[23. Spltg. 18/19 - 09.02. - 14 Uhr] 1. FC Kaiserslautern vs. Hallescher FC

Wie gehts aus?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    13
  • Umfrage geschlossen .

Shelter

Well-Known Member
Hier der Thread zum kommenden Heimspiel gegen Halle:

------------------------------------------------
Anstoß: Samstag, 09.02.19 - 14:00 Uhr
Wo: Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern
------------------------------------------------

------------------------------------------------
Unser Gegner: 3. Tabellenplatz (40 Punkte) - 12 Siege, 4 Unentschieden, 6 Niederlagen - Torverhältnis 26:19
Auswärtsbilanz: 7 Siege, 1 Unentschieden, 3 Niederlagen - Torverhältnis 14:10
Die letzten 5 Spiele: S-N-S-S-U (10 Punkte, Torverhältnis 4:3)
letztes Ergebnis: Hallescher FC - FC Carl Zeiss Jena 0:0

Trainer: Torsten Ziegner

Top-Spieler (Daten lt. kicker.de)
1. Sebastian Mai (HS) - 16 Spiele, 4 Tore, Durchschnittsnote Ø2,97
2. Moritz Heyer (IV) - 21 Spiele, 0 Tore, Durchschnittsnote Ø3,00
3. Kai Eisele (TW) - 22 Spiele, 0 Tore, Durchschnittsnote Ø3,02

Top-Torschütze: Matthias Fetsch (MS), 22 Spiele - 6 Tore

Sperren/Ausfälle: Sebastian Mai (HS - Innenbandriss Knie), Erik Henschel (RV - Sprunggelenksverletzung)
------------------------------------------------

------------------------------------------------
1. FC Kaiserslautern: 09. Tabellenplatz (28 Punkte) - 7 Siege, 7 Unentschieden, 8 Niederlagen - Torverhältnis 25:32
Heimbilanz: 4 Siege, 4 Unentschieden, 2 Niederlagen - Torverhältnis 11:8
Die letzten 5 Spiele: U-S-N-S-N (7 Punkte, Torverhältnis 4:4)
letztes Ergebnis: Preußen Münster - 1. FC Kaiserslautern 2:0

Trainer: Sascha Hildmann

Top-Spieler (Daten lt. kicker.de)
1. Kevin Kraus (IV) - 21 Spiele, 1 Tor, Durchschnittsnote Ø3,14
2. Theodor Bergmann (OM) - 15 Spiele, 2 Tore, Durchschnittsnote Ø3,21
3. Janek Sternberg (LV) - 20 Spiele, 1 Tor, Durchschnittsnote Ø3,38
Mads Albeak (ZM) - 13 Spiele, 0 Tore, Durchschnittsnote Ø3,38

Top-Torschütze: Christian Kühlwetter, 15 Spiele - 4 Tore; Timmy Thiele, 22 Spiele - 4 Tore

Sperren/Ausfälle: Dylan Esmel (LA - Kreuzbandriss), Lukas Spalvis (MS - Knorpelschaden), Flavius Botiseriu (LV - Knieverletzung), Jan Löhmannsröben (DM - Knieverletzung)
Einsatz fraglich: Kevin Kraus (IV - Meniskusquetschung), Hendrick Zuck (RA - grippaler Infekt)
------------------------------------------------

Viele mitgereiste FCK-Fans waren sich am vergangenen Freitagabend einig. Die empfindliche 0:2 Niederlage gegen Preußen Münster war ein Rückschritt in der selbst erklärten „Wiedergutmachungstour“. Am Ende war es vielleicht auch ein klassisches, vercoachtes Spiel, in dem Trainer Sascha Hildmann an seiner 3-4-3 Taktik aus dem 2:0-Heimerfolg gegen Großaspach festhielt und die neu formierte Dreierkette (Innenverteidiger Kevin Kraus fehlte a.G. einer Meniskusverletzung) mit Rückkehrer Lukas Gottwald nicht die Sicherheit ausstrahlen konnte wie noch eine Woche zuvor. Im Mittelfeld u. vor dem gegnerischen Tor hielten erneut z.T. unerklärliche Konzentrationsmängel u. spielerische Unzulänglichkeiten ihren Einzug, weshalb die Auswärtsniederlage am Ende noch nicht einmal unverdient ausfiel. Da lautet wohl nun die Devise „Mund abputzen“ u. es im kommenden Heimspiel gegen Halle besser machen.

Dabei kommt es am kommenden Samstag auch zu einem Wiedersehen mit Christian Tiffert, der nach seinem Wechsel in der Winterpause von Erzgebirge Aue nun zu seinem Heimatclub zurückgekehrt ist, wo er vor rund zwanzig Jahren das Fußballspielen erlernte. Der Routinier u. Leistungsträger kennt auch den FCK sehr gut, absoliverte er doch knappe 70 Bundesliga-Pflichtspiele in zwei Jahren (2010-2012) für die roten Teufel u. führte den Verein auch in dieser Zeit nicht selten als Kapitän aufs Spielfeld. Mit seinem neuen Club will er im Spätherbst seiner Karriere nochmals an vergangene Erfolge anknüpfen um mit dem Halleschen FC nach fast 30 Jahren die Rückkehr in die zweite Bundesliga zu feiern. Die aktuellen Voraussetzungen sind dafür wohl so gut wie noch nie, der ehemalige DDR-Meister rangiert aktuell mit 40 Punkten auf dem Relegationsplatz, ist das auswärtsstärkste Team (22 Punkte aus 11 Spielen) der gesamten dritten Liga und hat aus den letzten elf Pflichtspielen nur eine Niederlage (0:3 gegen den Karlsruher SC) hinnehmen müssen.

Der FCK steht also vor einer schweren Aufgabe, will man die drei Punkte in der Pfalz behalten.

Die offizielle Pressekonferenz startet heute um 13:30 Uhr auf dem offiziellen youtube-Kanal des 1. FCK:

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Sauschweres Spiel, gibt eigentlich nichts zu holen gegen den im Aufwind befindlichen Tabellenvierten. Wenn wir wenigsten gegen den KSC gewinnen wird das keine so schwere Zeit für unseren neuen Coach...
Der Traum des Kaders der besser als der Tabellenplatz anzeigt sollte auch bei den weniger realistischen Fans so langsam ausgeträumt sein...
 

SaarBetzi86

Moderator
Teammitglied
Mann an der Pfeife ist Dr. Robert Kampka, Assistenten sind André Schönheit und Patrick Schwengers

Hat uns diese Saison noch nicht gepfiffen, dafür letzte Saison die Spiele gegen Regensburg und Braunschweig (jeweils 1:1).
 

French-FCK-Fan

Moderator
Teammitglied
Deren Auswärtsbilanz ist besser als unsere Heimbilanz. "Oh FCK dort auf dem Feld ..." was ist aus Dir geworden. :cry:
 

SaarBetzi86

Moderator
Teammitglied
Deren Auswärtsbilanz ist besser als unsere Heimbilanz. "Oh FCK dort auf dem Feld ..." was ist aus Dir geworden. :cry:
Naja, das allerschönste auf der Welt isses ja nach wie vor - Nur das Betzelied kann man halt mittlerweile nur noch mit Galgenhumor singen.

Ist wie in den letzten Jahren als SPDler die Internationale singen: "In Stadt und Land ihr Arbeitsleute, wir sind die stärkste der Partei'n" ...
 

dreispitz

Well-Known Member
Im Grunde ist alles drin. Es kann ein böses Debakel geben, weil wir risikoreich spielen und der Gegner sehr konterstark ist. Es kann aber auch sein, dass wir die mittlerweile recht mageren Fanerwartungen übertreffen. Wir werden es sehen.
Jetzt die Saison sorgenfrei zu Ende spielen, die richtigen Schlüsse ziehen und dann angreifen oder untergehen.
 

Betzi39

Active Member
Wenn wir noch eine klitzekleine Chance auf das Wunder von Kaiserslautern haben wollen, dann wäre morgen der richtige Zeitpunkt, um gegen den Dritten der Tabelle, der gerade auswärts einen guten Lauf hatte, dreifach zu punkten.

Ich hoffe, dass auch durch die 3 für 2 Aktion ein paar mehr Zuschauer ins Stadion kommen werden und für eine gute Stimmung sorgen und wir eine ähnliche Vorstellung wie gegen Sonnenhof erleben können.

Auf geht´s Lautern, kämpfen und siegen:smilingimp:
 

FCK-Schwabe

Well-Known Member
Sieht auf dem Papier ja eher defensiv aus...

Schad - Gottwald, Kraus, Hainault - Sternberg
Hemlein - Sickinger, Löh - Biada
Thiele

So?
 

mentalthing

Well-Known Member
Ein Rheinland Pfälzer hat den Euro Jackpot geknackt 63 Mio
Vielleicht ist er ja FCK Fan

Sorry für OT


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

ChancentodAB

Active Member
Aber beide .. schon klar 3 Liga aber das ist nichts

Das einzige was ich gelten lasse ist das der rasen schlecht bespielbar ist aber auch da müsste mehr gehen
 

FoxLennon

Well-Known Member
Warum gibt man Huth nicht mal die Chance sich von Anfang zu zeigen? Wenn er bisher eingewechselt wurde, ist's immer mindestens einmal gefährlich geworden.
Versteh' ich einfach nicht. Nen Biada bringt man doch auch rein.
 

josef123

Active Member
Man muss mittlerweile fast schon sagen, dass die Ursache nicht Frontzeck war. Die Mannschaft ist einfach nicht besser und kommt gefühlt mit dem 3-4-3 schlechter klar als mit 4er Kette


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

FoxLennon

Well-Known Member
Buck hat's eben treffend auf den Punkt gebracht. Der Mannschaft fehlt das Selbstvertrauen. Dann muss doch aber dann jemand mal ein Machtwort in der Kabine sprechen.
Jedes Wochenende der gleiche planlose Grottenkick auf dem Platz. Groß-Aspach war ein Unfall, die Mannschaft steht selber weit unten in der Tabelle.
 

Weißbierwaldi

Active Member
Wir spielen gegen den Tabellendritten. Das sollten wir auch berücksichtigen. Auch wenn ich mir für unser Spiel schon mehr offensive Aktionen wünsche.

Ich hoffe in der Kabine werden die richtigen Worte gefunden. Und es wird in Hz 2 besser.
 

Oben