[8. Spltg. 21/22 - 11.09. - 14Uhr] BETZE - SV Waldhof Mannheim 0:0

Shelter

Well-Known Member
Mich macht diese Scheiße mittlerweile nur noch wütend.

Wäre ja nicht so als würden wir erfolgreichen Fussball "zelebrieren", jetzt kommt dieser Rotz noch on top obendrauf. Ich hab einfach keinen Bock mehr.
 

Shelter

Well-Known Member
Der Waldhof-Präsident in der Halbzeit: "Ich war sehr nervös und angespannt..." Den Nebensatz..."bis zwei FCK-Spieler und ein FCK-Funktionär vom Platz verwiesen wurden", hat er souverän und professionell weggelassen. Ich liebe die Politik.
 

scusi81

Well-Known Member
Nüchtern betrachtet…. Wir werden irgendwann 1 bekommen und dann ist das Ding gelaufen…

Nüchtern betrachtet müsste man das Spiel boykottieren und einfach nicht mehr rauskommen.

Ich kann damit leben, dass es bei Senger schwer zu sehen war, ob er den Ball nun trifft oder nicht. Ohne FCK Brille kann man sagen, dass man hier einen Fehler auch „verzeihen“ kann. Genauso beim vermeintlichen Handspiel kurz vor der Pause. Das ist auch mit Zeitlupe nicht richtig aufzulösen.

Die rote von Redondo ist lächerlich. Es ist ein hartes Foul, aber auch der Waldhof hatte 1-2 Dinger dabei, wo der Spieler von hinten reingeht.

Den Kienz sollte man komplett von der Bank verbannen. Wenn sich einer aus dem Management so auf der Bank aufführt, hat er dort nichts verloren.

Was mich am meisten stört ist die Tatsache, dass diese eklatanten Fehlentscheidungen fast immer zu unserem Nachteil sind. Es begann damals schon unter Runjaic, als uns das Versagen der Schiris den Aufstieg gekostet haben. Seitdem sind wir in den „korrigierten“ meistens einige Plätze über der abschließenden Platzierung. Das sollte zu denken geben, gerade weil solche Fehler Vereinen die Existenz kosten können.
 

DavidAlessandro

Active Member
Kann man als Verein eigentlich gegen den Schiri und das Spiel nicht Klage einreichen (ernst gemeint) oder zumindest Protest einlegen. Die können ja pfeiffen was sie wollen ohne irgendwelche Konsequenzen zu fürchten, von den Vereinen wird ja auch Professionalität und gewisse Rahmenbedingungen erwartet.
 

hagbard_77

Active Member
Ich sehe das positiv: Jetzt machen es die Schiris ganz offen und beeinflussen das Spiel in ihrem Sinn. Darauf kann man sich als Verein dann wieder einstellen.
 

Shelter

Well-Known Member

Shelter

Well-Known Member
Ich sehe das positiv: Jetzt machen es die Schiris ganz offen und beeinflussen das Spiel in ihrem Sinn. Darauf kann man sich als Verein dann wieder einstellen.
Ich habs letztes Jahr schon geschrieben, in der wir schon "Spitzenreiter" gewesen sind was Fehlentscheidungen gegen den FCK anbelangt. Mir kann keiner mehr erzählen dass da im Hintergrund nicht irgendeine Frankfurter-Agenda gegen uns läuft und man uns von der Bildfläche verschwinden sehen lassen will. Und nein, ich zähle mich weder zur Gruppe der Impfgegner, Verschwörungstheoretiker oder sonstigen Hohlbrot-Schwurblern. Aber es wird von Spieltag zu Spitag offensichtlich(er) das hier irgendwas "höheres" im Hintergrund läuft...wobei, die Dichte an Fehlentscheidungen gegen den FCK ist seit drei Jahren so durchgängig schlecht dass es wohl am Ende doch an den höchstsouveränen Schiedsrichtern liegt die ihre jeweilige Ausbildung auf den heimischen Kerweständen am Greifautomaten gewonnen haben.
 

Shelter

Well-Known Member
Können wir kurz von sportlicher Seite noch festhalten wie shice der Waldhof eigentlich ist? Seit knapp über halben Stunde mit zwei Mann in Überzahl und trotzdem kriegen sie es nicht hin einen Treffer zu erzielen. Hoffentlich halten wir das 0:0 irgendwie, ich würde mich aus Waldhof-Sicht in Grund und Boden schämen.

Raab bisher absolut tadellos zwischen den Pfosten!
 

Shelter

Well-Known Member
Wie Antwerpen gerade nach dem Abpfiff Lebeau angegangen ist <3 <3

Danke Team! Moral und "Jetzt-erst-Recht"- Einstellung stimmen jetzt hoffentlich wieder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben