[1. Spltg. 19/20 - 20.7. - 14 Uhr] FCK - SpVgg Unterhaching 1:1 (1:0)

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Docces, diese Frage stellt sich aktuell nicht. Und die nächsten zwei Jahre auch nicht :wink:
eijo, es ging mir ja nur drum zu sagen, dass ich lieber gegen attraktive vereine spielen würde als gegen diese dorf und vorstadt vereine. ok, von der grösse der stadt sind wir auch fast ein dorf aber ich denke ihr wisst was ich meine und den meisten ist bayern statt haching auf dem betze sicherlich auch lieber.
ist aber leider kein wunschkonzert, sonst würden wir in der ersten liga spielen und andere ebenso, statt dorf- und plastikclubs.
 

SaarBetzi86

Moderator
Teammitglied
eijo, es ging mir ja nur drum zu sagen, dass ich lieber gegen attraktive vereine spielen würde als gegen diese dorf und vorstadt vereine. ok, von der grösse der stadt sind wir auch fast ein dorf aber ich denke ihr wisst was ich meine und den meisten ist bayern statt haching auf dem betze sicherlich auch lieber.
ist aber leider kein wunschkonzert, sonst würden wir in der ersten liga spielen und andere ebenso, statt dorf- und plastikclubs.
Eija, natürlich isses geiler, wenn gegen Dortmund, Bremen oder Köln die Bude voll ist. Aber vielleicht liegt das auch ein Stück weit an uns, auch gegen kleinere Vereine den Laden vollzukriegen. Dorfclubs (klingt auch irgendwie abfällig) sollten uns ja nicht davon abhalten, selbst die Bude vollzukriegen - da müssen wir uns auch an die eigene Nase fassen.

Unterhaching kommt übrigens mit einem organisierten Bus, da sind ca. 700 Leute drinnen.
 

uppsala

Well-Known Member
Eieiei, wenn Bader sagt "Wir müssen nicht aufsteigen, aber wir verwehren uns auch nicht, wenn es denn so kommt", dann hätte er einiges an Nachfragen vermeiden können ...
Hemlein am Samstag als Kapitän auf dem Platz
Und es freun sich alle auf den Waldhof
Spannend fand ich, dass seitens DBB immer wieder Fragen (wohl vom Handy abgelesen) "nachgeschoben" wurden, die laut DBB-Akkreditiertem sich aber "schon immer da befanden und seine eigenen vorab gemachten Notizen seien"... was seitens Hildmann und Rossi zu einigen Neckereien führte ("Sag uns doch, wer dir diese Frage geschickt hat") :grinning:
 
Zuletzt bearbeitet:

Shelter

Well-Known Member
Eieiei, wenn Bader sagt "Wir müssen nicht aufsteigen, aber wir verwehren uns auch nicht, wenn es denn so kommt", dann hätte er einiges an Nachfragen vermeiden können ...
Mich hat seine (abermals) dünnhäutige Art u. Weise heute sowieso irritiert. Pluspunkte hat er mit seinen teils genervten Antworten jedenfalls nicht bei mir gesammelt. Schade dass er die Chance nicht genutzt hat um nach den Querelen der letzten Monate wieder einen kleinen Schritt auf die Fans zuzugehen, etwas mehr Aufbruchstimmung hätte es da durchaus sein dürfen, ungeachtet dessen ob (offiziell) ein Saisonziel ausgegeben wird oder nicht.
 

ktown

Well-Known Member
Kommt.....lasst doch mal die Saison beginnen ohne gleich wieder in jede Gestik und jedem Statement das Haar zu suchen.
Wo haben uns denn die künstlich erzeugten Aufbruchsstimmungen in den letzten Jahren hingebracht? Regelmäßig wurde dann zur Mitte der ersten Saisonhälfte auf die Mannschaft eingeprügelt, weil jeder meinte." We are the kings!!" Es ist nun mal so, dass das FCK Umfeld keine realistische Aufbruchsstimmung annehmen kann. Wenn sowas erzeugt wird, dann erwartet die Menge, dass wir die Liga wie ein Bulldozer niederwalzen und das ist absolut unrealistisch.
Also lasst uns doch, wie Bader sagte, die Liga mit Demut annehmen und schauen ob der Zug aus dem Bahnhof kommt. Den Bulldozer können wir noch früh genug raus holen, wenn wir wissen, wo wir leistungsmäßig stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

uppsala

Well-Known Member
Sorry @ktown, das hat jetzt aber noch nix mit bashen zu tun, wenn man darauf hinweist, dass es rhetorisch unglücklich war, wie er sich gab. Wenn ein Spieler auf dem Platz ein Eigentor schießt, dann darf auch das unter dumm gelaufen benannt und dann abgehakt werden. Ich an seiner Stelle hätte deutlich unwirscher reagiert, da der Inhalt der Fragen per se nicht konstruktiv und sehr rückwärtsgewandt waren. Aber die Vorlage dafür, hat er selbst gegeben... Eigentor halt. Zumal er mit über 50 ne gewisse Souveränität an den Tag legen könnte :wink:
 

SaarBetzi86

Moderator
Teammitglied
Zumal er mit über 50 ne gewisse Souveränität an den Tag legen könnte :wink:
Souveränität ist das Stichwort. Ich dachte mir gestern beim Schauen auch wieder - Bader wirkt einfach immer dünnhäutig, ich kann's mir nicht erklären. Das Bittere: Er tut damit seinen eigenen Argumentationen keinen gefallen, weil es immer ungewollt quengelig wirkt.

Inhaltlich bin ich tatsächlich ganz bei ihm - etwas Demut tut uns nach der Grottensaison gut.
 

scusi81

Well-Known Member
Ich verstehe die Diskussion um Baders Aussagen (besonders bei DBB) nicht. Klar ist vieles Interpretationssache, aber man sollte nicht alles auf die Goldwaage legen.

Er hat z.B. nie gesagt, dass man es sich in Liga 3 gemütlich machen kann. Er betonte, dass man nun die Möglichkeit hat, einen Mannschaft aufzubauen mit Spielern, die talentiert und v.a. langfristig(er) gebunden sind. Mit den Investoren- und Sponsorengeldern könnte man auch umworbene Talente halten, weil man sie nicht aus finanziellen Gründen „zwangsverkaufen“ musste. Nur so lässt sich halt auch eine Mannschaft aufbauen.

Die All-in Lösung hat man (zum Glück) nicht in Erwägung gezogen. Auch hat man darauf geachtet, dass die Neuzugänge in das gesteckte Gehaltsgefüge passen. Wir haben 7 externe Verpflichtungen, von denen auch einige Geld gekostet haben und von den man sich verspricht, dass sie die Mannschaft verstärken.

Zwischen den Zeilen konnte ich schon ein „wir wollen aufsteigen“ lesen, aber dieses Ziel verfolgen eben auch ander 6-8 Vereine, die ein ähnliches Budget haben. Der Aufstieg ist für den FCK Pflicht, weil wir in der 3. Liga definitiv ein Wirtschaftliches Defizit haben. Fakt ist aber - und das wollte mMn Bader zum Ausdruck bringen - dass wir in der nächsten Saison mit gleichem Budget angreifen könnten, falls es dieses Jahr in die Hose geht. So kann man auch frühzeitig planen, falls im Frühjahr der Aufstiegszug schon abgefahren ist.

Und ganz unter uns: Da wir keine All-in Lösung wie z.B. Uerdingen letzte Saison gewählt haben und die Neuzugänge namentlich jetzt auch keine Kracher sind, die eine mega Euphorie auslösen und wir mit dem gebliebenen Teil der Truppe letzte Saison 9. wurden, wäre es ziemlich unangebracht öffentlich den Aufstieg als Ziel auszurufen.
Die Folge wäre klar. Wir hätten sofort eine große Unruhe (die auch so kommen würde...) und alle Beteiligten wären direkt unter Druck.

Die Liga ist stark besetzt mit vielen gleichwertigen Teams. Da entscheiden Nuancen, ob man als Sieger/Verlierer vom Platz geht. Wichtig ist, dass die Mannschaft aus Fehlern lernt. Das hat sie letzte Saison meist nur für ein Spiel gemacht und ist in den nächsten wieder ein paar mal auf die Schnauze gefallen. Wir brauchen Konstanz, denn das war das, was uns letzte Saison zerstört hat. Du kannst keinen Lauf bekommen, wenn deine Ergebnisse einer Zickzacklinie gleichen. Osnabrück oder der KSC hatten auch schlechte Spiele dabei. Aber sie haben konstant ihre Punkte gesammelt, auch mit schlechteren Leistungen.

Fazit: Die Führung hat aus den Fehlern gelernt und hat die Ziele diese Saison verpackt formuliert, um Druck vom Kessel zu nehmen. Die Mannschaft wurde verstärkt. Die neuen müssen integriert werden, was sicher noch ein paar Wochen dauern wird. Jedoch haben wir ein Gerüst aus der letzten Saison, weshalb „Neuaufbau“ keine Rede sein darf. Ich erwarte im Sommer jetzt keine eingespielte Truppe, die als Favorit in die Spiele geht, aber zum Spätsommer hin sollte man schon das Greifen von Mechanismen erkennen können. Dann werden auch zwangsläufig positive Ergebnisse kommen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

Narrhalla

Member
hmmm, ist vielleicht off topic, aber morgen gehts los und ich kann bei mir noch keinerlei Vorfreude feststellen. Ich hoffe doch sehr, daß sich das noch legt und hoffentlich enden irgendwann diese andauernden Negativschlagzeilen.
 

ktown

Well-Known Member
Sorry @ktown, das hat jetzt aber noch nix mit bashen zu tun, wenn man darauf hinweist, dass es rhetorisch unglücklich war, wie er sich gab.
Ist das jetzt wichtig wie er es gesagt hat? Warum meint jeder hier jetzt seine Mentalcoachingphilosophien zum besten geben zu müssen. Wichtig ist doch was er gesagt hat und dem kann ich absolut folgen.
 

mentalthing

Well-Known Member
hmmm, ist vielleicht off topic, aber morgen gehts los und ich kann bei mir noch keinerlei Vorfreude feststellen. Ich hoffe doch sehr, daß sich das noch legt und hoffentlich enden irgendwann diese andauernden Negativschlagzeilen.
Echt
Wo waren denn in den letzten Tagen die negativen Schlagzeilen.????
Also ich freu mich auf morgen und das würdest du lieber auch machen statt sinnlos negative Energie aufzusaugen......
Achja wir gewinnen 3:1



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Heribert

Active Member
Echt
Wo waren denn in den letzten Tagen die negativen Schlagzeilen.????
Also ich freu mich auf morgen und das würdest du lieber auch machen statt sinnlos negative Energie aufzusaugen......
Achja wir gewinnen 3:1



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Früher hieß es "keine Nachrichten sind gute Nachrichten" - beim FCK heißt "egal was ist - alles kacke"...

:sunglasses:
 

Nordteufel

Well-Known Member
Ich sehe Baders Auftritt auch eher positiv. Seine Gedankengänge kann ich vollends folgen und sehe auch kein Problem darin, dass er den Aufstieg nicht als absolutes Ziel für diese Saison ausgibt. Ich für meinen Teil bin schon zufrieden, wenn die Mannschaft bissig ist und absoluter Wille zu erkennen ist. Dann werden auch die Punkte kommen. Wenn sich dann in den kommenden Wochen in Sachen Taktik, Eingespieltheit und Automatismen einiges entwickelt bin ich sehr zufrieden.

Lasst uns in alter Kurz-Manier von Spiel zu Spiel denken.

Auch nach etwaigen Misserfolgen zu Beginn werde ich der Mannschaft weiter folgen. Dennoch wäre es natürlich geil wenn man gleich von Beginn an oben dabei wäre!

Ich bin sehr gespannt auf morgen...
 

mentalthing

Well-Known Member
Ist das jetzt wichtig wie er es gesagt hat? Warum meint jeder hier jetzt seine Mentalcoachingphilosophien zum besten geben zu müssen. Wichtig ist doch was er gesagt hat und dem kann ich absolut folgen.
Ich für mich fand es sogar ein sympathischer Auftritt.
Ruhig und sachlich.
Hoffe wirklich es bleibt so.
Aber ich kann manche verstehen,wenn ich persönlich jemand net leiden kann,ist es auch schwer da was positives abzuleiten



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

uppsala

Well-Known Member
Echt
Wo waren denn in den letzten Tagen die negativen Schlagzeilen.????
Also ich freu mich auf morgen und das würdest du lieber auch machen statt sinnlos negative Energie aufzusaugen......
Achja wir gewinnen 3:1
Ich bring morgen auch drei Leute mit auf den Betze, davon zwei, die noch nie oben waren. Ich freu mich aufs Spiel, die Saison, den Depp rauszuhauen im Pokal. Aber schön wäre es, wenn die Mannschaft morgen soviel Begeisterung bei den "Neuen" weckt, dass sie gerne wiederkommen. Insofern unterschreib ich das 3:1 gerne :wink:
...
Aber ich kann manche verstehen,wenn ich persönlich jemand net leiden kann,ist es auch schwer da was positives abzuleiten
Ist das jetzt wichtig wie er es gesagt hat? Warum meint jeder hier jetzt seine Mentalcoachingphilosophien zum besten geben zu müssen. ...
Das mag ein Problem bei mir sein, dass es mir nicht um Personen geht und ich nicht "einem Lager" zuzuordnen bin. Bloß weil ich es richtig fand, dass Bader nicht durch Buck ersetzt wurde, heißt das nicht, dass er bei mir Welpenschutz genießt. Muss man nicht gutheißen, muss man aber auch nicht daraus ableiten, dass man ihn a) "net leiden kann" oder b) man nix Besseres zu tun habe als eigene Philosophien "zum besten geben zu müssen"

In diesem Sinne: Auf drei Punkte morgen ...
 

Klingenstädter

Moderator
Ich fand auch das, was Bader gesagt hat, absolut in Ordnung und für mich ist es eine "big news", dass quasi die nächsten Jahre gesichert sind - auch in Liga 3. Das heißt, ein derartiges Bangen um die Lizenz wird es wohl nicht mehr geben. Außer, es ist alles Lüge. Was möglich ist, wovon man aber nicht ausgehen sollte ohne entsprechende Indizien.

Sein Auftreten und seine Art kamen bei mir wie gewohnt total arrogant und unsympathisch an. Aber ich muss ihn ja nicht mögen. Hauptsache, er macht jetzt und künftig einen weniger schlechten Job als in der Vergangenheit.

Schön fand ich auch die Info, dass die Spieler ein Mentalcoaching bekommen haben. Das bedeutet Anknüpfungspunkte und eventuell Folgeberatungen von denjenigen, die das Thema für sich aktiver angehen wollen und dürfte Hürden bei denjenige abgebaut haben, die diesem Feld skeptischer begegnen.

Ansonsten bin ich jetzt nicht allzu heiß auf morgen, aber gespannt. Gespannt, wie die Stimmung im Stadion ist und wie sich die Mannschaft auf dem Rasen präsentiert. Die Hoffnung ist natürlich, dass da elf Leute spürbar brennen und mit Dampf in die Zweikämpfe gehen und Tore erzwingen wollen. Die Enttäuschung, dass es nicht so kommen wird, ist aber schon vorweg mit einkalkuliert, sodass dies dann auch kein Drama wäre.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Warum jetzt erst Mentalcoach? Warum sieht man (NOTZONNN!!!!) jetzt erst das bisher keiner Standards schießen konnte? So was regt mich 1000 mal mehr auf als wie Bader drauf reagiert dass man ihm zum vierten oder fünften Mal versucht zu sagen dass wir Aufstiegskandidat sind, oder verdammt zum Aufstieg oder das Ziel Aufstieg ausgerufen haben oder dass bei Nichtaufstieg Beccas 25 Millionen einfach versickern werden...
 

Shelter

Well-Known Member
Wer verteidigt eigentlich morgen neben Kraus in der Innenverteidigung?

Matuwila ist gesperrt, Hainault hatte, wenn ich mich recht erinnere, Trainigsrückstand bzw. war in den Testspielen so gut wie außen vor. Läuft Gottwald wieder rund, nimmt Sickinger die Position ein oder erhält überraschenderweise Scholz direkt seine Chance auf sein Drittligadebut?

Aktuell gehe ich davon aus dass wir morgen folgende Startelf sehen werden:

Grill,- Schad, Kraus, Hainault(Sickinger), Hercher-, Bachmann, Hemlein, Pick, Bergmann-, Thiele, Bjarnason (Kühlewetter)

Ich denke Hainault wird die erste Option von Hildmann auf der IV-Position sein, alternativ Sickinger. Spielt Sickinger allerdings wie wohl angedacht auf „der 8“ neben/vor Bachmann wird Bergmann wohl aus der Startelf weichen müssen was ich persönlich schade finden würde da von ihm immer gewisse Überraschungsmomente ausgehen und er auch in der Vorbereitung einen guten Eindruck bei mir hinterlassen hat.

Im Sturm muss man sehen ob Bjarnasons Hüfte mitspielt (haha, Wortspiel) oder ob Kühli seine Chance von Anfang an erhält. Er meinte ja aber auch im heutigen Interview dass er keine Problemen damit hätte von der Bank zu kommen u. sich ganz in den Dienst der Mannschaft stellt. Gute Einstellung. Bei Thiele habe ich aktuell einfach das Bauchgefühl dass Hildmann ihn auch a.G. der guten Leistungen in den Testspielen von Anfang an bringen wird.

In diesem Sinne: WEGBLOOSE!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nordteufel

Well-Known Member
Ich wünsche mir übrigens ein heftiges Pressing gleich zu Beginn, sodass der Funke gleich auf das Publikum überspringt
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
könnt ja auch mal andersrum laufen wie letzte saison. auftaktniederlage, es kommt keine euphorie auf und die mannschaft kann "in ruhe" durchstarten.
 

philos

Well-Known Member
könnt ja auch mal andersrum laufen wie letzte saison. auftaktniederlage, es kommt keine euphorie auf und die mannschaft kann "in ruhe" durchstarten.
Nein, dann ist gleich wieder die Abwärtsspirale da und die Hater müssen sich gegenseitig hochpushen und die Mannschaft einen nach dem anderen in Grund und Boden schreiben.
Auch war die Euphorie letztes Jahr nicht aufgrund des Sieges da, sondern weil das Umfeld euphorisch sein wollte. Endlich dritte Liga, endlich die ganzen Luschen los. Endlich eine Partysaison bei der man alles in Grund und Boden spielen und Rekorde aufstellen würde. Als es anders kam wurde dann genauso schnell von Euphorie- auf Weltuntergangsmodus umgeschaltet...
Ruhe? Wovon träumst du nachts?
 

Lenfer

Well-Known Member
Soweit ich das mitbekommen habe, hat Sickinger in den Testspielen überhaupt nicht in der Innenverteidigung gespielt, sondern ausschließlich im DM. Da wird Hildmann heute wohl kaum plötzlich umdenken.

Viele Fragezeichen scheint es ja bez Startaufstellung nicht zu geben. Vielleicht Scholz statt Hainault oder Bjarnason (falls fit) statt Kühlwetter.

Grill - Schad, Kraus, Hainault, Hercher - Hemlein, Bachmann, Sickinger, Pick - Thiele, Kühlwetter;
Bank: Spahic, Scholz, Bergmann, Starke, Jonjic/Zuck, Morabet/Gözütok, Bjarnason;


Beim 4:0 gegen Haching vor 10 Wochen sah die Startelf übrigens so aus:

Grill – Schad, Kraus, Hainault, Sternberg – Jonjic, Löhmannsröben, Fechner, Pick – Thiele, Kühlwetter;

Kühlwetter, Pick, Hainault und Hemlein trafen.
 

Oben