[13. Spltg. 18/19 - 29.10. - 19 Uhr] VfR Aalen - FCK 1:2 (1:0)

Wie spielt der FCK in Aalen?

  • Heimsieg Aalen

    Stimmen: 0 0,0%
  • Unentscheiden

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    12
  • Umfrage geschlossen .

vega

Well-Known Member
Muss Frontzeck nicht nur für seine Einwechslungen loben, sondern auch für seine Auswechslungen. Bei Biada bin ich mitgegangen - er hatte kein Zugriff aufs Spiel. Aber für Kühlwetter hätte ich Zuck statt Hemlein rausgenommen.
Gut, dass Frontzeck anders dachte. Er war auf rechts deutlich präsenter. Nicht nur, dass Kühlwetter den Assist auflegte, er setzte auch Schad schön in Szene, bevor dieser mit seiner Flanke das 2:1 einleitete.

Ein weiterer Spieler, der abermals überzeugte, war Bergmann. Selbst als das Team in der ersten Hälfte fast kollektiv unter ihren Möglichkeiten blieb, hielt er sein Niveau konstant hoch. Was er macht, hat einfach Hand und vor allem Fuß.

Bei ihm bin ich mir sicher: Der spielt nächstes Jahr nicht mehr dritte Liga. Hoffentlich mit und bei uns.
 

Heribert

Active Member
Ich habe jetzt nur die Zusammenfassung bei Telekom und im SWR gesehen, dort hat Zuck aber keinen so schlechten Eindruck gemacht. Er war an beiden Toren direkt und massgeblich beteiligt. Für Kühlwetter hat er den Ball durchgesteckt und vor dem zweiten Tor hat er mit Schad den Doppelpass gespielt. Ich kann die Leistung über das ganze Spiel natürlich nicht bewerten. Ansonsten dreckiger und glücklicher Sieg den ich gerne nehme, die entsprechenden Lehren aus der ersten Halbzeit ziehen und ruhig und besonnen weiter den Weg gehen. Wenn wir jetzt schon solche Spiele gewinnen, ist noch alles drin.
 

diablo

Administrator
Teammitglied
50f06dcbd1f263942c2e9dea68a46a53.jpg



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Alb-Teufel

Well-Known Member
Ich habe jetzt nur die Zusammenfassung bei Telekom und im SWR gesehen, dort hat Zuck aber keinen so schlechten Eindruck gemacht. Er war an beiden Toren direkt und massgeblich beteiligt. Für Kühlwetter hat er den Ball durchgesteckt und vor dem zweiten Tor hat er mit Schad den Doppelpass gespielt. Ich kann die Leistung über das ganze Spiel natürlich nicht bewerten. Ansonsten dreckiger und glücklicher Sieg den ich gerne nehme, die entsprechenden Lehren aus der ersten Halbzeit ziehen und ruhig und besonnen weiter den Weg gehen. Wenn wir jetzt schon solche Spiele gewinnen, ist noch alles drin.

vom gestrigen Spiel habe ich auch nur die Zusammenfassung gesehen. Aber bei den Spielen davor hab ich ihn eigentlich auch stark wahrgenommen. Er hat sich finde ich deutlich gesteigert.

Ansonsten finde ich's geil, dass wir endlich auch mal so ein Spiel gewinnen. Montag Abends auswärts, warum wir da nie in die Gänge kommen, weiß ich auch nicht. Ist aber unabhängig von Spielern und Trainern immer so. Wir haben gestern Glück gehabt, haben aber auch die individuelle Qualität, um so ein Spiel zu gewinnen.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Das Spiel gestern hab ich live vor Ort verfolgt. Gespenstisch, noch nirgendwo so wenige Heimfans gesehen. Nicht einen Fan im Aalen Trikot, Es waren glaub auch 800 Kinder- und Jugendspiel eines neuen Kooperationsvereins im Stadion. Unsere standen erst ganz im Eck, zur Pause wurde der Block daneben geöffnet.

Besonders gut hat mir der Auftritt vom Flex (!) gefallen, das war so eine Art Wolle Petri für Leute mit zuwenig Selbstmordgedanken!
https://www.vfr-aalen.de/aktuelles/...eh-zupf-kapelle-praesentieren-neue-vfr-hymne/
Es hieß auch es gibt noch Karten für das Konzert im Dezember, das wundert mich nicht!
Gute Besserung an den Fan der kollabierte (oder was er auch immer hatte, kann auch an was anderem gelegen haben).

Hier noch ein paar meiner Eindrücke vom Spiel. Sowohl Zuck als auch Hemlein sind bei zu oft in Richtung Mitte gezogen anstatt auf den Außen zu bleiben, das war sehr auffällig, vielleicht eine Idee von Frontzeck, ich weiß nicht. Sahen beide nicht gut aus dadurch wobei Zuck noch nen tollen Freistoß geschossen hat. Bei Biada lief noch weniger, aber ich bin trotzdem froh ihn im Team zu haben.
Unser Löhmannsröbchen hat schon vor dem Spiel gezaubert, mein Mund stand weit offen wie beim Zahnarzt!, so dass er im Spiel ohne Ferz den Staubsauger machen konnte, einmal is er ausgerutscht, sonst war er zu mehr als 50% unser Spielaufbauer. Stark fand ich sonst SternBergMann, Huth und besonders Schad. Der hat auf der Linie den Sieg gerettet, keine Ahnung warum er im Kicker nur ne 4 bekommt. Thiele malocht wie en Ochs, aber der coole Kühli kommt rein und macht die Bude. Kraus und Hainault solide, auch wenn einige Befreiungsschläge den Namen nicht verdient haben. Irgendwie den Ball 6-7 Meter aus der Gefahrenzone zum Gegner bugsiert, sowas kann auch mal schiefgehen. Der Gegner allerdings auch nicht wirklich stark. Clever verteidigt und immer wach, aber ohne groß Fussball spielen zu wollen waren sie in Lauerstellung. Zu Beginn hakt es immer in unserem Spiel, bis wir die PS auf den Platz bekommen.
Auch wie man bei eigenem Einwurf geschickt vorgeht scheint niemand in der Mannschaft zu wissen. Aber Moral hat die Truppe und der Teamgeist scheint zu stimmen.
Schiri mit paar Fehlern, Hand kann ich nicht beurteilen. Besser als mein letzter Aalen Besuch auf alle Fälle :smiley:
 

blackZ

Well-Known Member
Schad ist bei den Noten schlecht weggekommen, weil in der ersten Halbzeit war er echt nicht gut. Da ging viel über seine Seite.
Aber er hat sich gesteigert und die zweite Halbzeit war gut, nicht nur wegen der Rettung auf der Linie. Wird schwer für Dick.
 

Oben