1.FC Kaiserslautern Running

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Die Running-Abteilung des 1. FC Kaiserslautern



Hauptsächlich dreht sich beim 1. FC Kaiserslautern - das 'F' im Clubnamen weist darauf hin - alles um Fußball. Daneben gibt es aber eine ganze Reihe weiterer Sportarten: Basketball, Boxen, Handball, Headis, Hockey, Leichtathletik, Triathlon .. und uns, die Running-Abteilung.





Was bisher geschah .. im Zeitraffer




Ursprünglich bei den Leichtathleten beheimatet, erfolgt 1997, insbesondere auf Betreiben von Karlheinz Sander, die Gründung einer eigenständigen Laufabteilung im 1. FCK. Mit dessen auf Ausgleich bedachter Abteilungsleitung und Peter Michel als Volkslauforganisator und unermüdlichem Motor des Trainings- und Wettkampfbetriebs wird die Mitgliederzahl von zunächst etwa 50 innerhalb von fünf Jahren verdoppelt. Von Anfang an dabei: Kassenwart und Sponsorenbetreuer Edgar Thiel.



Roland Holzapfel, Abteilungsleiter ab 2001, leitet mit der Etablierung des Montagslauftreffs die heutige Entwicklung der Abteilung ein, sorgt für einen breitensportlichen Unterbau zu den nach wie vor vorhandenen sportlichen Ambitionen. Bernd Held übernimmt 2002 die Organisationsleitung von City- und Straßenlauf. In die Jahre 2003 bis 2005 fällt die sportlich erfolgreichste Zeit der Running-Abteilung, als Topläufer wie Matthias Hecktor, André Bour und Margret Ruppert für den 1. FCK starten. Aus einem 2004 von Roland geleiteten Anfängerprojekt entsteht die heute weiterhin von ihm betreute 'Trainingsgruppe Marathon/Halbmarathon'.



Viola Lewandowski übernimmt 2006 die Leitung der inzwischen 170 Mitglieder und erweitert die Aktivitäten der Abteilung: Mit dem 'Lautrer Lebenslauf' (ab 2007) und dem Firmenlauf Pfalz (ab 2008) kommen zwei Veranstaltungen hinzu, was dank des seit 2008 die Helfereinsätze leitenden Christian Thomas gut gelingt. Ab 2009 lebt die alte 'Trainingslager'-Tradition bei Wochenenden in der JH Wolfstein wieder auf. Ein Laufanfängerkurs anlässlich des 'Lautrer Lebenslaufs' 2009 lässt die Mitgliederzahl auf über 200 ansteigen und führt zur Bildung einer zweiten festen Trainingsgruppe, den - nicht rein weiblichen - 'Laufelfen'. Ab 2012 verbessert die von Hannes Christiansen völlig neu gestaltete Internetseite unsere Außendarstellung. 2013 übernehmen Guido Hartmann und Hans Fuchs die Organisationsleitung unserer Volksläufe von Bernd Held.





Die Running-Abteilung heute



Derzeit ist die Running-Abteilung mit rund 250 Mitgliedern breiter aufgestellt denn je, im aktuellen Trainingsbetrieb werden drei Leistungsbereiche abgedeckt: Ambitionierte Läufer kommen bei Marcel Weymann (Di/Do/So) auf ihre Kosten, Roland Holzapfel (Mi/So) spricht flotte Freizeitläufer an, während bei den 'Laufelfen' (Do/Sa) läuferischer Nachwuchs bis zur Halbmarathondistanz zu Hause ist.



Zusätzlich gibt es den 'großen' Montagslauftreff für alle Leistungsstärken, in dessen Rahmen Viola Lewandowski ab 15.04.2013 einen Kurs für Laufanfänger und Wiedereinsteiger anbietet.



Im Aktivenbereich sind wir mit Läufern wie Mario Steiner, Tobias Wiesemann und Hannes Christiansen wieder konkurrenzfähig, haben vor, um den einen oder anderen Sieg oder Titel mitzustreiten.



Zu unseren jährlichen Vereinsaktivitäten gehören Wochenendfahrten zu (Halb)Marathons, die Teilnahme am Women's Run, eine mehrtägige Wandertour in den Alpen und eine sehr gediegene Weihnachtsfeier.



Wer Interesse hat sich uns anzuschließen, ist herzlich eingeladen, bei unseren Lauftreffs 'reinzuschnuppern'. Fragen zur Mitgliedschaft beantwortet Christian Thomas, Tel. 0631/3606255, Email: fck-running@gmx.de.

Zum Vereinsbeitritt geht es hier.





http://www.fck-running.dehttp://www.fck-running.de
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
am 23.06. steht der citylauf in kaiserslautern an.

neben vielen läufen für kinder und jugendliche gibt

es auch zwei läufe mit spitzenläufern (5 000m der

herren und 5 000m der damen).



der, für einige aktive aus dem forum, interessanteste

lauf findet gegen 15:15 statt. dann geht´s auf fünf runden

durch die lautrer city.

leider fällt der 10 000m lauf dieses jahr flach und wird

nicht mehr ausgetragen.



also wer lust und laune hat macht mit. sollte auch für

schlecht trainierte zu bewältigen sein und notfalls kommt

man halt "nur" als zuschauer und feuert an.

los gehts mit den läufen um 11 uhr.



vormerken kann man sich auch schonmal den coca-cola-lauf

am 28.07. und den lautrer lebenslauf am 01.09. die auch beide

von der running-abteilung des 1.FCK ausgetragen werden.













edit:

morgen isses so weit.

hier noch ein kleiner vorbericht:



Noch 24 Stunden bis zum 28. Hornbach-Citylauf








Die Vorbereitungen für den morgigen Lauf sind in vollem Gang, gerade werden emsig Startnummern mit Barcodes versehen, T-Shirts sortiert, Getränke herbeigekarrt ..



Über 1.250 Anmeldungen, darunter viele Stammgäste, versprechen einen rundum gelungenen Lauftag, auch die Wettervorhersage ist ganz auf der Seite des Hornbach-Citylaufs: 15 bis 18 Grad, trocken, teilweise bedeckt - ideales Laufwetter.



Hier noch einmal ganz kompakt die wichtigsten Infos für die Läufer und Läuferinnen:



Wer über Schulen oder Kindergärten angemeldet ist, erhält seine Startnummer und sein T-Shirt direkt beim Betreuer seines Teams. Für alle anderen Teilnehmer ist die Ausgabe in der Vorhalle der Kreissparkasse am Altenhof. Die dieses Jahr sehr schicke Medaille gibt es dann beim Zieleinlauf.



Nachmeldungen sind bis eine halbe Stunde vor dem jeweiligen Start in der Vorhalle der Kreissparkasse möglich.



Auf der Laufstrecke gibt es Wasser zur Erfrischung der Läufer, im Ziel besteht die Auswahl zwischen stillem Mineralwasser und Apfelsaftschorle.



Ein eigenes Essensangebot haben wir nicht. Beispielsweise die Filiale der Barbarossa Bäckerei am Altenhof, wenige Meter vom Start, hat aber von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.



Toiletten stehen in der Jacobstraße (die Gasse zwischen 'Laufladen' und Handwerkskammer). In der Turnhalle des Burggymnasiums kann geduscht werden.



Ergebnisse und Fotos der einzelnen Läufe werden innerhalb weniger Stunden online gestellt.



Urkunden liegen ab ca. eineinhalb Stunde nach dem jeweiligen Lauf an der Anmeldung zur Mitnahme bereit, können aber auch zuhause aus der Ergebnisliste online ausgedruckt werden.



Ausführliche Teilnehmerinformationen und den Zeitplan finden Sie hier.



Viel Spaß beim Laufen und Zuschauen wünschen Hornbach und die Running-Abteilung des 1. FC Kaiserslautern!

http://www.fck-running.de/news/vorschau-28-hornbach-citylauf/http://www.fck-running.de/news/vorschau-28-hornbach-citylauf/

unter dem link gibts auch ein bild der FCK-medaille, die man im ziel erhält.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
ja, weiss allerdings nicht, ob

es nächstes jahr auch wieder

ne medaille gibt.

ist, glaub ich, erst das zweite

mal.
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Liegt wohl immer an den Sponsorengeldern. Aber seh ich das richtig? Teilnahmegebühr für den Hauptlauf ist 7 Euro inkl. Shirt und Medaille? Was'n da los? Hier zahlt man zwischen 20 und 35 und da ist bloß ein Shirt dabei.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Jule, Riedel und de Willi haben heute die urkunden an die erstplatzierten übergeben.

Flo Riedel hat dabei die beste figur gemacht, war nicht so zurückhaltend, wie die

andern beiden.

aber schön, dass sie das übernommen haben und'n paar autogramme für die kids

gabs auch noch.



klasse lauf von Jonas Lehmann (TuS Heltersberg) und Monika Frenger (TSG Kaiserslautern)

beim lauf der asse.

Lehmann schaffte es, einen afrikaner hinter sich zu lassen und Monika

lief persönliche bestzeit, soweit ich das mitbekommen habe.

toller sport!
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
ja ich war auch dabei und wenn ich nicht so doof gewesen wäre,

hätte sogar meine bestzeit über 5km gewackelt. war aber dennoch

mit der zeit zufrieden.



vielleicht gibts bei den läufen auch ein hochwertigeres (funktions)shirt

und ist deswegen so teuer.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
am sonntag steht einer der schnellsten strassenzehner der region an:


31. Coca-Cola Straßenlauf in Kaiserslautern am 28.07.2013


Traditionell am letzten Juli-Sonntag findet, 2013 schon zum einunddreißigsten Mal, der Coca-Cola Straßenlauf im Kaiserslauterer Stadtteil Einsiedlerhof statt. Zum vierten Mal in den letzten 10 Jahren werden im Rahmen des Laufs die Pfalzmeisterschaften im 10km-Straßenlauf ausgetragen.



Ganz unbescheiden nennen wir unseren Lauf den 'schnellsten Strassenzehner der Region' - was auch immer wieder bewiesen wird. Die Streckenrekorde sind schon etwas älter (28:55 min bzw. 33:02 min, beide 1994), aber auch in jüngerer Vergangenheit werden im westlichen Zipfel Kaiserslauterns immer wieder beachtliche Zeiten gelaufen – so schafften es die Siegerzeiten von 2011 (Steffen Justus 29:59 min, Rebecca Robisch 35:06 min) jeweils auf Rang 15 in die deutsche Jahresbestenliste.



Einem gewöhnlichen Freizeitsportler kann bei solchen Zeiten angst und bange werden – muss es aber nicht. Die große Zahl von über 400 Läufer(innen) sorgt für ein dichtes Feld bis zu Zielzeiten über einer Stunde, so dass regelmäßig Trainierende nicht zu befürchten haben, als Nachzügler ins Ziel zu kommen.



Die Strecke ist, abgesehen von einem 200 Meter langen Schotterstück kurz nach dem Start, durchgehend asphaltiert. Eine leichte Welle kurz hinter der 1km-Marke stellt die einzige Unebenheit auf der ansonsten brettflachen Strecke dar, die auf langen Geraden, mit nur wenigen sanften Kurven bis zum Wendepunkt (km 5) nach Kindsbach verläuft - dort ist ein Getränkestand eingerichtet. Anschließend geht es auf gleichem Weg zurück. Die Strecke verläuft fast komplett durch den Wald, bleibt auch bei Sommerwetter relativ kühl.



Spannende Fragen der diesjährigen Auflage: Gewinnt der SV Saar 05 Saarbrücken die Mannschaftswertung der Frauen zum siebten Mal in Folge? Tritt der seit Jahren stärkste Laufverein der Pfalz, die TuS Heltersberg, bisher nur einmal in unserer Siegerliste, im Zuge der Pfalzmeisterschaften in Bestbesetzung an? Oder kann unser Männerteam den Überraschungstitel aus 2012 gar verteidigen?



Die fünf Minuten nach dem 10km-Lauf startenden 5km-Läufer nehmen die gleiche Strecke, nur ist für sie der Wendepunkt schon bei km 2,5. Die vor allem für Hobby- und Nachwuchssportler(innen) gedachte, kürzere Strecke eignet sich auch für Bestzeitenversuche, so gewann 2009 der erst 17-jährige Quirin Koch in starken 17:08 min.



Ob Genussläufer oder Sekundenjäger, wir freuen uns auf Euch am 28. Juli!



Alles Weitere – Was? Wann? Wo? – finden Sie unter den Buttons 'Teilnehmerinfo Volkslauf'

und 'Teilnehmerinfo Pfalzmeisterschaften' (rechts). Die online-Anmeldung ist ab sofort möglich.
quelle: http://www.fck-running.de/strassenlauf/allgemeines/http://www.fck-running.de/strassenlauf/allgemeines/



online anmeldung nur noch heute möglich, ansonsten direkt vor ort.

empfehle eine teilnahme aber nur läufern, die fit sind oder eben die laufgeschwindigkeit

den temperaturen anpassen.

am sonntag sollen es ja an die 40° werden, also achtet auf eure gesundheit!



neben der 10km gibt es auch noch eine 5km lange strecke, wie ihr vielleicht oben schon gelesen habt.

die strecke führt an einigen stellen parallel an der A6 vorbei und grosse metallvögel könnten auch über

euch fliegen, die zur landung in ramstein ansetzen.

es gibt zwar weitaus schönere strecken aber wer seine bestzeit knacken möchte, ist bei diesem lauf

richtig, sofern er mit den temperaturen zurecht kommt.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
hab das eingangspost mal mit ein paar infos zur FCK-laufabteilung gefüttert.







am 1. september steht der 8. lautrer lebenslauf (benefizlauf zu gunsten des hilfsprojektes 'mama / papa hat krebs')

auf dem programm. hier ein paar infos dazu:




8. Lautrer Lebenslauf am 01.09.2013


Der 'Lautrer Lebenslauf' ist kein gewöhnlicher Volkslauf. Hier geht es nicht um Sekunden, hier ist schneller nicht automatisch besser. Der Lebenslauf ist eine gesellige, fröhliche Veranstaltung ohne Wettkampfcharakter, zur Unterstützung von und zur Solidarität mit Menschen, die von einer Krebserkrankung betroffen sind.



Im Lebenslauf stecken mehrere Aspekte: Einerseits ist es ein Benefizlauf von Gesunden für krebskranke Menschen zugunsten der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V., damit diese in ihrer Beratungsarbeit weiterhin Menschen unterstützen kann, deren geplanter Lebenslauf durch die Diagnose Krebs eine andere Richtung bekommen hat.



Andererseits nehmen an diesem Lebenslauf auch Menschen teil, die an Krebs erkrankt sind, als Symbol dafür, dass es weiter geht in ihrem Lebenslauf, wenngleich manchmal langsamer und anders als geplant.



Jeder nimmt seiner Kondition entsprechend entweder 5 oder 10 Kilometer unter die Füße, in jedem Alter und in jeder 'läuferischen' Form, als klassischer Läufer, Walker, Nordic-Walker, Wanderer oder Spaziergänger. Für den Nachwuchs gibt es im 'Vorprogramm' einen 1-Kilometer-Lauf.



Für alle Menschen, die an Krebs erkrankt sind, wehen auf dem Weg zum Start bunte 'Wunsch-Fahnen', die von den Teilnehmer/innen des Lebenslaufes für einen krebskranken Menschen namentlich gewidmet werden können.



Auf geht’s, kommen auch Sie am Sonntag 01. September zum Schulzentrum Süd in Kaiserslautern, helfen Sie mit Ihrem Startgeld, und lassen Sie sich vom entspannten Flair dieser 'etwas anderen' Laufveranstaltung begeistern!





Alles Weitere – Was? Wann? Wo? – finden Sie unter dem Button 'Teilnehmerinfo' (rechts).

Die online-Anmeldung ist ab sofort möglich.







Benefizlauf zu Gunsten des Hilfsprojektes 'Mama / Papa hat Krebs'



Der Erlös des 8. Lautrer Lebenslaufs fließt in das von der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. ins Leben gerufene Projekt 'Mama / Papa hat Krebs', das sich speziell um Kinder und Jugendliche kümmert, deren Leben durch die Krebsdiagnose eines Elternteils aus den Fugen geraten ist.



Die Unsicherheit der Erwachsenen, wie sie mit Kindern über die Krebserkrankung sprechen sollen, überträgt sich auf die Kinder, die genau spüren, dass etwas mit ihren Eltern nicht stimmt, und ihr Nichtwissen über die Erkrankung mit Phantasien ausfüllen.



Deshalb werden im Zuge des Projekts 'Mama / Papa hat Krebs' nicht nur die von Krebs betroffenen Eltern unterstützt, sondern auch ganz bewusst die indirekt betroffenen Kinder und Jugendlichen, die in einer entscheidenden Entwicklungsphase auf Hilfe angewiesen sind.



Seit April 2009 wurden bisher über. 60 Familien und über 100 Kinder betreut. Die Krebsberatungsstelle Kaiserslautern erhält ständig neue Anfragen.



Weitere Infos über das Projekt finden Sie hier:



http://www.krebsgesellschaft-rlp.de/wir/beratungszentren/kaiserslautern/unser-angebot/mama-papa-hat-krebshttp://www.krebsgesellschaft-rlp.de/wir/beratungszentren/kaiserslautern/unser-angebot/mama-papa-hat-krebs

http://www.mama-papa-hat-krebs.de/index.htmlhttp://www.mama-papa-hat-krebs.de/index.html

http://www.fck-running.dehttp://www.fck-running.de
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
für kurzentschlossene, start ist heute 10 uhr:





Noch 24 Stunden bis zum 8. Lautrer Lebenslauf




Die Vorbereitungen für den morgigen Lauf sind in vollem Gang, gerade werden emsig Startnummern mit Barcodes versehen, Markierungen auf der Laufstrecke angebracht, Kuchen gebacken, Getränke herbeigekarrt ..



375 Anmeldungen, darunter viele Stammgäste, versprechen einen rundum gelungenen Lauftag, auch die Wettervorhersage ist ganz auf der Seite des 8. Lautrer Lebenslaufs: 13 bis 18 Grad, trocken, teilweise bedeckt - ideales Laufwetter.



Hier noch einmal ganz kompakt die wichtigsten Infos für die LäuferInnen und WalkerInnen:



Voranmelder erhalten ihre Startnummer in der Mensa des Schulzentrum Süd gegen Barzahlung, für Erwachsene 6 Euro, Kinder und Jugendliche 3 Euro.



Nachmeldungen sind bis 09:30 Uhr an gleicher Stelle ohne Aufpreis möglich. Bitte kommen Sie nicht auf den 'letzten Drücker', erfahrungsgemäß staut es sich kurz vor Toreschluss immer sehr an der Anmeldung.



Mit der Startgebühr unterstützen Sie das Hilfsprojekt "Mama/Papa hat Krebs" der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. für Kinder krebskranker Eltern.



Der Kinder- und Jugendlauf startet um 09:45 Uhr. Die 5km- und 10km-Läufer und Walker beginnen gemeinsam um 10:00 Uhr, nach einer moderierten Aufwärmgymnastik auf der Startgerade.



Auf beiden Laufstrecken und im Ziel gibt es Mineralwasser und Apfelsaftschorle zur Erfrischung der Läufer.



Im Schulzentrum Süd kann anschließend geduscht werden.



Nach dem Lauf lockt ein reichhaltiges Essens- und Getränkeangebot - unter anderem ein Büffet mit 70 Kuchen - zur Stärkung und "Belohnung" der Teilnehmer.



Die Ergebnisliste wird hier innerhalb weniger Stunden online gestellt.



Urkunden liegen ab ca. eine Stunde nach Zielschluss zur Mitnahme bereit, können aber auch zuhause online aus der Ergebnisliste ausgedruckt werden.



Ausführliche Teilnehmerinformationen finden Sie hier.



Viel Spaß beim Laufen und Walken wünschen die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz und die Running-Abteilung des 1. FC Kaiserslautern!
http://www.fck-running.de/news/vorschau-lautrer-lebenslauf-2013/http://www.fck-running.de/news/vorschau-lautrer-lebenslauf-2013/
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
im januar lief einer unserer läufer innerhalb einer woche zwei ultramarathons über 50km. wahnsinn!

den ersten sogar in der halle auf einer 250m bahn mit erhöhten kurven. 200 runden waren nötig, um auf die 50km zu kommen.

beim zweiten lief er mal locker mit 3:33:55 persönliche bestzeit und war damit nur wenige minuten hinter meiner bestzeit.







































allerdings wars bei mir auch nur ein gewöhnlicher marathon, also rund 8km weniger
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
am sonntag findet wieder der lautrer lebenslauf zu gunsten von kindern mit krebskranken eltern statt. gibt wieder verschiedene strecken zum laufen und walken.

schön, dass auch der FCK beim letzten heimspiel dafür werbung machte und auch auf der hp:

http://fck.de/de/1-fc-kaiserslautern/aktuell/news/news-details/news/detail/News/lautrer-lebenslauf-geht-zum-neunten-mal-an-den-start.htmlhttp://fck.de/de/1-fc-kaiserslautern/aktuell/news/news-details/news/detail/News/lautrer-lebenslauf-geht-zum-neunten-mal-an-den-start.html



hier gehts zur anmeldung und weiteren infos:

http://www.fck-running.de/lebenslauf/allgemeines/http://www.fck-running.de/lebenslauf/allgemeines/
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
sorry, wenn jemand genervt ist aber ist ja für nen guten zweck.

Lucky wird am sonntag den startschuss geben. wäre schön, wenn der ein oder andere kommen würde. wer keine lust zum laufen hat, kann vielleicht sein frühstück oder mittagessen ins schulzentrum verlegen oder an der tombola teilnehmen.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
heute kommt wohl in flutlicht (?) ein bericht vom 30. citylauf in KL. zumindest lief der Döring mit einem kamera-team da rum.
 

ktown

Well-Known Member
War eine ziemlich heiße Kiste gestern. Zumindestens hast du ziemlich geschwitzt...
 
Ich hab mir ein kühles Eis gegönnt und hab den Läufern zugeschaut...
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
ging aber noch, fiel mir sogar etwas leichter als das training diese woche. zwar war mein mund nach einer runde schon so trocken wie die sahara aber durch die ablenkung zuschauer, wettkampf, stadt usw. war es nicht ganz so schlimm.
wüsste jetzt nur mal gern, wann der bericht kommt oder kam aber vielleicht gibt's dazu ja ne info auf unserer seite.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
ein mitglied unserer running abteilung fuhr mit dem rad zum auswärtsspiel nach duisburg, wie ich gerade gelesen habe:
 
Für den Saisonauftakt der Roten Teufel am Freitag, 24. Juli 2015, nahmen sich zwei FCK-Fans eine ganz besondere Auswärtstour vor: Andreas Gillmann und sein Sohn Oliver bewältigten die Strecke von Kaiserslautern nach Duisburg nicht wie „üblich“ mit Auto, Bus oder Bahn – sondern mit dem Fahrrad!

Der Hobby-Marathonläufer, der auch der Running-Abteilung des FCK angehört, und sein Sohn – beide FCK-Fans mit Leib und Seele – hatten sich für den Saisonauftakt etwas Besonderes vorgenommen: Mit dem Fahrrad sollte es ins rund 330 Kilometer entfernte Duisburg gehen! Um rechtzeitig zum Anpfiff um 20.30 Uhr in der Duisburger Arena anzukommen, gab es einen straffen Zeitplan, der die beiden sportbegeisterten FCK’ler bereits am Donnerstag, 23. Juli 2015, auf die Reise schickte.
Um 6.30 Uhr ging es am Donnerstagmorgen von Kaiserslautern über Otterbach, Otterberg, Rockenhausen, Bad Kreuznach und Bingen am Rhein entlang über den Radweg an der B9 nach Koblenz. Hier fand die erste Übernachtung im Ibis-Hotel in Mühlheim-Kärlich statt, wo sich die beiden Radfahrer von der ersten Etappe von 156 Kilometern erholten.
Freitags, am 24. Juli 2015,  ging es nach einem ausgewogenen Frühstück gut gestärkt ab 8 Uhr weiter. Die Strecke führte die Gillmann’s weiter am Rhein entlang über die Metropolen Bonn, Köln und Düsseldorf nach Duisburg, wo sie gegen 18 Uhr in ihrem Hotel in unmittelbarer Stadionnähe ankamen. Bis zu diesem Zeitpunkt waren weitere 160 Kilometer mit dem Zweirad absolviert. Angesichts der frühen Ankunft blieb noch genügend Zeit für die verdiente Dusche und eine leckere Mahlzeit, ehe es ganz ungewohnt per Fuß ins Stadion ging.
Nach der Partie ging es für die beiden gut gelaunten FCK-Fans, die den 3:1-Auswärtssieg der Runajic-Elf bejubeln konnten, aber nicht wieder zurück nach Lautern: Mit dem Fahrrad ging es noch 450 Kilometer weiter Richtung Nordsee, wo die beiden ihre verdiente Erholung genießen konnten.



 
http://fck.de/de/1-fc-kaiserslautern/aktuell/news/news-details/news/detail/News/fck-fans-on-tour-mit-dem-rad-nach-duisburg.html
 
feine sache, herr kollege

 
bei mir gehts derzeit mit der form auch steil bergauf. konnte beim letzten zehner die zeit des vorletzten zehners für meine verhältnisse pulverisieren und bin fit wie lange nicht mehr, vielleicht wie noch nie.
 

raiden

Well-Known Member
Vergangene Woche musste ich für eine Prüfung 5km laufen. War mit 21:15 gerade noch in der Zeit, aber zum Lauffreund werde ich in diesem Leben nicht mehr. Das Training hat mich teilweise richtig angekotzt.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
hey leute, bin heute beim FCK 5km citylauf bestzeit gelaufen. voll geil, hätte ich nicht mit gerechnet.




vucur habe ich übrigens auch gesehn, watschelte bei einem der läufe die strecke ein stück entlang und gries übernahm den part bei der siegerehrung und gratulierte den siegern einiger läufe.
 

Oben