Ciriaco Sforza

Viktor

Active Member
ASC ist langweilig - erst den Oparathread,dann den Rekdalthread, jetzt den Sforzathread herausgekramt...kommt als nächstes der von Wolf oder der von Toppmöller ?




Zum Thema: Wir brauchen keinen Manager,weder ind er 2.Liga noch in der 1.

Diesen Job macht Kuntz + Team ausgezeichnet.

Und ich bin mir sicher,solange diese Konstellation eingehalten wird, kein Sforza oder wer auch immer als Manager dazukommt.
 
G

Guest

Guest
ASC ist langweilig - erst den Oparathread,dann den Rekdalthread, jetzt den Sforzathread herausgekramt...kommt als nächstes der von Wolf oder der von Toppmöller ?

Wir können das Forum auch vorübergehend schließen, wenn dir das lieber ist.

Ich finde es eine Pflicht, gerade jetzt wo es echt langweilig ist, über alte Zeiten nochmals zu diskutieren.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
ASC ist langweilig - erst den Oparathread,dann den Rekdalthread, jetzt den Sforzathread herausgekramt...kommt als nächstes der von Wolf oder der von Toppmöller ?



Zum Thema: Wir brauchen keinen Manager,weder ind er 2.Liga noch in der 1.

Diesen Job macht Kuntz + Team ausgezeichnet.

Und ich bin mir sicher,solange diese Konstellation eingehalten wird, kein Sforza oder wer auch immer als Manager dazukommt.

mir ist auch langweilig, deshalb isses nicht ganz so nervig, alte themen zu bearbeiten, wie sonst




die frage ist, ob das Kuntzteam nicht bald überlastet ist.

Kuntz selbst ist sicher genug am rudern in sachen sponsoren,

stadion, stadt usw.

wer ist ausser ihm noch in sachen spieler unterwegs?

Lutz, Killic, Sasic, wer noch?

und sollten wir tatsächlich aus versehen aufsteigen, wird das sicherlich nicht weniger arbeit werden.
 

Viktor

Active Member
Wir können das Forum auch vorübergehend schließen, wenn dir das lieber ist.
Ich finde es eine Pflicht, gerade jetzt wo es echt langweilig ist, über alte Zeiten nochmals zu diskutieren.

Find es gar nicht verkehrt in einer ruhigen Atmosphäre über alte Themen zu schwätzen, so lange es nicht gg die Person ansich (wie es zb. Opara "über sich ergehen lassen musste") geht. Passt schon
 
G

Guest

Guest
Find es gar nicht verkehrt in einer ruhigen Atmosphäre über alte Themen zu schwätzen, so lange es nicht gg die Person ansich (wie es zb. Opara "über sich ergehen lassen musste") geht. Passt schon

Jetzt übertreibe nicht, Victor. Über Opara müssen wir ja nicht mehr diskutieren. Aber wenn ich lesen muß, wie toll er bei uns nach 2 Jahren eingeschlagen hätte, dann muß ich da nochmals ran!
 
Also für mich ist und wird Sforza nie ein Thema sein, solange Kuntz da ist.

Könnte mir vorstellen, dass wenn uns der Aufstieg gelingen sollte ein richtiger Teammanager kommt. Roger wird dann wieder fest Co-Trainer sein. Ein Teammanager der Kuntz etwas entlastet. Denn in der 1. Liga kommt ja noch einiges mehr dazu.



Könnte mir z. B. Harry Koch sehr gut vorstellen.
 
G

Guest

Guest
denke nicht das Kuntz ein Mann wie Sforza an seiner Seite haben will. Bei aller Wertschätzung für Sforza!

Ich glaube Sforza wäre der Falsche an der Seite von Stefan! Er ist mir ein zu großer Machtmensch als das er ein guter Teamplayer wäre.

Und Zweitens Stefan ist doch eine Art Sportdirektor für die Finanzen ist doch der Herr Ohlinger zuständig!

Also für was noch ein Sportdirektor? deswegen ist doch auch vor der Saison Ahliger oder wie sein Name noch war entlassen worden, weil Stefan diesen Job auch ausfüllt!

Von daher glaube ich nicht das wir einen Sforza momentan am Betze brauchen!
 

Pfobbel

Well-Known Member
Also ich finde, dass Sforza hier einfach zu schlecht wegkommt. Er hat immer seinen Mund aufgemacht, wenn es an der Zeit war und er hatte, im Nachhinein betrachtet, oft Recht gehabt. Er sagt was Sache ist und was viele nicht hören wollen, wenn es dann mal schlecht läuft.



Ich könnte mir ihn als SD neben Kuntz sehr gut vorstellen, nur kann ich nicht einschätzen, ob er ein genauso gutes Auge in Sachen Spielern hat wie Stefan. Zumindest als Unterstützung im sportlichen Bereich wäre er in meinen Augen eine gute Alternative. Seine direkte Art ist zwar nicht jedermanns Sache, doch eigentlich genau das, was wir imho gebrauchen könnten, solange er sich an die "inoffiziellen" Regeln halten würde und nicht mit Kritik an die Öffentlichkeit geht.



Aber alles in Allem interessiert es mich schon, warum das hier eigentlich diskutiert wird? Er wurde bis jetzt in keinster Weise mit uns in Verbindung gebracht und am Hebel sitzt der Kuntz. Der wird im Endeffekt schon wissen, was er macht
 

philos

Well-Known Member
Also ich finde, dass Sforza hier einfach zu schlecht wegkommt. Er hat immer seinen Mund aufgemacht, wenn es an der Zeit war und er hatte, im Nachhinein betrachtet, oft Recht gehabt. Er sagt was Sache ist und was viele nicht hören wollen, wenn es dann mal schlecht läuft.


Ich könnte mir ihn als SD neben Kuntz sehr gut vorstellen, nur kann ich nicht einschätzen, ob er ein genauso gutes Auge in Sachen Spielern hat wie Stefan. Zumindest als Unterstützung im sportlichen Bereich wäre er in meinen Augen eine gute Alternative. Seine direkte Art ist zwar nicht jedermanns Sache, doch eigentlich genau das, was wir imho gebrauchen könnten, solange er sich an die "inoffiziellen" Regeln halten würde und nicht mit Kritik an die Öffentlichkeit geht.



Aber alles in Allem interessiert es mich schon, warum das hier eigentlich diskutiert wird? Er wurde bis jetzt in keinster Weise mit uns in Verbindung gebracht und am Hebel sitzt der Kuntz. Der wird im Endeffekt schon wissen, was er macht

In München wird die Abteilung Attacke ja nächstes Jahr frei. Da wäre Sforza wahrscheinlich der Richtige...
 

Teufelsanbeterin

Moderator
Teammitglied
Was denkt ihr? Wenn wir aufsteigen, Sforza evtl. wieder zurückholen. Als Sportdirektor?
Er hatte glaub ich kein schlechtes Verhältnis damals mit Stfan Kuntz!

Nachdem du inzwischen mehrere alte Threads wieder ausgegraben hast, liegt die Vermutung nahe, dass du grad nix zu tun und Langeweile hast. Jedenfalls ist das Thema Sforza total an den Haaren herbeigezogen - es gibt nicht den Hauch von Notwendigkeit, das Team um Stefan Kuntz mit einem Sforza zu schwächen.



Sforza hat seine Qualitäten, aber er ist mit Sicherheit keiner, der sich unterordnen will und kann. Ich bin froh und dankbar, dass es seit Kuntz' Amtsantritt endlich wieder ruhig und friedlich auf dem Berg zugeht - mir ist die Gefahr zu groß, dass mit Sforza nur wieder Unruhe reinkäme.



Wenn Kuntz Unterstützung braucht, wird er sich schon selbst die geeignete Person aussuchen, da braucht man sich zum Glück keine Gedanken zu machen.
 
G

Guest

Guest
Was wäre denn daran so verkehrt? VV Stefan Kuntz, SD Ciriaco Sforza und Trainer Milan Sasic? Was hätte das denn bitte mit schwächen zu tun? Ich könnte mir gut dieses Trio vorstellen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 96

Guest
Inwieweit stärkt denn das Einsetzen von Sforza als SD den Verein? Bzw. was könnte er besser machen als Kuntz?
 

redskin

Moderator
Teammitglied
Nachdem du inzwischen mehrere alte Threads wieder ausgegraben hast, liegt die Vermutung nahe, dass du grad nix zu tun und Langeweile hast. Jedenfalls ist das Thema Sforza total an den Haaren herbeigezogen - es gibt nicht den Hauch von Notwendigkeit, das Team um Stefan Kuntz mit einem Sforza zu schwächen.

Ich finde, dass das gerade wieder höchst aktuell geworden ist...
 

Winston

Member
Gar nichts kann er besser machen! Er würde Kuntz nur unterstützen aber der würde wieder Geld kosten und das muss net sein
 
Was wäre denn daran so verkehrt? VV Stefan Kuntz, SD Ciriaco Sforza und Trainer Milan Sasic? Was hätte das denn bitte mit schwächen zu tun? Ich könnte mir gut dieses Trio vorstellen.

Wenn wir noch 3 mal hintereinander verlieren, können wir über Sforza ja wieder für nen anderen Job diskutieren.


Aber im Moment besteht wirklich kein richtiger Grund, du nennst ja auch keinen Bereich, in dem es uns momentan an Kompetenz mangelt, die Sforza (den ich sehr schätze) einbringen könnte.
 
G

Guest

Guest
denke, dass sforza uns im moment nicht weiterhilft.

kuntz und sasic haben ihr konzept, das denkungsgleich ist. kommt sforza dazu stellt sich die frage, ob dann immer noch EIN einheitliches konzept da ist. zu viele köche verderben ja manchmal den brei.

ausserdem kostet sforza geld, welches wir zurzeit kaum haben. da würd ich das sd gehalt eher in das gehaltsbudget für die mannschaft stecken.
 

playerred

Well-Known Member
Was sollen dieser Thread jetzt wieder erst jenny biste immer noch Schjönberg Fan, jetzt holste den Sforza hoch, Simmer hier bei Herzblatt, so liebe Jenny für wen willst du dich entscheiden den Nordländer, den Bergsteiger oder eine anderen? Fragen über Fragen.
 
G

Guest

Guest
Was sollen dieser Thread jetzt wieder erst jenny biste immer noch Schjönberg Fan, jetzt holste den Sforza hoch, Simmer hier bei Herzblatt, so liebe Jenny für wen willst du dich entscheiden den Nordländer, den Bergsteiger oder eine anderen? Fragen über Fragen.

Ich stehe mit meinem Wunsch nicht alleine da, siehe z. B. ASC 2000.

Der liebe Mikel hat einen 5 - Jahresvertrag als SD bei einem dänischen Verein unterschrieben.

Im allgemeinen, ohne spezielle Namen : Ein 3 - er Gespann gibt es in so vielen Vereinen. Wo es einen SD gibt, kann sich der VV voll und ganz auf das wirtschaftliche konzentrieren. Wäre in unserer momentanen Situation nicht das schlechteste. Egal, wie der SD heissen würde.
 

Red Wing

Active Member
Für das wirtschaftliche ist doch Herr Ohlinger da.



Zudem antwortete Stefan Kuntz im Interview bei 11Freunde auf die Frage ob man ähnlich wie in Frankfurt (dort wurden u. a. Nachtweih und Weber für ein relativ geringes Entgelt in die Vereinsarbeit eingebunden) ehemalige Spieler in den Verein einbinden könne dass man derzeit dazu finanziell nicht in der Lage ist.



Von daher ist auch ein hauptamtlicher, gut bezahlter Sportdirekter für uns meiner Meinung nach momentan ein Luxus, den wir nicht unbedingt brauchen und auch nicht bezahlen können.
 

Pfalzadler

Well-Known Member
Stratege und Zitteraal


Ciriaco Sforza wird 40



Er war Stinkstiefel, Giftwolke und einer der besten Mittelfeldspieler aller Zeiten – heute wird Ciriaco Sforza 40 Jahre alt. Wir blicken zurück auf eine beeindruckende Karriere zwischen Hitzfeld, Rehhagel und Betzenberg. Wie viel Einfluss kann ein einzelner Spieler auf den Erfolg einer Mannschaft haben? Die Einen führen die Binsenweisheit ins Felde, wonach das Team der Star sei, man nur zusammen gewönne oder verliere, die Anderen verweisen auf Ausnahmekönner wie Zinedine Zidane, ohne den der französische WM-Titel von 1998 und die Finalteilnahme 2006 undenkbar scheinen. Bei Ciriaco Sforzas Einfluss auf das Wohl und Wehe des 1. FC Kaiserslautern scheint die Beweislage hingegen eindeutig.

Weiter ...



Quelle : 11 Freunde



Herzlichen Glückwunsch und alles Gute !
 
so eine aussage!!!

das geht runter wie öl!

sicher er hatte auch seine menschlichen schattenseiten,aber er hat auf dem platz fast immer alles für den verein geben und ich hoffe das er in der zukunft irgendwann fck trainer wird und viele neider verstummen!
 
G

Guest

Guest
so eine aussage!!!
das geht runter wie öl!

sicher er hatte auch seine menschlichen schattenseiten,aber er hat auf dem platz fast immer alles für den verein geben und ich hoffe das er in der zukunft irgendwann fck trainer wird und viele neider verstummen!

Das hoffe ich nicht. Aber auf jeden Fall auch von mir herzlichen Glückwunsch.
 

Jonny

Well-Known Member
Einer der Größten, die je bei uns gekickt haben.



Herzlichen Glückwunsch! Und auf das die Trainerkarriere auch langsam aber sicher anläuft
 

Mika

Active Member
einer, der in der reihe mit briegel, ehrmann und den 54er weltmeistern steht...

technisch der beste aller zeiten.. und auch ich hoffe, dass der geniale spiritus rektor irgendwann mal bei uns das zepter schwingt...!!!



happy bday und alles gute ciri....



mit dir wären wir damals nicht abgestiegen....
 

reddevil06

Active Member
einer, der in der reihe mit briegel, ehrmann und den 54er weltmeistern steht...
technisch der beste aller zeiten.. und auch ich hoffe, dass der geniale spiritus rektor irgendwann mal bei uns das zepter schwingt...!!!



happy bday und alles gute ciri....



mit dir wären wir damals nicht abgestiegen....



also noch vor z.b. einem kuntz???



technisch der beste aller zeiten???
(also hast du wohl noch nicht viele spiele,vor und nach sforza gesehen)





und mit IHM wären wir nicht abgestiegen????

ich sage:er war auch einer der gründe WARUM wir abgestiegen sind!!!

hätte er sich mal ausschliesslich aufs fußballspielen (was er zweifellos drauf hatte) konzentriert,dann hätte er der mannschaft und dem verein,zu dieser schweren zeit mehr geholfen,als so!!!!
 

Oben