Aktueller Inhalt von Alb-Teufel

  1. A

    Nachrichten des Tages - "Pressespiegel"

    Ich habe doch geschrieben, ich will den Fortschritt nur nicht völlig unhinterfragt als das Gute stehen lassen. Wie alles in der Welt zieht auch der Fortschritt Vor- und Nachteile mit sich, mit denen man sich auseinandersetzen muss. Aber wenn für dich die Welt in der zweiwertigen Logik aufgebaut...
  2. A

    Nachrichten des Tages - "Pressespiegel"

    Komisch nur, dass trotz des Fortschritts beim Diesel und bei anderen technischen Geräten unsere CO2 - Menge steigt (Fußnote: ja, bei uns sinken die Emissionen, aber nur weil wir sie sozusagen outgesourced haben). Ja, die Geräte werden effizienter. Aber wir nutzen mehr davon. Der Fortschritt ist...
  3. A

    Nachrichten des Tages - "Pressespiegel"

    Ok, also mittelständische Unternehmen funktionieren im Prinzip nur, weil es Familienunternehmen sind, die quasi nur familiär fortgeführt werden können? Verstehe ich das richtig? (Ist ne ehrliche Frage, ich weiß es nicht). Ich glaube nicht, dass man mit 50 einfach aufhört. Bin mir sehr sicher...
  4. A

    Nachrichten des Tages - "Pressespiegel"

    Ich habe nichts dagegen, wenn andere mehr haben / erben (kein Neid). Zudem finde ich, wie ich ja auch geschrieben habe, es völlig verständlich, wenn Eltern auf ihren Nachwuchs schauen. Ich weiß nicht mehr ob du es warst oder jemand anderes: Es geht hier nicht um 0 und 1. Es geht ja nur um die...
  5. A

    Nachrichten des Tages - "Pressespiegel"

    Einverstanden, der Kontext war nicht 100% klar. Aber um doch die Diskussion interessanter zu machen: Einerseits verstehe ich es, dass man seinen Kindern etwas vererben können will. Irgendwie fühlt sich das natürlich an. Andererseits verstehe ich aber dennoch nicht, warum das so sein muss. Ich...
  6. A

    Nachrichten des Tages - "Pressespiegel"

    Langsam: Es ging ja um das, was über einer Mio liegt. Das war der Kontext. Ich finde es ja okay, seiner Familie etwas zu vererben. Aber trotzdem darf die Frage gestattet sein, wem soetwas gehört. Sonst kommt doch auch immer schnell der Leistungs-Spruch. Nur beim Erben, da muss man plötzlich...
  7. A

    Nachrichten des Tages - "Pressespiegel"

    Gegenfrage: Derjenige, dem es gehörte, ist gestorben. Warum sollte dann übergaupt irgendjemand Anspruch darauf haben? Dann ist es doch nur sinnvoll, es der Gemeinschaft zu geben. Alternativ könnte man es natürlich mit ins Grab legen. Da plädiere ich aber für die Gesellschaft.
  8. A

    Politikgebabbel

    @wueterich: Ich verstehe deine Kritik, aber Achtung, denn du machst genau das Gleiche: Du sagst als Totschlagargument, dass die heutige (grüne) Jugend nicht erzogen ist. Dabei gibt es auch unter der heutigen Jugend viele, die bereit sind zu kämpfen, z.B. indem Sie wieder vermehrt demonstrieren...
  9. A

    Politikgebabbel

    Ok um das vielleicht noch klarzustellen: Ich denke auch nicht, dass Klimaaktivisten vergleichbar verfolgt werden. So hatte ich die Aussage der Rednerin aber auch nicht verstanden. Und ja, vielleicht hätte man das anders sagen können. Aber ist doch gut, wenn wir jetzt über das inhaltlicje reden...
  10. A

    Politikgebabbel

    Doch, ist für mich in Ordnung. Wenn Menschen die Sorge haben, dass man als Patriot willkürlich in eine Ecke gestellt wird ohne das Gespräch zu suchen, dann ist das völlig gerechtfertigt, diese Sorge auch auszusprechen. Ich persönlich bin zwar überhaupt nicht patriotisch. Aber wenn es jemand ist...
  11. A

    Politikgebabbel

    Womit bewiesen wäre, dass die Rednerin Recht hat: Es wird willkürlich polarisiert. Man will den Skandal. Man will nicht über Inhaltliches Reden. Erstens ist es falsch, das sie den Hass gegenüber Juden mit dem gegenüber Klimaforschern in eine Reihe stellt. Zweitens ist es nicht zentraler Inhalt...
  12. A

    Politikgebabbel

    Die Welt sieht in etwas einen Skandal, der keiner ist. Lustig, dass gerade die Welt plötzlich eine Form von political corectness fordert. Die Welt liegt übrigens falsch: Emcke vergleicht in Ihrer Rede nie das Leid der Juden in Deutschland mit Klimaforschern. Sie sagt nur, dass in Deutschland...
  13. A

    Politikgebabbel

    Zumindest was Klimaschutz und Geringverdiener betrifft, sind die Grünen soweit ich es sehe die Einzigen, die Lösungen anbieten und nicht nur klug daherreden. CDU und SPD verabschieden ein Klimaschutzgesetz, scheuen sich aber davor Lösungen anzubieten bzw. zu sagen, wie es umgesetzt werden soll...
  14. A

    Kaderplanung 2021/2022

    Ist offiziell: https://fck.de/de/rene-klingenburg-verstaerkt-den-fck/
  15. A

    Politikgebabbel

    Ist es eigentlich auch ein Luxusproblem, über Lebensläufe zu diskutieren? Ist es jetzt ein Vor- oder ein Nachteil für die Kandidaten, dass sie nicht auf politische Inhalte angesprochen werden, sondern auf irgendwelche Mitgliedschaften? Inhalte scheinen in Deutschland ja nicht so wichtig zu sein...

Oben