Alles rund ums Bezahlfernsehen

Roterriese

Well-Known Member
Persönlich hatte ich bis letztes Jahr sky, aber ich hab es zuwenig genutzt im Verhältnis zum Preis. Jetzt nutze ich magentasport mit deinem Sky Minipaket für 10 Euro pro Monate. Da sind alle Bundesliagekonferenzen drin und alle CL Konferenzen. Letztere reizen mich mehr, da es ja teilweise schon top Spiele sind. Allerdings hakt der Stick mit der App manchmal. Hab nur 16er DSL.
 

Lenfer

Well-Known Member
Sky sendet die Samstags-Konferenz der 1.BL und die Sonntags-Konferenz der 2.BL an den nächsten beiden Wochenenden im Free-TV bei "Sky Sports News HD"!
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Allerdings anscheinend nicht die komplette Konferenz. Union - Bayern ist wohl nicht mit drin.
Neben dem Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 werden auch die Partien 1. FC Köln gegen den 1. FSV Mainz 05, RB Leipzig gegen den SC Freiburg und TSG 1899 Hoffenheim gegen Hertha BSC zu sehen sein. Ab 14 Uhr begrüßen Moderatorin Esther Sedlaczek und Sky Experte Didi Hamann die Zuschauer zur Live-Berichterstattung im Free-TV.
https://www.sky.de/fussball/bundesliga-fuer-alle-183008


€: Oh sehe grad, dass das Spiel erst Abends ist. Mea culpa. Danke für die scheiss Anstosszeiten! :sunglasses:
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcio

Well-Known Member
Nehme an da geht es um 90/91. Das schaue ich mir grade auf Dazn an.

Da sieht man wieder was für ein besonderer Mensch/Trainer der Kalli war. So ein Gespür für Mannschaften und Spieler kannst du auf keinem Lehrgang lernen.
Bin mir sicher der würde auch heute noch funktionieren.
 

Ruhrpottteufel

Well-Known Member
Gerade Amazon Prime angeschaltet und da läuft Werder gg. Bayer live. Scheint wohl ne kurzfristige Aktion sein. Hätte nix dagegen wenn die das öfters machen.
 

Lenfer

Well-Known Member
Sky wird die 1.BL-Konferenz am Samstag und die 2.BL-Konferenz am Sonntag nur noch am kommenden Wochenende im Free-TV zeigen. Danach wird bis Saisonende nur noch im Pay-TV übertragen. Tja, da ist ja von den großspurigen Ankündigungen nicht viel übriggeblieben.
 

Betzi39

Well-Known Member
Sky wird die 1.BL-Konferenz am Samstag und die 2.BL-Konferenz am Sonntag nur noch am kommenden Wochenende im Free-TV zeigen. Danach wird bis Saisonende nur noch im Pay-TV übertragen. Tja, da ist ja von den großspurigen Ankündigungen nicht viel übriggeblieben.
Ich hatte keine Ankündigung gelesen, dass mehr als die ersten zwei Spieltage frei empfangbar sein werden. Aus Sicht der Abonnenten wäre das auch schwer vermittelbar, dass sie für den Rest der Saison für etwas bezahlen sollen, was für alle anderen frei ist.

https://www.pc-magazin.de/news/sky-bundesliga-free-tv-live-stream-3201352.html
 

Lenfer

Well-Known Member
Hm ok. Ich hatte irgendwie im Hinterkopf, daß zwischenzeitlich mal von mehreren Live-Spielen im Free-TV die Rede war, also nicht Konferenz sondern einzelne, ausgwählte Spiele über volle 90 Minuten.
 

Roterriese

Well-Known Member
War auch völlig überrascht, dass Amazon da jetzt drin hängt. Das erste Spiel hatte ich noch verpasst. Guter Service. Bin mal gespannt ob die Champions League bei Amazon extra kosten wird oder nicht.
 

Ruhrpottteufel

Well-Known Member
Sie zeigen ja jetzt noch sieben weitere Spiele in dieser Saison. Aber viel mit den Dosen....
Vor allem der Zuschauermagnet
Ho$$enheim-Red Bull

Die ganzen Paarungen waren mal beim Kicker aufgelistet.
 

Shelter

Well-Known Member
Ich verfolge es mal wieder auf DAZN, wäre ja nicht so dass ich seit zwei Monaten (eig. völlig unnötig) nen Zehner im Monat dafür abdrücke. Ein Glück starten jetzt auch bald wieder die Ligen in Spanien u. Italien.

Andere Frage: Über SkyGo andere Audio-Optionen einzustellen/zu empfangen ist nicht möglich oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Shelter

Well-Known Member
War auch völlig überrascht, dass Amazon da jetzt drin hängt. Das erste Spiel hatte ich noch verpasst. Guter Service. Bin mal gespannt ob die Champions League bei Amazon extra kosten wird oder nicht.
Edit2: Amazon wird wohl über kurz oder lang die deutschen Anbieter (bzw. zumindest Sky) auch schlucken was die Übertragungsrechte hinsichtlich der Bundesliga/Premier League/Championsleague etc. anbelangt.

Sky ist mit deren "Nasenknebelverträgen" ohnehin zum Scheitern verurteilt, im freien, liberalen Markt finde ich es da nur von Vorteil wenn auch andere Anbieter ihren Hut in den Ring werfen. Wir leben im 21. Jahrhundert, wo man hinguckt sind monatlich kündbare Verträge u.v.a. auch eine gewisse Transparenz schon lange kein berühmtes "Neuland" mehr. Nur bei Sky ist es dem Anschein nach noch der berühmte Rocket-Science-Shit bei dem Verträge willkürlich abgeschlossen werden und zum Teil mit 24-Monaten Laufzeit und drakonischen Kosten verbunden sind. Kannste heute in der Form einfach nicht mehr bringen, ich bin echt froh wenn der Drexxladen abmeldet, der Mehrwert des reinen Senders Sky rechtfertigt schon lange nicht mehr die Kosten die man Monat für Monat an diesen Sithlordverein berappen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roterriese

Well-Known Member
Sky ist mit deren "Nasenknebelverträgen" ohnehin zum Scheitern verurteilt, im freien, liberalen Markt finde ich es da nur von Vorteil wenn auch andere Anbieter ihren Hut in den Ring werfen. Wir leben im 21. Jahrhundert, wo man hinguckt sind monatlich kündbare Verträge u.v.a. auch eine gewisse Transparenz schon lange kein berühmtes "Neuland" mehr. Nur bei Sky ist es dem Anschein nach noch der berühmte Rocket-Science-Shit bei dem Verträge willkürlich abgeschlossen werden und zum Teil mit 24-Monaten Laufzeit und drakonischen Kosten verbunden sind. Kannste heute in der Form einfach nicht mehr bringen, ich bin echt froh wenn der Drexxladen abmeldet, der Mehrwert des reinen Senders Sky rechtfertigt schon lange nicht mehr die Kosten die man Monat für Monat an diesen Sithlordverein berappen muss.
Grundsätzlich hast du ja Recht, aber ich glaube Sky bietet schon geraume Zeit Tages- bzw. Spieltagtickets für die Bundesliga bzw. Champions League an. Hab das zwar nie genutzt, aber ich bin ehrlich, dass ich über Magenta TV ein "Mini Sky" Paket mit den beiden Bundesliga Konferenzen und der Champions League Konferenz gebucht habe. Das finde ich für 10 Euro pro Monat über die Telekom auch erschwinglich. Trotz meiner Verbundenheit zum FCK gucke ich ab und an auch mal ganz gerne etwas technisch höherwertiges Ballgeschiebe und da ist die Champions League beinahe Alternativlos.
 

Marcio

Well-Known Member
@Shelter
Bei sky kann ich aktuell monatlich kündigen.
Die hatten dazu vor ein paar Monaten ein Schreiben geschickt mit : Preis bleibt und Vertrag läuft weiter mit monatlichem Kündigungsrecht.
 

Lenfer

Well-Known Member
Die DFL versteigert nächste Woche die Übertragungsrechte der Spielzeiten 21/22 bis 24/25. Wieviele Abos ein Dauerglotzer dann wohl braucht?

Übrigens werden in der Premier League wohl viele Spiele der Restsaison 19/20 im Free-TV zu sehen sein (zumindest für Engländer). Amazon wird 4 Spiele frei übertragen, Sky wahrscheinlich 25 von 64 Spielen und die BBC auch 4 Spiele.
 

playerred

Well-Known Member
Wie zu sehen 2

Vergabe der Übertragungsrechte. Wo die Bundesliga ab 2021 läuft.


Die Deutsche Fußball-Liga hat die Übertragungsrechte an der Bundesliga ab der übernächsten Saison vergeben. An der Sportschau am Samstag und am Sonntag ändert sich nichts, doch ansonsten gibt es etliche Neuerungen. Ein Überblick.


Wer zeigt die Live-Spiele der Bundesliga?

Die meisten Erstliga-Spiele zeigt auch künftig Sky, allerdings hat der Pay-TV-Sender ab 2021 weniger Begegnungen im Angebot als derzeit. 200 Punktspiele laufen samstags bei Sky - sowohl die Partien um 15.30 Uhr als auch um 18.30 Uhr. Außerdem gehören Begegnungen während der englischen Wochen, die Relegation zur 1. Liga sowie das Spiel um den Supercup zum Angebot.
DAZN konnte hingegen sein Angebot von 40 auf 106 Erstliga-Partien live ausbauen. Der kostenpflichtige Streamingdienst zeigt die Spiele am Freitag und am Sonntag. Wer alle Spiele sehen möchte, braucht also weiterhin zwei Abos.

Gibt es Live-Fußball im Free-TV?

Neun Live-Spiele pro Saison werden im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein - die Rechte sicherte sich Sat.1. Für den Privatsender mit seinem Format "ran" ist es ein überraschendes Bundesliga-Comeback. Zu den Begegnungen bei Sat.1 gehören der Supercup sowie Erstliga-Partien am 1., 17. und 18. Spieltag. Dazu kommen vier Relegationsspiele und das Auftaktspiel der 2. Bundesliga. Parallel laufen die Spiele auf "ran.de", "sat1.de", den zugehörigen Apps und im Streamingdienst Joyn.

Wer zeigt die 2. Bundesliga?

Alle Spiele der 2. Liga live zeigt weiterhin Sky. Dazu kommen die Konferenzen und die Relegation zur 2. Liga. Neu ist aber, dass es wieder Übertragungen im Free-TV gibt. Sport1, lange Zeit der Montagsspiele-Sender, sicherte sich die neuen Samstagabend-Spiele. 33 Partien um 20.30 Uhr darf der Spartensender übertragen.
Zusätzlich zeigt die ARD am Freitag und Sonntag - teils im Sender One - Zusammenfassungen der Zweitliga-Spiele. Ab Montag können die Zusammenfassungen auch im Internet abgerufen werden.

Wo sind die Zusammenfassungen zu sehen?

Die öffentlich-rechtlichen Sender haben ihre wichtigen Highlight-Rechte behalten - und zum Teil sogar ausgebaut. Die ARD berichtet weiterhin in der Sportschau am Samstag über die Spiele vom Nachmittag und die Freitagspartie. Von den Sonntagsspiele sind die Zusammenfassungen weiterhin abends in den tagesthemen im Ersten und noch ausführlicher in den 3. Programmen zu sehen. Die Gremien des öffentlich-rechtlichen Senderverbunds müssen dem allerdings noch zustimmen.
Das ZDF darf - neben den 15.30-Uhr-Spielen - als erster Sender im "Aktuellen Sportstudio" Bilder vom Samstagabendspiel im Free-TV anbieten. Auch Sport1 darf weiterhin am Sonntagmorgen Zusammenfassungen zeigen - vor und nach seiner Fußball-Talkshow "Doppelpass".
Übertragungsrechte Fußball-Bundesliga
galerie

So sehen die Übertragungsrechte an den meisten Bundesliga-Spieltagen ab der Saison 2021/22 aus. Die Zusammenfassungen der Spiele laufen auch künftig in der ARD. Zusätzlich sicherte sich die ARD alle Radiorechte.

Was ist mit den Radiorechten?

Die ARD hat sich alle Audio-Verwertungsrechten gesichert: Neben den UKW/DABplus-Rechten, die sie traditionell hält, erwarb sie auch das Paket für "Web/Mobile", das derzeit noch von Amazon gehalten wird. Der im Vorfeld auch als aussichtsreicher Kandidat für TV-Rechte gehandelte Onlinehändler hat sich wie die Telekom zurückgehalten.

Was wird neu ab der Saison 2021/22?

Ab Montag um 0 Uhr dürfen künftig erstmals drei Anbieter Highlight-Clips zeigen, die ohne Bezahlung angeboten werden sollen. Dieses Paket sicherten sich die ARD, das ZDF und Sport1. Highlight-Clips gegen Bezahlung sind hingegen nicht neu und wurden vom Axel Springer Verlag (bisher DAZN) gekauft.

Ändern sich die Bundesliga-Anstoßzeiten?

Die Bundesliga spielt ab der Saison 2021/22 laut Plan zehnmal am Sonntagabend um 19.30 Uhr - aufgrund von Verschiebungen durch Feiertage können es bis zu elf Partien werden. Diese Termine ersetzen den bei Fans ungeliebten Montagabend (20.30 Uhr) und den für Amateure ungünstigen Sonntagmittag (13.30 Uhr), die kommende Saison letztmals je fünfmal im Spielplan stehen. Am Sonntagabend wird die Anstoßzeit von 18.00 Uhr auf 17.30 Uhr wechseln. Neu ist auch, dass der 33. Spieltag ab 2022 wie die vorherigen gestaffelt stattfinden wird und nicht mehr wie bisher komplett mit allen neun Partien am Samstagnachmittag. Das gibt es nur noch am letzten Spieltag.

Wie viel Geld konnte die DFL diesmal einnehmen?

Die 36 Vereine der Fußball-Bundesliga und der 2. Bundesliga müssen für die vier Saisons von 2021 bis 2025 mit weniger TV-Geld auskommen. Nach Angaben von DFL-Geschäftsführer Christian Seifert wurde bei der Auktion der Medienrechte für den Zeitraum durchschnittlich pro Jahr 1,1 Milliarden Euro und damit insgesamt 4,4 Milliarden Euro erlöst. Bei dem noch bis Ende der kommenden Spielzeit laufenden Vertrag waren für vier Saisons 4,64 Milliarden Euro erzielt worden. Trotz des leichten Rückgangs war Seifert zufrieden angesichts der Folgen durch die Corona-Pandemie.

http://www.tagesschau.de/sport/bundesliga-uebertragungsrechte-101.html
 

uppsala

Well-Known Member
So, es ist mal wieder soweit, dass man erneut MagentaSport braucht, um den FCK zu sehen. Abo war gekündigt (weil 2. Liga ja bei sky läuft :smiley: )
Jetzt ist das Geheule groß, da keiner in der Familie bei der Telekom ist bzw MagentaSport nicht selbst braucht.
Wo jetzt also nen Vertrag abschließen. Bei Telekom 12 Monate zu 9,70? Gibt es Alternativen wie sparhandy bei Mobilfunkverträgen? Wo bekomme ich ne PS4 dazu geschenkt? Fragen über Fragen...
 

jimjones

Well-Known Member
So, es ist mal wieder soweit, dass man erneut MagentaSport braucht, um den FCK zu sehen. Abo war gekündigt (weil 2. Liga ja bei sky läuft :smiley: )
Jetzt ist das Geheule groß, da keiner in der Familie bei der Telekom ist bzw MagentaSport nicht selbst braucht.
Wo jetzt also nen Vertrag abschließen. Bei Telekom 12 Monate zu 9,70? Gibt es Alternativen wie sparhandy bei Mobilfunkverträgen? Wo bekomme ich ne PS4 dazu geschenkt? Fragen über Fragen...
Denke viele werden am Wochenende wieder nach Streams suchen :wink: .

Magenta ist einfach eine riesen Abzocke für nicht Telekom Kunden, vorallem wenn man nicht direkt ein Jahresabo abschliessen will.

9,70€ im Jahresabo und 16,5€! im Monatsabo ist es einfach nicht wert...
 

uppsala

Well-Known Member
Das Miese ist halt, dass man via Bundle auch Basketball und Eishockey dazubuchen "muss". Nix gegen die Sportarten, aber das ist ja auch bei Sky so, dass ich Golf schauen kann (toll :smiley: ) mit Sky Sport. Macht alles nur unnötig teuer
 

Oben