniert denn wie man ne Waffe benutzt
/emoticons/wink@2x.png 2x" title=":wink:" width="20">  Und das Kylo kein super duber Lichtschwertkämpfer ist, er hat ja von Luke gelernt. Der war da doch auch eher ein Noob
/emoticons/wink@2x.png 2x" title=":wink:" width="20"> Aber der Endkampf war doch gut, knüpft an den letzten Teil an wo sich der Über-Impes von nem halbtoten Vader Huckepack nehmen und in nen Lüftungsschacht werfen lässt
/emoticons/wink@2x.png 2x" title=":wink:" width="20">
 

Orschel

Active Member
Immerhin war das Überraschungsmoment auf Vaders Seite... Kylo hoingegen sollte gewusst haben um was es geht... Trottel...
 

Jonny

Well-Known Member
Mir geht diese ganze Geldmache ja ziemlich auf den Geist ... aber: Forest Whitaker




 




<div>
<iframe allowfullscreen="true" frameborder="0" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/Wji-BZ0oCwg?feature=oembed" width="480"></iframe>

</div>


 
 

stiller

Moderator
Teammitglied
vor 2 Stunden schrieb Jonny:




Mir geht diese ganze Geldmache ja ziemlich auf den Geist ... aber: Forest Whitaker




 



<div class="ipsEmbeddedVideo">
<div>
<iframe allowfullscreen="true" frameborder="0" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/Wji-BZ0oCwg?feature=oembed" width="480"></iframe>

</div>


 


</div>

Das ist viel zu gut. So düster. So angenehm unüberfrachtet. Hachhach.
 

vega

Well-Known Member
Nach dem für mich eher enttäuschendem Erwachen der Macht stellt sich bei mir noch nicht so wirklich Euphorie ein.





Den "großen Bruder" mal ausgeklammert, wirkt der Trailer aber dennoch recht ansehnlich.





Aber wie gesagt: Den Hype-Credit, dem ich Episode VII im Vorhinein gewährte, wird kein Star Wars Film mehr bekommen.





Geguckt wirds - selbstredend- trotzdem
/emoticons/biggrin@2x.png 2x" width="20" height="20">
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Die Bachelorarbeit und gleichzeitig Fanfilm eines Aachener Filmstudenten sollte man, denke ich, auch würdigen. Ist extrem gut gelungen - und er hats geschafft Bane für eine Rolle als Jedi zu casten




<div>
<iframe allowfullscreen="true" frameborder="0" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/Djo_91jN3Pk?feature=oembed" width="480"></iframe>

</div>


 
 

Jonny

Well-Known Member
Erster!

Ist bald wieder Weihnachten ... oder um es mit Yoghurt zu sagen: Merchandising, Merchandising!


Trailer zum Star Wars Film

https://www.youtube.com/watch?v=Q0CbN8sfihY
 

vega

Well-Known Member
Bei Episode 7 fand ich den Trailer Bombe, aber der Film war eine Enttäuschung.

Hier kickt mich der Trailer irgendwie gar nicht, somit hoffe ich hier auf den umgekehrten Effekt.

By the way: Hab letztens erst Rogue One gesehen. Für mich der beste Star Wars Film nach "Das Imperium schlägt zurück"
und ein Beweis, dass Star Wars auch in der heutigen Zeit noch mehr sein kann als verfilmtes Merchandise.
 

Oben