[28. Spltg. 18/19 - 13.03. - 19 Uhr] 1.FC Kaiserslautern - Eintracht Braunschweig 0:0

#91
So weit ich mich erinnern kann brauchten wir in jedem Jahr 2.Liga ca 2-4 Mio Transfererlöse um das Defizit auszugleichen. Denke das diese Aussage sogar von SK gemacht wurde und schon vor 2015.

Aber auch egal.

Na ja und der Rest, darüber muss ich nicht diskutieren. Es ist ja das was ich meinte.
 
#92
So weit ich mich erinnern kann brauchten wir in jedem Jahr 2.Liga ca 2-4 Mio Transfererlöse um das Defizit auszugleichen. Denke das diese Aussage sogar von SK gemacht wurde und schon vor 2015.

Aber auch egal.

Na ja und der Rest, darüber muss ich nicht diskutieren. Es ist ja das was ich meinte.
Das ist ja das Traurige: Inzwischen hat Klatt so viele Stellen abgebaut, dass wir dieses operative Minus in der 3. Liga haben. Das heißt, wir dürften jetzt in der 2. Liga mit durchschnittlichem Kaderbudget kostenneutral sein.

(Aktuell fehlen uns ja für 6,7 MEUR Anleihe und rund 5 MEUR Kader rund 10 MEUR, die wir auftreiben müssen. Das bedeutet ja rund 3,3 MEUR operatives Minus.)

Hätten wir nach dem letzten verpassten Aufstieg einen solchen Sanierungskurs eingeleitet, wäre die sportliche Schwächung gar nicht erst in dieser Form nötig gewesen. Aber gut, bringt nun alles nichts mehr.
 

SaarBetzi86

Moderator
Mitarbeiter
#95
Da ist das Regelwerk aber das Problem, nicht die konkrete Entscheidung vom Sportgericht. Wenn die Tatsachenentscheidung vom Schiedsrichter (Rot wegen Notbremse ohne ballbezogenes Spiel) bestehen bleibt und der Elfmeter nicht rein geht, gibt's zwei Spiele Sperre.
 

SaarBetzi86

Moderator
Mitarbeiter
#97
Und der Elfmeter nicht reingehht? Das wird in die Entscheidung einbezogen? Wusste ich garnicht. Das gibt's aber nur speziell bei Elfmetern, oder?
Ich wusste das auch nicht und hab das hier zum ersten Mal gehört. Ich meine, der Hintergedanke ist, dass durch den verwandelten Elfmeter quasi der "Erfolg" der Unsportlichkeit (Torverhinderung) entfällt und deswegen ein Spiel Sperre reicht.
 

Oben