[9. Spieltag 18/19 25.09.2018- 19:00 Uhr] Eintracht Braunschweig - 1. FC Kaiserslautern 1:4 (1:1)

Wie geht das Spiel gegen Braunschweig aus?

  • Sieg FCK

    Stimmen: 11 61,1%
  • Unentschieden

    Stimmen: 4 22,2%
  • Niederlage FCK

    Stimmen: 3 16,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    18
  • Umfrage geschlossen .

Alb-Teufel

Well-Known Member
Ich glaube die Lehre der letzten Spiele ist, dass man mit mindestens 2 Toren Vorsprung in die Verlängerung gehen muss :wink:

Da können dann auch die Schiris pfeifen was sie wollen ...
 

blackZ

Well-Known Member
Warum drehen die Brauschweiger Fans jetzt so ab...ist ja nicht so, dass ihre Mannschaft total schlecht war
 

SaarBetzi86

Moderator
Teammitglied
Warum drehen die Brauschweiger Fans jetzt so ab...ist ja nicht so, dass ihre Mannschaft total schlecht war
Tja ,waren wir die letzten drei Spiele auch nicht - trotzdem haben wir kollektiv hohlgedreht. Also ich hab da schon Verständnis für.

Zum Spiel: Ich warte die ganze Zeit auf Sirene und Blaulicht, beim 4:1 hab ich nen Brüller gelassen, als wär ich auf nen Lego-Stein getreten.
 

Marcio

Well-Known Member
Warum drehen die Brauschweiger Fans jetzt so ab...ist ja nicht so, dass ihre Mannschaft total schlecht war
ich seh zwar nix aber stell dir vor wir wären nach nem 1:4 daheim Letzter... :wink:

Kühlwetter scheint die Überraschung werden zu können. Hab mir schon öfter gedacht, dass er es auf dem Niveau packen könnte. Der ist einfach heiß!
 

curthi

Well-Known Member
Ja jetzt sitzen wieder einige vorm Fernseher und weinen vor Zorn, weil nun wieder der Trainer nicht entlassen wird.
Ich kann mich jedenfalls noch über einen Sieg unserer Buben freuen.
Ich freue mich natürlich auch über den Sieg trotzdem war das Spiel grottig. Wir können uns bei der Eintracht bedanken. Das Eigentor hat denen das Genick gebrochen.
Die stehen auch unten drin und haben das nicht verkraftet.

Danach sah es ganz gut aus aber Braunschweig war auch dann völlig von der Rolle. Ich hoffe sehr das die katastrophale erste Halbzeit durch fehlendes Selbstvertrauen verursacht wurde und wir mit MF die Kurve bekommen. Daran zu glauben fällt mir schwer.

Ich befürchte das sich durch den Sieg heute das Leiden nur verlängert. Sollte mich Mannschaft und Trainer Lügen strafen umso besser.
 

vega

Well-Known Member
Warum drehen die Brauschweiger Fans jetzt so ab...ist ja nicht so, dass ihre Mannschaft total schlecht war
Ähm... Doch.

Ich erinnere nur an die Situation, als Thiele über ne Distanz von 50 Meter einfach an allen vorbeiläuft, dann Richtung Tor abbiegt und noch zum Abschluss kommt.
Oder auch Hemleins Begleittrupp bei seinem Tor.

Und das ist auch irgendwie das Coole an der Dritten Liga. Die Gegner sind in der Regel so schlecht, dass alles irgendwie möglich ist innerhalb eines Spiels.

Ist halt die Frage, ob diese Wechselwirkung zwischen Schwäche des Gegners und unserer individueller Qualität über 30 Spieltage ausreicht. So ganz ohne Spielsystem*.


*Lange Bälle auf Thiele, der noch nie ein Kopfballduell gewonnen hat, weil er auch selbst den Ball lieber auf/in den Fuß bekommen möchte, ist kein Spielsystem.
 

Klingenstädter

Moderator
Ich bin erst mal sau erleichtert und freu mich für uns Fans, vor allem die, die noch ne Weile unterwegs sind, für unsere Mannschaft und auch für alle Trainer, Betreuer, Vorstände und sonstige Lautrer. Das ist mal ne Erleichterung und kann der Dosenöffner zu einer besseren Saison sein.

Wenn wir mit dieser Spielweise Erfolg haben, find ich das super!

Ich habe in der ersten halben Stunde eine verbesserte und kompakte Defensive gesehen, und Versuche schneller Gegenstöße, denen allerdings Präzision und Durchschlagskraft abgegangen ist. Nach der Führung haben wir dann den Zugriff im Mittelfeld verloren und die Braunschweiger konnten regelmäßig auf unsere Abwehrreihe laufen, wo sie viel zu oft nur durch Fouls gestoppt werden konnten. Der Ausgleich also mit deutlicher Ansage.

In der zweiten Hälfte hatte sich Braunschweig erkennbar viel vorgenommen, aber unser Mittelfeldpressing funktionierte wieder besser und wir konnten den "Spielaufbau" (aka hoch auf Hofmann, der auf die quirligen Offensivkollegen ablegt) Braunschweigs sehr gut unterbinden. Das 2-1 war dann natürlich ebenso ein Geschenk wie das 1-0. Insgesamt hat mir das Umschaltspiel recht gut gefallen. Thiele muss allerdings zwei Kisten machen.

Also, jetzt freuen und Samstag alle nuff und gegen Lotte den Heimsieg erkämpfen!
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Heute hatten wir das Glück, dass wir die letzten drei Spiele eher nicht hatten. Das 1:0 war ein Ei, so einen macht der Kühli so nie mehr. Danach war Braunschweig deutlich besser, hätte viel früher den Ausgleich machen müssen. Das 1:1 war dann folgerichtig. Zweite Hälfte warn sie auch wieder am Drücker und dann schenken die uns das auch das zweite Tor. Kurz danach machen wir das Dritte und dann sind wir auf der Zeilgeraden. Man hat auch gesehen, dass man dann mehr um Ballbesitz bemüht war, versucht hat das wirklich entscheidende Tor zu machen, was letztlich auch gelang. Braunschweig war dann nach dem 1:3 auch komplett von der Rolle.
Ohne die geschenkten Tore wärs heute ganz schwer geworden, aber vielleicht hilft es das wir jetzt endlich mal ne Serie starten und mit breiter Brust spielen können. Aber wir wissen ja wie sowas dann bei unsrem FCK normalerweise ausgeht...
Positiv das Kühli scheinbar auch in Liga drei seine Tore machen kann, wäre nach Spalvis' Ausfall enorm wichtig.
 

josef123

Active Member
Zuerst einmal ist es wichtig mal wieder gewonnen zu haben.

Fakt ist aber auch, dass uns Braunschweig kurz vor der Pause total im Griff hatte und wir glücklich mit dem 1-1 in die Pause sind.

Das Eigentor hat uns dann total in die Karten gespielt. Zuvor waren wir fast eine halbe Stunde nicht vorm Tor der Braunschweiger.

Ich glaube weiterhin nicht daran, dass die Mannschaft die Qualität hat vorne mitzuspielen. Deswegen tun die Punkte gegen einen direkten Konkurrenten sehr gut.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Onkel_Helmut

Well-Known Member
Ja jetzt sitzen wieder einige vorm Fernseher und weinen vor Zorn, weil nun wieder der Trainer nicht entlassen wird.
Ich kann mich jedenfalls noch über einen Sieg unserer Buben freuen.
Kein vernünftiger Mensch freut sich über Niederlagen der eigenen Mannschaft. Was dem FCK zum Erreichen des Saisonziels hilft, ist, möglichst oft drei Punkte zu holen. Auf Basis der Ergebnisse und des Fußballs vor dem Braunschweigspiel waren viele zu der Überzeugung gelangt, dass das mit Frontzeck nicht klappt, weil sie in seine Arbeit kein Vertrauen mehr hatten.

Sollte er diese Leute (inkl. mich) Lügen strafen und jetzt eine Siegesserie hinlegen, soll es mir grad recht sein. Niemand ist für eine Entlassung nur um der Entlassung willen. Frontzeck hat sich mit diesem Sieg Luft und Zeit verschafft, den Beweis dafür anzutreten, dass es mit ihm doch noch klappen kann. Die nächste Prüfung folgt am Samstag gegen Lotte. Sollte da auch ein Sieg rausspringen, hat der FCK wieder drei Punkte mehr und Frontzeck ein kleines Stück dieses Vertrauens zurückerobert.

Warten wir ab, was passiert.
 

blackZ

Well-Known Member
Ähm... Doch.

Ich erinnere nur an die Situation, als Thiele über ne Distanz von 50 Meter einfach an allen vorbeiläuft, dann Richtung Tor abbiegt und noch zum Abschluss kommt.
Oder auch Hemleins Begleittrupp bei seinem Tor.
Nach dem 1:3 geb ich dir Recht. Davor fand ich sie nicht so schlecht.Am Anfang der zweiten Halbzeit haben sie uns ganz schön hinten rein gedrückt und jeder Ball kam postwendend zurück.
Aber egal, was interessieren uns die anderen. Wir haben gewonnen, nur das zählt. :smile:
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
wir waren in dem ein oder anderen spiel ja auch die bessere mannschaft und haben dennoch punkte liegen lassen. das selbstvertrauen war auch nicht das beste. von daher mund ab- und lotte wegputzen!
denn wie onkel helle schon sagte, wenn wir samstag nicht gewinnen, sind die drei punkte auch nicht so viel wert. und da sollte man sich ja nicht vom namen blenden lassen. ist wie bei uns nur umgekehrt. wenn der vermeintlich grosse FCK kommt, will man den schlagen. wir werden oft überschätzt und das "kleine" lotte wird sicher gern mal unterschätzt.
die sind mit uns punktgleich und haben gegen jena zu null gewonnen, gegen die wir drei stück kassierten.
 

FCK-Schwabe

Well-Known Member
Charakterlich halte ich sowohl von Frontzeck als auch der Truppe (und da hat der Trainer auch seinen Anteil) mittlerweile schon was. Immer wieder Aufholjagden, Personalrochaden nach Verletzungen und auch den Humor scheinen sie nach Nackenschlägen in der Nachspielzeit nicht zu verlieren. Mit Einsatz und Wille ist unter diesem Trainer definitiv zu rechnen. Ich denke dass ist auch eine wichtige Aufgabe von ihm die Mannschaft menschlich zu führen und durch diese schwere Saison zu bringen, und dabei seinen Jungs zu vertrauen. Dann spielt eben mal ein Kühlwetter für Spalvis oder ein Schad für den Captain. Fehler gehören dazu. Das ist sicher eine Eigenschaft die Bader an ihm schätzt und für die er ihn geholt hat, was ja aufgrund seiner Statistik viele (auch ich) nicht verstanden hatten.

Die andere Sache ist die viel besprochene "Taktik", Trainingsgestaltung etc pp. Ist er da auf dem Stand der Zeit? Ich kann das ehrlich gesagt kaum beurteilen, kenne mich mit Taktik nur aus Fansicht aus und bin bei keinem Training vor Ort. Zudem ist das ja keine One-Man-Show. Er hat ein Team von Leuten die ihn dabei unterstützen sollen. Letztlich messen wir ihn da alle an den Ergebnissen und ganz verkehrt ist das ja auch nicht. Es hilft alles nichts, er wird auch in den nächsten Spielen das ein oder andere gewinnen müssen und liefern.

Trotzdem bin froh dass mit Bader auch mal ein anderer Weg versucht wird und so lange er und andere die Arbeit intern als gut einstufen, vertraue ich. Was bleibt auch anderes übrig.
 

Alb-Teufel

Well-Known Member
Also ich muss sagen offensiv macht das Team echt Spaß. 10 Tore in 3 Spielen ist schon sehr geil :smile: Vor allem sind wir nicht auf einen Spieler angewiesen, sondern da sind viele vorne drin, die Tore schießen können. Vor allem Thiele hat seinen Beitrag gehabt, da er viel Vorarbeit geleistet hat. Und dass man einen verletzten Spalvis einfach so ersetzen kann, zeigt, dass wir vorne Qualität haben.

Defensiv müssen wir aber natürlich deutlich stabiler werden. Da sind wir einfach auch nicht so breit aufgestellt.
 

curthi

Well-Known Member
Vor allem müssen wir endlich die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen verringern. Gerade im Mittelfeld klaffen da immer riesige Löcher. Dadurch ist es für die Abwehr eecht schwer.
 

Oben